Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 31. Dezember 2011, 13:50

15 Crad

Hallo ich bin Neu , und habe da eine Frage: Morgen soll es ja 15 grad haben. Und meine Frage ist die: wachen die Schildkröten da bei solchen Temperaturen auf:Hat wer schon erfarungen gemacht? Liebe Grüsse Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Samstag, 31. Dezember 2011, 13:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Jessebel« ist weiblich

Beiträge: 54

Vorname: Jessebel

Arten: GLSK (T.h.b) und Köhlerschildkröten

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Dezember 2011, 14:16

Hallo Maria,

ich bin zwar auch eher neu im Gebiet Winterstarre, aber ich denke mal die Schildis werden ihrem Instinkt folgen. Ich überwintere meine im Kühlschrank und kenne das Problem nicht. Ich habe auch schon gelesen das manche aufgetaucht und dann wieder abgetaucht sind, ohne Probleme, aber ich denke die Profis werden sich noch zu Wort melden.

Ach ja. Herzlich Willkommen bei uns! :winken:

Liebe Grüße

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jessebel verfasst am Samstag, 31. Dezember 2011, 14:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Januar 2012, 06:57

Hallo Maria,

herzlich Willkommen im Forum.

Zunächst wäre es gut, wenn du uns mehr Informationen gibst.
Welche Art Schildkröten hälst du?
Wie alt/schwer sind sie?
Wie überwinterst du sie? Sind sie im Kühlschrank, Keller oder Frühbeet? Bei welchen Temperaturen?

Wenn sie im Kühlschrank starren, dann macht eine Temperaturerhöhung draußen ja nichts aus. Wenn sie im Keller o.ä. sind, dann schon. Dort sollte die Temperatur 4-6°C sein, auf keinen Fall über 10°C gehen, denn dann wachen sie auf.

Liebe Grüße

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Montag, 2. Januar 2012, 06:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Mittwoch, 4. Januar 2012, 14:47

hallo

Hallo Ich habe heute mal zur meinen Schildkröten geschaut habe 2. Und da hat heute eine sich ausgeraben. ist das normal? Der Rückenpanzer hat ganz rausgerschaut. Vor Einer woche wahr die noch unter Moss begraben. und sie hat sich auch von der Stelle bewegt. Ich weiss das ist normal wenn sie sich bewegen,aber so? :hä Sie sind im Keller und da hat es so um die 9 grad.ist das zu warm?das ist ein mänchen und ist6 jahrealt und ein TM. und sie hat die Augen zu gehabt. Viele Dank für die Anwort. und habe das fenster auf gemacht, das es ein wenig kälter ist. hoffe ich habe jetzt nix falsch gesagt oder getan. :hä

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Mittwoch, 4. Januar 2012, 14:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »herberts66« ist männlich

Beiträge: 123

Vorname: Herbert

Arten: 2,5 THB´s

Wohnort: Landshut

Beruf: Lehrer

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Januar 2012, 15:19

Hallo Maria,
zunächst auch ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Ich gehöre ganz bestimmt nicht zu den Profis, möchte dir aber trotzdem weiter helfen, soweit ich kann.
Also: 9°C sind zu warm.
Aber ich finde nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Leider spielt das Wetter nicht mit.
Ich empfehle dir, dass Kellerfenster weit zu öffnen, wenns draußen kälter ist als im Keller (z.B. über Nacht). Wenns draußen wärmer ist als im Keller, dann Fenster zu (vielleicht könntest du das Fenster dann mit einer Styroporplatte dämmen?).
Selbstverständlich wäre auch eine Überwinterung im Kühlschrank möglich. Der Aufwand ist jedoch ungleich größer und ob ich dir die Umsetzung jetzt noch empfehlen kann - ich bin mir nicht sicher. Der Kühli sollte vor dem Einsetzen der Schildkröten eingeregelt werden. Ich habe dafür 2 Wochen gebraucht.
Bestimmt kommen deine Kröten auch so gut durch die Starre, wahrscheinlich werden sie bis zu 25% abnehmen. Aber wenn sie sonst gesund sind, haben sie sich im Frühjahr den Gewichtsverlust bald wieder angefressen.
Vielleicht solltest du deine beiden doch mal wiegen um festzustellen, wieviel Gewicht sie verloren haben. Wenns zu viel ist (mehr als 30%), dann hol sie lieber früher aus der Starre.
Wenn du dich zum Kühlschrank entscheidest: Bitte nicht ohne einen externen Temperaturregler (z.B. UT200).
Liebe Grüße ins Schwabenländli!
Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »herberts66« (4. Januar 2012, 15:22)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers herberts66 verfasst am Mittwoch, 4. Januar 2012, 15:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Mittwoch, 4. Januar 2012, 15:57

hi

Ich habe mal das fenser ganz auf gemacht. und wenn er sich nicht wieder nach unten geht was soll ich dann tun? liebe Grüsse Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Mittwoch, 4. Januar 2012, 15:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 938

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Januar 2012, 19:31

Hallo @Turtleschwaben000:

Zitat

Hallo Ich habe heute mal zur meinen Schildkröten geschaut habe 2. Und da hat heute eine sich ausgeraben. ist das normal? Der Rückenpanzer hat ganz rausgerschaut. Vor Einer woche wahr die noch unter Moss begraben. und sie hat sich auch von der Stelle bewegt. Ich weiss das ist normal wenn sie sich bewegen,aber so? Sie sind im Keller und da hat es so um die 9 grad.ist das zu warm?

das hast du völlig richtig erkannt, es ist definitiv zu warm. Bei 9°C laufen meine Tiere im Freigehege rum!
Ich will es mal ganz schwarz erklären: Sie sind wach und der Stoffwechsel läuft. Bekommen sie nicht bald optimale Überwinterungstemperaturen, kann es zu Nieren- und anderen Organproblemen kommen.

Zitat

und habe das fenster auf gemacht, das es ein wenig kälter ist. hoffe ich habe jetzt nix falsch gesagt oder getan.

das ist schon richtig! vielleicht kannst du die Tiere ja doch noch in einen Kühlschrank verfrachten? Für 2 Tiere braucht man nicht viel Platz ;) Kennst du vielleicht jemanden, der in der Nähe wohnt und sie für dich im Kühlschrank überwintern könnte? Wo wohnst du denn?

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

8

Mittwoch, 4. Januar 2012, 22:17

hi

Ich wohne in Bayern. Ich kenne einen Züchter der wohnt auch bei mir in der Nähe. Aber ob er sie auch In Kühlschrank tut das weiss ich nicht.Ich Schaue Morgen wieder Nach der Schildkröte wenn sie wider oben ist dann tue ich sie Auswintern. Oder was meint ihr? oder Soll ich sie mal Ganz Genau Ansehen: ich meine ob sie keine Roten Bauch banzer hat oder was anderes. Ich habe sie bis Jetzt noch nie beim Tierartz Gehabt. Augen und Nase sind ok. Bis bald Maria

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Mittwoch, 4. Januar 2012, 22:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »doi96« ist männlich

Beiträge: 73

Vorname: Dominik

Arten: 1.3.4 THB, 0,1 Platemys platycephala

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2012, 23:57

Hallo Turtleschwaben000, ich würde mit dem Auswintern nicht überhastet reagieren. Versuche doch lieber entweder die Temperaturen im Kellerraum zu senken, (Zum Beispiel mit dem öffnen des Fensters) oder die Tiere in einen Kühlschrank zu verfrachten. Wenn die Tiere sonst gesund aussehen halte ich das für die Bessere Variante.

LG Dominik
Signatur von »doi96« Wir Kinder vom Land wissen wenigstens, dass Kühe nicht Lila sind.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers doi96 verfasst am Mittwoch, 4. Januar 2012, 23:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Donnerstag, 5. Januar 2012, 21:48

hi

Ich habe sie wieder Runter Getan unter den Moss . ich Hoffe sie Bleibt nun unten. Ich habe das Moos Angefeuchtet. ist das so oky? Schönen Abend Noch Maria :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Donnerstag, 5. Januar 2012, 21:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 444

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 6. Januar 2012, 12:40

Hallo Maria,
anscheinend hast du nicht verstanden worum es bei der Winterstarre geht.
und zwar:
die Tiere ruhen einfach bei 4-6°-- ist optimale Tempertur
sie verbrauchen fast nix an Sauerstoff und das Herz schlägt 1-5x die Minute
der Organismus braucht nix an "Benzin" was ihn sonst antreibt, deswegen nehmen die Tiere ja auch nicht ab
--
wenn die Temperatur 8° überschreitet läuft der gesamte Motor wieder an, will heißen
Herzschlag erhöht sich
Atemzüge erhöhen sich
Fett & Muskelmasse wird verbraucht, weil kein Futter zugeführt wird
DADURCH fallen Abbauprodukte an die nicht ausgeschieden werden können, diese lagern sich in Organen wie Leben Nieren usw ab
Dadurch können diese Organe schwere Schäden erleiden
UND, beim Erwachen müssen die Nieren 4x so viel arbeiten wie normal, soll heißen: Nieren, die mit Abbauprodukte voll sind, können dann auch versagen!
Dies muss nicht, aber kann passieren.
Darum nutzt es nix sie bei 15° einfach wieder unters Moos zu packen und gut ist´s, da muss die Temperatur runter! Also Kühlschrank auf, SK rein und Kühlschrank zu ;)
LG
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Freitag, 6. Januar 2012, 12:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »herberts66« ist männlich

Beiträge: 123

Vorname: Herbert

Arten: 2,5 THB´s

Wohnort: Landshut

Beruf: Lehrer

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 7. Januar 2012, 21:16

Hallo Inge,
alles was du schreibst stimmt 100%-tig.
Aber was soll Maria jetzt tun?
Maria hat keinen gut vorbereiteten Kühlshrank, aber Maria hat die Starre ansonsten gut vorbereitet.
Wäre es dann nicht sinnvoller, die Kröten in der derzeitigen Umgebung zu belassen und ihr Gewicht und Befinden wöchentlich zu kontrollieren und zudem für größtmögliche Kälte zu sorgen?
Dem Wetterberich nach solls in den nächsten Tagen ohnehin kälter werden.
Gruß
Herbert

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers herberts66 verfasst am Samstag, 7. Januar 2012, 21:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 444

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 9. Januar 2012, 13:28

Tja, Herbert,
dies muss dann Maria selbst entscheiden!
Nur, wie lange kann oder sollte man SK vor sich hindümpeln lassen? Das ist ja nix Halbes und nix Ganzes. Für mich ist das ne Hungerkur die nicht ganz ungefährlich ist. Sollte es nix werden mit Kälte in den nächsten Tagen, dann würde ich auswintern und hier wäre dann Frühling.
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Montag, 9. Januar 2012, 13:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


14

Montag, 9. Januar 2012, 17:59

hallo

Ich habe Gerade das Wetter Angeschaut. und es wird so um die2 crad werden am14.1 das ist nicht zu warm oder? und Da Soll auch die Sonne wieder scheinen. Und das Steigt die Temperatur auch wieder im Keller oder? Wenn denn so ist dann mache ich es so wie es Inge vorgeschlagen hat. bis bald maria. Und ich habe es Jetzt Verstanden, wie die Winterstaarre geht. Dieses jahr kaufe ich ein Kühlschrank, für die nä Staare.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turtleschwaben000« (9. Januar 2012, 19:44)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtleschwaben000 verfasst am Montag, 9. Januar 2012, 17:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »sylphinia« ist weiblich

Beiträge: 202

Vorname: Anett

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Bankkauffrau

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2012, 23:40

Hallo Maria,

kannst du nicht etwas z.B. mit Styropor/Styrodurplatten machen - z.B. eine Kiste bauen und die Schildis da hineinsetzen und dann Kühlaccus reinhängen. Natürlich nicht direkt auf die Schildies oder Erde - ein Versuch wäre es aber vielleicht wert.
Schau dir doch mal mein selbstgebautes Schlafhaus an. Vielleicht ist das eine kleine Anregung - Im Sommer kannst du es dann gleich als Schlafhaus hernehmen.

Liebe Grüße
Anett

p.s. Ich nutze mache das im Lichtschacht auch so - und ein UT 200 sorgt dafür, dass es nicht zu kalt wird. :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sylphinia verfasst am Montag, 9. Januar 2012, 23:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 444

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Januar 2012, 13:47

Liebe Maria,
nimm mir das nicht übel, aber aus deinem Geschreibsel wird ja keiner schlau :wow
Wenn es in deinem Keller 2° sind, dann ist die Gefahr der Unterschreitung der Frostzone aber deutlich hoch!!!!!!! Und dann haste Frostkröten oder was?
Ausserdem, wer sagt das es am 14.01. 2° sind, sind doch alles nur Vorhersagen und zwar nicht 100%tige. Und, für einen Tag 2° reicht ja auch nicht. Ausserdem wird nen Keller nicht einfach schwupp kälter, das dauert schon.
Was spricht dagegen sich heute noch um einen Kühli zu bemühen und die SK einfach um zusiedeln? Manchmal hat man Glück und kriegt son Ding für nen Appel & nen Ei. Dann bestellt man sich flugs nen UT100 oder 200 und fertig.
Oder kannste dir irgendwo einen Kühli bis zum WR Ende leihen? Oder pack deine Lebendmittel aus deinem Kühli und da die Tiere rein. Wo ein Wille, da ein Weg!
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inge« (10. Januar 2012, 13:49)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Dienstag, 10. Januar 2012, 13:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »herberts66« ist männlich

Beiträge: 123

Vorname: Herbert

Arten: 2,5 THB´s

Wohnort: Landshut

Beruf: Lehrer

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Januar 2012, 18:24

Hallo Maria,
ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du dich mal kurz vorstellen würdest. Vielleicht gibst du auch deinen Wohnort preis. Eventuell könnte dann ein erfahrener Krötenhalter bei dir vorbeischaun.
Wenn du das möchtest, dann aber bitte nicht offiziell im Forum, denn das ist auch für Gäste lesbar, sondern in deinem Profil.
Wenn du Glück hast, findest du jemanden in deiner Nähe, der dich vor Ort beraten kann (ich bin übrigens auch aus Bayern - vielleicht sind wir fast Nachbarn?).
Oder: Bitte doch deinen bekannten Züchter, der bei dir in der Nähe wohnt, um Hilfe. Ich bin mir sicher, dass er dir mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
Ich würde jedenfalls niemals einen anderen Schidkrötenhalter hängen lassen - unabhängig davon ob er die Kröten von mir gekauft hat oder nicht.
Er kann sich dann ein Bild vor Ort machen und weiß bestimmt Bescheid was zu tun ist.
Gruß
Herbert

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers herberts66 verfasst am Dienstag, 10. Januar 2012, 18:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung