Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 24. September 2008, 21:43

Hilfe!!!

Hallo an alle,



Ich bin verzweifelt ich habe bald geburstag und ein paar freunden von uns X( :bash: haben mir 3 :walk: babys geschenk zumiendenst sehen sie so aus, die haben von sardinien mit genommen :nana :burn weil die in garten gefunden haben und sie sagten dass dort alles zutrocken wäre und die nicht überlebt hätten ??? !? Wir machen zeit jahren urlaub dort und habe noch nie eine :turtle gesehen!!

Ich hätte noch nie schildkröten gehabt und mit den durchlesen blicke auch nicht mehr durch, die sind so klein wiegen 11, 13, 15 gramm, denke dass breitbandschildkröten sind??

sollen die überwinter??

Im moment habe die im ein Terrarium mit mischung aus erde und Sand mit lowenzahnplanzen, ein flache deckel mit wasser, und Tomaten und gurke kleingeschnitten.

Würde gerne wissen ob die auch Winterruhe machen müssen? was soll ich alles kaufen und den ein gutes zuhause bitten?? würde gerne in zoohandlung gehen und alles was ich brauche kaufen aber einbisschen mistrauen ob die eine anhung haben.

Hier ein Bild von den schildkröten.

Lg

Romy





Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sardi verfasst am Mittwoch, 24. September 2008, 21:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

2

Mittwoch, 24. September 2008, 22:54

Hallo Romy!
Ich kann deine Fotos leider nicht öffnen.
Meine ganz persönliche Meinung ist, dass diese geschmuggelten Tiere kein Geschenk, sondern eine sehr große Last sind. Erstens für die Tiere, da sie ihrem natürlichen Habitat entnommen wurden und zweitens für dich, da du geschmuggelte Tiere haltest und dich damit strafbar machst. Entschuldige, aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Du musst diese artgeschützten Tiere bei der Behörde anmelden, kannst das aber nicht, da dir natürlich die EU-Bescheinigungen fehlen.
Damit hast du auf jeden Fall ein Problem.
Ich kann jetzt auch gar nicht sagen um welche Schildkrötenart es sich handelt, nehme aber an, dass es eine Europäische Landschildkröte ist und die halten eine Winterstarre. Wieweit das jetzt aber ratsam ist, nach dem vielen Stress und den neuen Klimaverhältnissen wage ich nicht zu sagen.
Vielleicht kannst du das noch einmal mit den Fotos versuchen.
Ganz ehrlich, ich würde diese geschmuggelten Tiere nicht annehmen.
lg
christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Mittwoch, 24. September 2008, 22:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 300

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. September 2008, 23:28

Das sieht gar nicht gut aus. Das Tier wirkt stark dehydriert. Setze die 3 als erste Hilfe in ihre Wasserschale (meistens brauchen sie eine Weile, bis sie sich von selbst in die Wasserschale hinein trauen). Achte dabei darauf, dass das Wasserso warm wie die umgebende Luft ist und die Tiere problemlos atmen können. Danach sollten sie schnellstmöglich einem auf Reptilien spezialisieren Tierarzt vorgestellt werden (ein normaler Tierarzt nützt hier gar nichts und kann schlimmsten Falls sogar schaden, weil ihm die entsprechende Ausbildung fehlt. Bei Schildkröten kann bereits eine normale Vitaminspritze tödlich sein, da sie vollkommen anders reagieren als Säugetiere).

Als zweites würde ich dir DRINGENDST raten, die Tiere schnellstmöglich in Fachkundige Hände zu übergeben. Schreibe am besten hier in welcher Stadt du wohnst, dann können wir dir Adressen von erfahrenen Haltern, Fachtierärzten und dem zuständigen Meldeamt geben.

Die rechtlcihe Lage sieht so aus: Alle europäischen Landschildkröten müssen mit einem Herkunftsnachweis gemeldet werden, um illegale Naturentnahmen und Schmuggel zu verhindern. da du einerseits offensichtlich illegal gesammelte und eingeführte Tiere hast, hast du natürlcih auch keine legalen Herkunftsnachweise. Trotzdem musst du sie unverzüglich beim zuständigen Amt melden und dienen die ganze Geschichte erzählen. Dort wird dann entschieden, ob sie mit einer Ausnahmegenehmigung bei dir bleiben dürfen (so fern du das überhaupt willst und du überhaupt die Möglcihkeiten zur richtigen Haltung hast) oder ob sie zu einer Auffangstation gebracht werden. Vor Strafen brauchst du dann keine Angst zu haben, weil du die Tiere unverzüglich gemeldet hast und dir auch sonst nichts hast zu schilden kommen lassen.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Mittwoch, 24. September 2008, 23:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Donnerstag, 25. September 2008, 10:27

Hallo,

Vielen Dank für den anwort, Also die schilkröte essen und trinken im moment normal(?)

Wir wohnen in Oberursel am taunus, kann den TA die untersuchen ohne papier bzw Anmeldung?

Müssen meine Freunde eine Straffe bezhalen?

ich würde den schön gerne behalten haben mir überlegt dass über winter/herbst in Terrarium kommen und Sommer/frühling im garten seind können oder?

Habt gelesen dass kleine schildkröten eine winterstarre von 4 bis 8 wochen machen sollten? ist dass richtig?

ich versucht nochmal mit den Fotos.







Die fotos sind nicht die besten aber ich habe keine neue bildern gemacht will ich die nicht stören mit bilder die habe ich von die freunden bekommen.

oder soll ich welches machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sardi« (25. September 2008, 10:33)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sardi verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Donnerstag, 25. September 2008, 10:32

Wir wohnen in Oberursel am taunus, kann den TA die untersuchen ohne papier bzw Anmeldung?

Ja und zwar bitte schnell! So tief wie die Augen in den Höhlen liegen ist davon auszugehen, dass die Tiere in den nächsten Tagen an Austrocknung sterben. Vielleicht haben sie Parasiten.
Eine nahegelegenen Tierarzt mit Schildkrötenerfahrung kannst du auf dieser Karte suchen:
http://www.testudolinks.de/testudo/krankheiten.php
z.B.
Dr. med. vet Ulf Riedel
Grempstrasse 28
60487 Frankfurt/Main

Bitte kümmere dich erstmal darum, dass die Tiere überleben, bevor du an die Winterstarre denkst.
Signatur von »Sarina«

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sarina« (25. September 2008, 10:34)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sarina verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Donnerstag, 25. September 2008, 10:38

@Sarina



Danke, ein TA aussuchen, dass mit den augen weis nicht genau, die hätten nur eine und jetzt auf einmal hatt die 2 ist dass normal? oder auch wegen die krankheit?

Lg



Sardi

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sardi verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Donnerstag, 25. September 2008, 10:40

Du scheinst den Ernst der Lage nicht zu begreifen. NEIN DAS IST NICHT NORMAL
GEH MIT DEN TIEREN ZUM TIERARZT!
Signatur von »Sarina«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sarina verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Donnerstag, 25. September 2008, 10:47

Wie Transportiert mann am besten die schildkröten???

den nächste TA ist in Frankfurt kein nich auto fahren also mit Taxi bis dahin dauer aber um die 40 mim Fahrt.

Lg

Sardi

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sardi verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Donnerstag, 25. September 2008, 10:55

Hallo,
den nächste TA ist in Frankfurt kein nich auto fahren also mit Taxi bis dahin dauer aber um die 40 mim Fahrt.

Das wird teuer. Öffentliche??

Transport: Am besten in einer Styroporbox. aber das haben nicht Reptilienhalter selten. Kühlbox oder Kühltasche geht auch (sollte halt isolieren).
Lauwarme (nicht heiß!) Wärmflasche mit rein. Mit Handtuch auspolstern. evtl. Schildkröte in einen Stoffbeutel einknoten, damit du sie wiederfindest.
Oder Schildkröten in ein kleines Kästchen, mti Zewa auspolstern und zusammen mit Wärmflasche in Kühltasche.

Grüße, Sarina
Signatur von »Sarina«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sarina verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 10:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Donnerstag, 25. September 2008, 11:02

[/quote]
Das wird teuer. Öffentliche??

[/quote]

Ja, des geht auch nur dauer über eine stunde, und solange will ich nicht die draussen haben.

Nur den TA ist in Urlaub und kommt erst am Montag in die praxis, soll ich vielleicht dann bei behörde abgeben oder bis Montag warten?

Habe keine erfahrung und so dumm wie meine fragen klingen, versuche dass beste für die Tieren zumachen.

Lg

Sardi

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sardi verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 11:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Donnerstag, 25. September 2008, 11:46

Zitat


Nur den TA ist in Urlaub und kommt erst am Montag in die praxis, soll ich vielleicht dann bei behörde abgeben oder bis Montag warten?

Ist
Dr. med. vet. Philipp Krug
Taunusstrasse 12
61389 Schmitten - Arnoldshain
Deutschland
Telefon: 06084 - 959870
Telefax: 06084 - 959871
eventuell erreichbar?

Ich hoffe, dass sich noch ein Forenteilnehmer meldet, dir in deine nähe wohnt und sich die Tiere mal live ansehen, evtl sogar übernehmen kann.
Auf mich machen sie auf den Fotos den Eindruck, als wären sie schon mehr Tot als lebendig. Sie wirken völlig ausgetrocknet.

Wie schnell die Behörde reagiert weiß ich nicht. Anrufen musst du ja so oder so, kannst du auch gleich jetzt machen. Vielleicht haben die direkt jemanden, der die TIere aufnehmen kann.

Grüße, Sarina
Signatur von »Sarina«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sarina verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 11:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


BarbaraW

unregistriert

12

Donnerstag, 25. September 2008, 12:36

Hallo Sardi,
es sind Schlüpflinge von diesem Sommer/Herbst, da dürfte sogar noch der Nabel nicht ganz geschlossen sein.
Sie sehen NICHT gut aus - wie die anderen schon geschrieben haben, sind sie dehydriert und bei so einem winzingen Tier dauert es nicht lange, bis es tot ist.
Du musst sofort zu einem Fachtierarzt gehen, sonst sterben sie!!!!
Am besten wäre es, wenn die Kleinen stationär beim Fachtierarzt bleiben könnten - ich schätze nämlich, dass Du mit der Versorgung der Tiere überfordert bist.
Ansonsten halte Dich an das, was GerhardW Dir dringend emfpohlen hat.
Gruß Barbara

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 12:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »si.himi« ist weiblich

Beiträge: 44

Vorname: Silvia

Arten: Griechische Landschildkröten

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. September 2008, 15:57

dehydriert?

Hallo, super, wie ihr helfen wollt. Tip-Top. Trotzdem würde mich interessieren, wie ihr ab diesen Bilderrn erkennen könnt, dass die SK dehydriert sind. Nehmt ihr das wegen der Vorgeschichte an oder seht ihr das tatsächlich von den Bildern? Ich habe jetzt auch ein Bild von meiner Hilda beigefügt, sieht die gut aus?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers si.himi verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 15:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Testudobayern« ist weiblich

Beiträge: 628

Vorname: Karin

Arten: T.h.b. und T.(h.)herc.

Wohnort: München

Beruf: Verwaltung

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. September 2008, 16:17

Ja, dehydriert!!

Man sieht auf dem ersten Bild deutlich das tief eingefallene Auge. So habe ich die Augen bei einem noch lebenden Tier noch nicht gesehen. ... Schauder...
Außerdem sind die Ränder der einzelnen Schilder erhaben und die Schilder selbst wirken eingefallen. Auch der schrumpelige Bauch ... so sieht der Bauch der Tiere normalerweise nur direkt nach dem Schlupf aus. Wenige Tage nach dem Schlupf ist der Bauch bei gesunden Tieren bereits ganz gerade.

Ich bin nicht sicher, ob die Tiere noch eine Überlebenschanche haben, aber ich wünsche es ihnen natürlich von Herzen. Das Beste wäre ein rascher Gang zum Tierarzt. Ein paar Stunden in der gewärmten Box wie beschrieben, sind doch für den Transport gut geeignet und können ganz sicher nicht so viel schaden wie die Umstände, die die Tiere bisher ertragen mußten.

Liebe Grüße von Karin aus München www.Testudobayern.de
Signatur von »Testudobayern« Artgerechte Haltung erspart so manchen Tierarztbesuch...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Testudobayern« (25. September 2008, 16:17)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Testudobayern verfasst am Donnerstag, 25. September 2008, 16:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


15

Donnerstag, 25. September 2008, 16:27

Leider, leider, leider ...
nimmt nicht jeder Hilfe an.
sieht nicht jeder ein das er Fehler macht / gemacht hat.
erträgt nicht jeder Kritik.
muss die Schildkröe(n) das ausbaden.

............

Sardi hat um Löschung gebeten, die ich hiermit ausführe.

Ich schließe das Thema weitere Hilfe möchte er scheinbar nicht und antworten drauf könnte er dann ja eh nicht mehr.

Ich finde sowas ziemlich traurig und mein Rat an dich Sardi höre auf das was man dir hier nahe gelegt hat, vielleicht kannst du sie dann noch retten.

LG
Birgit
Signatur von »Birgit«