Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 22. Dezember 2008, 09:27

meine wollen auch nicht

Hallo Leute bin neu hier und habe ein problem:
meine kleinen griechischen Landschildkröten 1,5 jahre alt waren im sommer draussen und sind seit spätherbst drin im keller nach mehrmals baden usw habe ich sie seit ein paar wochen in der garage bei 6-10 gradund dunkel in einer kiste mit humus und laub (soll ich das auch weiterhin feucht halten?) jetzt fallt immer eine aus der box und sie graben sich nicht ein.
im garten abends haben sie sich immer eingegraben.
setzte ich die herausgefallene wieder rein hat sie aber die Augen zu ebenso die andere.
ich habe einfach wahnsinnige angst das ich eine oder sogar beide verliere denn ich habe vor ein paar jahren meine alte schildi mit über 20 jahren beim winterschlaf verloren.
soll ich sie vielleicht lieber in den kühlschrank?
nun ich bin völlig hilflos. früher haben wir sie immer in den keller bei oma und dann war das kein problem aber jetzt
vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen danke kisler :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers kisler verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 09:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Montag, 22. Dezember 2008, 10:26

Guten Morgen und herzlich willkommen hier,

um es kurz zu machen: 6 bis 10 Grad sind ihnen zu warm. Es ist auch nicht wirklich ungefährlich, wenn sie aus der Box fallen - jedenfalls nicht, so wie ich mir das jetzt nach Deiner Beschreibung vorstelle. Eine Kühlschranküberwinterung ist da in jedem Fall die bessere, einfachere Methode, weil es eben stabile Temperaturen hat (etwa vier Grad).

:right - Du packst das schon, keine Angst.

Das Substrat feucht halten ist ok, aber nicht nass.

Viele Grüße
Lutz

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lutz verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 10:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BirgitB« ist weiblich

Beiträge: 21

Vorname: Birgit

Arten: THH

Wohnort: Nähe Heidelberg

Beruf: Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Dezember 2008, 10:28

Hallo Kisler!

Also ich Wenn Du würde sie lieber in den Kühlschrank packen. 6-10 Grad sind für die Winterstare einfach zu warm. Im Kühlschrank sollte die Temperatur bei 4-6 Grad sein.

Ach ja,das Baden ist keine gute Idee. Es wird abgeraten das zu tun, weil man da eher den Kreislauf der Tiere wieder anregt. Wenn Du die Tiere drausen hattest, haben sich die Tiere schon selber auf die Winterruhe vorbereitet und brauchen dieses Bad nicht mehr. Also ich würde sie in den Kühlschrank packen. Auf jeden Fall.

Hoppla, Lutz Du wast wohl schneller.
Signatur von »BirgitB« Es grüßen Biggi und die 4 Schildkröten. :winken:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BirgitB« (22. Dezember 2008, 10:29)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BirgitB verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 10:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Montag, 22. Dezember 2008, 16:45

Danke :rolleyes: für die prompten antworten ich werde sie dann wohl besser im kühlschrank überwintern worin wäre das am besten in ner plastikbox ? habe im internet gelesen das so ne box gut wäre also stimmt das auch?
sollte ich noch was beachten ?
grüßle aus dem schwabenländle :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers kisler verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 16:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 22. Dezember 2008, 17:08

Huhu Kisler,

ja, Plastikboxen mit z.B. Griffen an den Seiten gibt es mit oder auch ohne Deckel in jedem Baumarkt.

Z.B. im ca. Format 25 h x 43 x 35, passt saugend in den Kühlschrank. Denk nur dran die Box oder Boxen mit dem Substrat erst mal ohne die Tiere im Kühlschrank vorzukühlen, je nachdem etwa 2 Tage, wenn das Füllmaterial jetzt eh schon kühl steht. Ansonsten kann das durchkühlen auch länger brauchen, das kannst du aber gut mit einem Thermometer mit Fühler im Substrat beobachten.

LG, Betty

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ernielein verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 17:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Montag, 22. Dezember 2008, 17:40

Hallo Kisler,

lies dir doch mal den Bericht über die Überwinterung im Kühlschrank von BarbaraW in der 2. Ausgabe der Testudo Welt durch. Hier findest du einige sehr hilfreiche Tips zur Kältestarrendurchführung.

LG
schildkröt
Signatur von »schildkröt« Leitfaden "Bau einer artgerechten Freianlage"

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildkröt verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 17:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Piacenza« ist weiblich

Beiträge: 732

Vorname: Anna

Arten: thb tm

Wohnort: Kleinenbroich

Beruf: Kauffrau

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 22. Dezember 2008, 18:11

Hallo,

Warum ist ein Tier mehrfach herausgefallen??? Das kann man doch durch eine Abdeckung die luftdurchlässig ist verhindern. Ich hoffe sehr, sie ist nicht zu tief gefallen um sich zu verletzen. In der Starre sind die Augen geschlossen. Das herausgefallenen Tier hatte die Augen auch zu? Wenn es aus der Box herauskrabbelt ist es ja immer noch aktiv und sollte die Augen geöffnet haben.

LG
Anna

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piacenza verfasst am Montag, 22. Dezember 2008, 18:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:38

hallo
Danke noch für alle weiteren Tipps . die größere Schildkröte ca 52gramm mag einfach nicht sie hat auch die augen auf aber nur wenn sie rausgefallen ist jetzt ist umgebettet, die kleinere 32 gramm schläft eigentlich schon von anfang an sie hat sich aber auch nicht eingegraben sondern liegt unter dem laub auf dem humus .
muss ich die kleinen auch wiegen ich meine beide zwischendrinn oder soll ich sie lieber ganz in ruhe lassen.
habe einen kleinen kühlschrank reicht der aus wenn ich da jeden tag mal frische luft reinlasse? :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers kisler verfasst am Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 07:09

Lass sie einfach in Ruhe.

Wenn du einmal die Woche die KS-Tür kurz öffnest, reicht das völlig.
Was glaubst du, wieviel Saustoff die beiden Zwerge verbrauchen ? In der Natur sind sie tief in der Erde verbuddelt.

Gruß
Michael
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Mittwoch, 24. Dezember 2008, 07:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen