Du bist nicht angemeldet.

  • »diekloses« ist weiblich
  • »diekloses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Vorname: Sabine

Arten: maurische Landschildkröten

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Buchhalterin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. August 2009, 09:29

Bau eines Frühbeetes

Hallo!!!
mein Mann hat jetzt für meine beiden Schildkröten ein Frühbeet gebaut :walk: . Ich bin mir jetzt nicht sicher wie die Innenausstattung aussehen muß.
Ich habe auf einer Homepage gesehen das jemand Rindenmulch als Untergrund verwendet hat. Wiederrum hatte ich aber auch schon gehört das
man das nicht machen soll. Ein Thermotimer, Reflextorschirm, Thermometer,Lamellen und Moos für das Haus habe ich bei der Samenkiste bestellt.
Ja jetzt fehlt mir nur noch der Grund vom Frühbeet. Erde, Muschelgrit, doch Rindenmulch wer kann mir da einen Tipp geben. Ist doch auch richtig
ich brauche eine Lampe fürs Licht oder nur eine Wärmelampe?
Vielen Dank für eure Mühe
Ciao Sabine :P

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers diekloses verfasst am Sonntag, 30. August 2009, 09:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Sonntag, 30. August 2009, 18:18

Hallo
Mein Bodengrund ist normaler Mutterboden dem ich etwas Rheinsand, Pinierinde( Kein Rindenmulch, hat zuviel Gerbsäure) und Kalkstein( 0-8 Körnung). Mischung ca 3:1:1 . Auf dieses Gemisch habe ich teilweise noch mal Kalkstein gegeben. Unter dem Schlafhaus habe ich den Kalkstein weggelassen. Ein Paar größer Steine zur Auflockerung . Ein Rosmarinstrauch rein, Schale mit Wasser, Sepiaschulp, fertig. Muschelgrit kannst du zusätzlich verwenden. Da ich AlltopPlatten habe, habe ich nur einen PAR 38 für Tags( Licht und Wärme) und für Nachts einen Elstein. Beide mit getrennten Thermotimern ( Nachts ca 12°,Tags ca. 25°).
Grüße Oberlupo

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers oberlupo verfasst am Sonntag, 30. August 2009, 18:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. August 2009, 20:25

Ich habe im Frühbeet die gleiche Erde, wie im restlichen Garten. Etwas Moos wäre nicht schlecht, um mehr Feuchtigkeit zu halten. Rindenmulch würde ich nicht nehmen, weil das schnell schimmelt.

Beleuchtung: Sehr empfehlenswert ist ein Terrassenstrahler aus dem Baumarkt mit einer PAR38 (60-80 Watt). Da drunter können siech die Kröten morgens aufwärmen um dann hinaus zum Fressen zu gehen. Diesen Strahler steuerst du über eine Zeitschaltuhr.

Heizung/Frostwächter: Dafür nimmt man Strahler, die kein Licht machen (z.B. Keramikstrahler). Und den steuert man über einen Thermotmer derart, dass er angeht, wenn es kälter als X°C wird.

Lamellenvorhang: Ich habe ein Stück Teichfolie eingeschnitten und von innen vor den Ausgang geschraubt.

Gruß
Michael
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Sonntag, 30. August 2009, 20:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »diekloses« ist weiblich
  • »diekloses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 350

Vorname: Sabine

Arten: maurische Landschildkröten

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Buchhalterin

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. September 2009, 18:33

Hallo!!!
kommt das Moos (hatte ich auch schon bei der Samenkiste bestellt) nur in das Frühbeet oder auch in das Schlafhaus.?
Das die Schildkröten eher feucht gehalten werden, hatte ich jetzt (seit dem ich mich wegen dem Frühbeet schlau gelesen habe)
erst mitbekommen. Wir haben ansonsten sehr sandigen Boden habe auch schon Muschelkrit und viele Steine besorgt. Hatte
ich auch gelesen das einer aus dem FOrum die Steine sammelt für das Freigehe. Jetzt habe ich das nächste Problem ich würde
ja gerne den Kot meiner Schildkröten auf Würmer untersuchen lassen. Ich finde leider nichts. Und dann sind wir für 2 WOchen
im Urlaub meine Eltern passen auf, wären mit der "sucherei" sicherlich überfordert. Reicht das zeitlich dann auch noch wenn
wir wieder da sind?
VIelen Dank
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers diekloses verfasst am Mittwoch, 2. September 2009, 18:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung