Du bist nicht angemeldet.

  • »Dominik.K« ist männlich
  • »Dominik.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Vorname: Dominik

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Kreis Esslingen

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Oktober 2010, 16:33

Wärmelampe

hi,
ich habe eine kleine frage,
meint ihr die wärmelampe "Ultra-Vitalux 300 Watt" (von der firma osram) tut im freigehege reichen???
wie lange detet ihr die am tag brennen lassen?? und soll ich die angegebenen 50cm abstand zum boden
eionhalten?
danke schonmal für die antworten =)

vlG Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dominik.K verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 16:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »zwietz« ist männlich

Beiträge: 139

Vorname: Alex

Arten: Thh, Thb, Emydura subglobosa

Wohnort: Jesenwang

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Oktober 2010, 18:11

Hallo,

die Vitalux brauchst Du im Freigehege eigentlich nicht. Diese Lampe ist zur UV-Versorgung (die Du ja dort automatisch hast). Sie ist so stark das man sie nur 20 min am Tag, und in ausreichender Entfernung einsetzt. Als reiner Wärmespot reicht ein einfacher Par38-Strahler.
Signatur von »zwietz« Gruß Zwietz :walk:


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers zwietz verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 18:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Dominik.K« ist männlich
  • »Dominik.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Vorname: Dominik

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Kreis Esslingen

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Oktober 2010, 18:27

RE: Wärmelampe

hi,
danke für die schnelle antwort, ein bekannter meinte
sie sei zum "wärmen" :crazy aber ich wollte doch noch mal nachfragen zur sicherheit :)
kannst du mir mal erklären was ein "par 38" ist ?? komme im internet nicht weiter :wütend

gruß Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dominik.K verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 18:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Montag, 11. Oktober 2010, 19:16

Hallo Dominik,

ich bin ja nicht der absolute Leuchten-Experte, aber soweit ich weiß ist das eine stinknormale Glühbirne, die eben Wärme und Licht abgibt. Keine Energiesparlampen.

Ich hoffe ich habe jetzt nichts falsches geschrieben. Du kannst ja auch mal auf die Suchfunktion im Forum gehen und unter "Par38" schauen. Ich habe es gerade nur kurz überflogen, vielleicht findest Du da mehr Infos.

LG

Sandra

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sandra73 verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 19:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »zwietz« ist männlich

Beiträge: 139

Vorname: Alex

Arten: Thh, Thb, Emydura subglobosa

Wohnort: Jesenwang

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Oktober 2010, 21:06

Schau mal hier da steht was...
Signatur von »zwietz« Gruß Zwietz :walk:


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers zwietz verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 21:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Montag, 11. Oktober 2010, 21:10

Hallo Dominik,

ich bin ja nicht der absolute Leuchten-Experte, aber soweit ich weiß ist das eine stinknormale Glühbirne, die eben Wärme und Licht abgibt. Keine Energiesparlampen.

Genau richtig, und halt eine die entsprechend groß und robust für den Außeneinsatz konzipiert ist. (Normal Terrassen/Wegbeleuchtung etc.)
Gibts in jedem Baumarkt für ~10 Euro.

Grüße
sk
Signatur von »schildkröt« Leitfaden "Bau einer artgerechten Freianlage"

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildkröt verfasst am Montag, 11. Oktober 2010, 21:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »DirkV« ist männlich

Beiträge: 37

Vorname: Dirk

Arten: Testudo graeca ibera

Wohnort: Warstein NRW

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Oktober 2010, 00:11

…oder für 5€ in meinem AmazonShop (unter dem Punkt "Licht") :D:

Meiner Meinung nach reicht im Frühbeet ein Par38-Strahler absolut aus. Zumindest gilt das für ältere Schildkröten die auch bei kühleren Temperaturen noch regelmäßig das Freiland aufsuchen. Wer auf Nummer sicher gehen will oder Schlüpflinge hält kann die ZooMed-PowerSun verwenden, um auch im Herbst und Frühjahr noch eine ausreichende UV-Versorgung der Tiere zu gewährleisten. Diese Birne bietet die ideale Kombination aus Licht(+UV) und Wärme. (Sie hat allerdings auch ihren Preis.)

ACHTUNG! Die OsramUltraVitalux ist wirklich nur zur reinen UV-Versorgung bei Krankheit oder Terrarienhaltung gedacht. Sie sollte keinesfalls länger als max.30min am Tag brennen! Also bitte niemals als Wärmelampe verwenden und immer einen Sicherheitsabstand von ca. 1 Meter zu den Tieren einhalten. Im Netzt gibt es gruselige Bilder von Terrarientieren mit starken Verbrennungen (Sonnenbrand) die von dem unsachgemäßen Gebrauch dieser Leuchte herrühren :nana

Grüße
Dirk
Signatur von »DirkV«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DirkV« (12. Oktober 2010, 00:42)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers DirkV verfasst am Dienstag, 12. Oktober 2010, 00:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Dominik.K« ist männlich
  • »Dominik.K« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Vorname: Dominik

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Kreis Esslingen

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Oktober 2010, 17:46

RE: Wärmelampe

Hallo,
danke für die netten antworten,

Zitat

ACHTUNG! Die OsramUltraVitalux ist wirklich nur zur reinen UV-Versorgung bei Krankheit oder Terrarienhaltung gedacht. Sie sollte keinesfalls länger als max.30min am Tag brennen! Also bitte niemals als Wärmelampe verwenden und immer einen Sicherheitsabstand von ca. 1 Meter zu den Tieren einhalten. Im Netzt gibt es gruselige Bilder von Terrarientieren mit starken Verbrennungen (Sonnenbrand) die von dem unsachgemäßen Gebrauch dieser Leuchte herrühren :nana

zu deiner beruhigung, die lampe haben wir schon zurückgegeben

auch danke an die anderen mit den links...
grüße Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dominik.K verfasst am Dienstag, 12. Oktober 2010, 17:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen