Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Sonntag, 3. Dezember 2017, 17:23

Forenbeitrag von: »Inge«

Frübeetbox nur ca. 35 cm tief, für Überwinterung ungeeignet?

Ich packe garnix in die Schlafhäuser über den Ü-Gruben. Die Elsteine gehen bei 1° an und bei 2 wieder aus. Die Fußbodenheizungen stehen auch so. Bei -2° im GWH waren es in den Schlafhäusern noch +4, da muss schon richtig was kommen, damit das in der Erde friert. Letzten Winter hatten wir 1 Nacht -5, und sonst nur plus irgendwas. Vorletzten wars auch mild. Ich wohne Nähe Münster Lass man die Tiere ruhig da wo sie sind, mach ich auch so. Bei Bedarf kann man immer noch reagieren lg Inge

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:30

Forenbeitrag von: »Inge«

Frübeetbox nur ca. 35 cm tief, für Überwinterung ungeeignet?

Hallo und willkommen im Forum meine Schildkröten können ca.40 cm tief in die Erde, ich habe Pflanzkübel eingebuddelt Schau mal hier, da hab ich das beschrieben. Hast du oben drüber ne Möglichkeit zum heizen? lg Inge Ü-Gruben

Sonntag, 26. November 2017, 14:04

Forenbeitrag von: »Inge«

Überwinterung Freiland

Hallo Uwe, ungesichert gegen Fressfeinde? Und könnte sie tief genug graben, um eventuellem Frost zu entkommen? Mir wäre das zu gefährlich lg Inge

Freitag, 24. November 2017, 11:18

Forenbeitrag von: »Inge«

Meine Haltungsbedingungen

Hallo Ansgar normalerweise geht die WR solange, bis es wieder wärmer wird und Futter wächst. Das kann aber u. U. in D. sehr weit in März oder April gehen. Das ist meist zu lange. Meine Tiere kommen fast immer Mitte Februar aus der Erde. Wobei ich erst die WR mit Verschwinden des letzten Tieres anrechne. Das sind dann um die 3,5 Monate. Allerdings mehr als 4 Monate gibt's bei mir nicht, das ist zu lange, finde ich. Dann ist die Aktivphase viel zu kurz. Ab 4,5 Monate besteht auch die Möglichkeit d...

Donnerstag, 23. November 2017, 12:44

Forenbeitrag von: »Inge«

Komposterde

Nee Silvia täte ich nicht für die Schildkröten nutzen, man weiß nie was da drin ist. Nimm Gartenerde ungedüngt, oder und Floragard Schildkröten Substrat und gut ists lg Inge

Mittwoch, 22. November 2017, 09:58

Forenbeitrag von: »Inge«

Überwinterung Freiland

Hallo Uwe Willkommen im Forum nein, nicht wieder aus dem GWH lassen! Rin inne Kartoffeln, raus ausse Kartoffeln. Hast du noch Wärmequellen an, wie sind die Temperaturen, wie alt ist das Tier? Normalerweise bei ca. 10 Grad Aussentemperatur ist Feierabend mit richtig rumlaufen, die Tiere suchen sich ihr Plätzchen und verduften. Bei dem einen oder anderen dauert das ein paar Tage länger, aber aktiv sind diese dann nicht wirklich. Deine Schildkröte verbraucht ne Menge an Energie, das ist nicht gut, ...

Montag, 20. November 2017, 12:45

Forenbeitrag von: »Inge«

Brauche Rat- Spitzmaus in Überwinterungsgrube

Hallo ihr, alles schön und gut, aber diese Mäuse gehören auf keinen Fall zu Schildkröten, Igel auch nicht. Und unter Naturschutz ist auch schön und gut, aber da gehen die Schildkröten einfach vor. Überlegt doch mal bitte wo Spitzmäuse wohnen, richtig, in der Erde, da haben sie ein kuscheliges Nest zum überwintern, sie bunkern oft auch Insekten die trocknen aus. Wenn ihr die Mäuse einfach irgendwo aussetzt, dann haben sie keine Chance den Winter zu überleben, sie müssen ständig fressen und ihren ...

Donnerstag, 9. November 2017, 13:28

Forenbeitrag von: »Inge«

Meine Haltungsbedingungen

Hallo Ansgar, willkommen im Forum Die freien Stellen im Kühlschrank bitte mit gefüllten Flaschen voll stellen, so hält er die Temperatur besser. Kauf dir bitte einen UT Universalthermostat, damit wird der Kühlschrank gesteuert. Die Anschalt Temperatur vom Kühlschrank muss unter der vom UT liegen. lg Inge

Dienstag, 7. November 2017, 12:41

Forenbeitrag von: »Inge«

Schiefer Schnabel

Hallo mira, bitte lass ein Blutbild machen, Leber und Nierenwerte sollte man bei solchen Tieren auf jeden Fall wissen, bevor man an eine WR denkt. Einmal mehr oder weniger, das spielt nun auch keine Rolle mehr. Alles andere klärt auch der TA lg Inge

Montag, 30. Oktober 2017, 13:56

Forenbeitrag von: »Inge«

Fragen von Annaoe8

Hallo Anna, ich denke auch das die beiden noch etwas brauchen um runter zu fahren. Tagsüber scheint hier noch mal Sonne und im GWH sinds dann 15 oder sogar 20 ° . Mein altes Männchen kommt zwischendurch noch mal raus und futtert sogar noch. Ihm ist es noch zu warm. Kannst du die Tiere nicht wieder nach draußen in ihr FB setzten, mit Frostschutz? Dann könnten sie dort sich richtig vorbereiten und schon die WS beginnen, umsetzten ist dann kein Problem. lg Inge

Sonntag, 22. Oktober 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »Inge«

viele Bücher

Ich drück dich auch lg Inge

Samstag, 21. Oktober 2017, 15:28

Forenbeitrag von: »Inge«

Artgerechte Haltung

Von welchen Schildkröten Arten redet Rahmann eigentlich? Für Thb mit Unterarten und Horsfieldii les ich im Post nicht wirklich was artgerechtes. Bei Terrarium z.B. stellen sich glatt meine Nackenhaare schlagartig hoch, geht ja garnicht. lg Inge

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Inge«

1 Winterstarre

Hallo Lebasi, willkommen im Forum so einfach kannst du das Tier nicht einwintern. Auch wenn sie tagelang verbuddelt sind, ist nicht gesagt das schon WR ist. Setz Emil wieder raus, am besten stellst du ihm ein Frühbeet oder wenigstens eine Hütte hin, Lampe zum aufwärmen wäre schön. Eventuell frisst er noch was. Zur Art und Geschlechtbestimmung bitte Fotos von nah, von unten, hinten mit Beinausschnitt und von oben. lg Inge

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:02

Forenbeitrag von: »Inge«

Trockene Erde befeuchten

Äähhmm, Jutta, davon bin ich natürlich ausgegangen lg Inge

Samstag, 7. Oktober 2017, 14:39

Forenbeitrag von: »Inge«

Trockene Erde befeuchten

Claudia, kaltes Wasser läuft einfach drüber. Warmes dringt ein

Samstag, 7. Oktober 2017, 14:32

Forenbeitrag von: »Inge«

Trockene Erde befeuchten

Langsam gießen und halt erst umrühren. Lieber öfter wiederholen

Samstag, 7. Oktober 2017, 14:30

Forenbeitrag von: »Inge«

Abgetaucht

Hi, da einige meiner ja schon runter gefahren sind, aber noch oben rumdösen, und einige halt noch futtern, sind die Elstein auf 14° halten gestellt. Wärmestrahler werden auch angeboten, schließlich müssen sie noch verdauen. In 2 Wochen denk ich mal gehen die Schaltzeiten und die Wärme runter, dann dauert es noch 2 Wochen bis alle in der Erde verschwunden sind. So ist es dann November und ab da zähl ich erst die Zeit. Bis Mitte Februar, da taucht die Russin immer auf und kurz danach auch die Thb ...

Samstag, 7. Oktober 2017, 14:19

Forenbeitrag von: »Inge«

Trockene Erde befeuchten

Hi Claudia, Batz? Matsch kenn ich wohl. Am besten nimmt man eh warmes Wasser, das dringt schneller und besser in trockenes ein. Immer wieder etwas nachschütten. Ich hab auch einige Kannen in die durchgegrabene Erde in den Kübeln unter den Schlafhäusern gekippt. Bei graben bin ich auf viele Regenwürmer gestoßen, die sorgen für prima Belüftung da unten. lg Inge

Samstag, 30. September 2017, 15:16

Forenbeitrag von: »Inge«

Schlafen lassen?

Hallo Sylvi, nicht ausgraben zum wiegen, lass die Technik laufen, es ist garnicht gesagt das die Tiere nicht wieder auftauchen. Sie verdauen ja noch und dafür ist es noch nicht zu kühl. Ich hab auch einige die sich unter Grasbüschel im GWH eingebuddelt haben, nur die Lütten sperr ich nachts im Schlafhaus ein. Dort ist alles vorbereitet, die Abtauchsperre nach unten ist weg und neue Floragard Schildkröten Erde mit Gartenerde gemischt habe ich auch aufgeschüttet. Auch haben sie drinnen einen Par 3...

Samstag, 30. September 2017, 15:04

Forenbeitrag von: »Inge«

Winterschlaf

Moin Rita willkommen im Forum Ich würde sie nicht draußen buddeln lassen, auch wenn du dir die Stelle merkst, sie buddeln runter, rechts, links... und schwupp ist sie 3m weiter weg. Auch sind Fressfeinde nicht zu unterschätzen. Bei Sonne können sie ja nochmal raus, aber bei Regen und düster, so wie heute bei uns, Schotten dicht und gut. Die NZ lass ich garnicht mehr raus, die buddeln sich direkt draußen ein. lg Inge