Du bist nicht angemeldet.

  • »Hildchen« ist weiblich
  • »Hildchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 449

Vorname: Renate

Arten: THB

Wohnort: Plogoff/Frankreich

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. April 2009, 19:26

Ein Ei verloren

Hallo Ihr Lieben,
gerade hat meine Hilde ein Ei gelegt.
Es war noch nicht hart, eher noch ledern.
Ich glaube sie hat wieder sehr viele Eier ( meistens sind es 6 - 7 ) und schafft Platz.
Natürlich hat sie es zerdrückt.
Was meint Ihr, muß ich irgendwas unternehmen oder nur abwarten bis sie normal legt.
Bisher gab es bei der endgültigen Eiablage keine Probleme.
Hilde hat früher auch schon mal ein paar Eier verworfen.
Kalziumspiegel müßte in Ordnung sein, es steht reichlich Kalk zur Verfügung.

Tja, es geht wieder los !
lg
Renate
Signatur von »Hildchen« Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hildchen verfasst am Freitag, 10. April 2009, 19:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »daria« ist weiblich

Beiträge: 663

Arten: Thh, Thb, Tm, Thercegovinensis

Wohnort: Südwestpfalz

Beruf: Schreibtischtäter - war einmal

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. April 2009, 21:45

Hallo Renate,

ev. hat sie ja tatsächlich Platzmangel, ich kenne die Lederhaut nur von den Hühnern, bei denen fehlte angeblich Kalk. Eine meiner THB Dame wiegt ca. 2000 gr und hat bei jedem Gelege 10-12 Eier, und das 3 x im Jahr. Habe sie mal gewogen, zwischen 20 und 25 gr. Wo macht man sowas nur hin? Die ist auch am Rennen und verliert 1-2 Eier, dann schnell ein Gelege gemacht und beim fortrennen verliert sie noch mal ein Ei. Meistens an einer Stelle, wo dann der nächste Rührei daraus macht ;(

LG, Ronja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers daria verfasst am Freitag, 10. April 2009, 21:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hildchen« ist weiblich
  • »Hildchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 449

Vorname: Renate

Arten: THB

Wohnort: Plogoff/Frankreich

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. April 2009, 10:36

Hallo Ronja,
na dann bin ich ja nicht alleine mit so einer Rennkröte.
Gerannt ist sie ja nicht, Popo hoch , Ei raus, Popo runter = Rührei.
So muß es gewesen sein.

Hilde ist aufGrund ihrer schlechten Haltung, sehr flach und es fehlt ihr an Volumen für die vielen Eier.
Ich denke sie hat tatsächlich Platz gemacht.
Solange die Eier noch weich sind und nicht so viel Platz brauchen, hat sie sich normal verhalten.
Jetzt werden sie beschalt und brauchen den Platz.
So stelle ich mir das halt vor - vllcht kann uns das jemand besser erklären !
Wo sind die Experten ?? Gerhard ?
lg
Renate
Signatur von »Hildchen« Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hildchen verfasst am Samstag, 11. April 2009, 10:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung