Du bist nicht angemeldet.

  • »erbekröten« ist weiblich
  • »erbekröten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Susanne

Arten: Griechen,Thh,Thb,maurisch

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Oktober 2015, 12:14

Soll ich ihn draußen eingegraben lassen?

Habe eine sehr alte,männliche Schildkröte,die partout nicht im Frühbeet bleiben will und,nach Lust und Laune,aus"bricht" und sich dann in einer Steinhöhle an einer Mauer so unter die Erde wühlt,daß nur noch oben der Panzer (unter Heu und Stroh) rausschaut.Bisher grabe ich ihn nachmittags wieder aus und setze ihn ins Frühbeet - dann ist vielleicht mal ein Tag Ruhe,aber so bald die Sonne raus kommt,wird ihm anscheinend zu warm und er spielt wieder sein Spielchen....
Soll ich ihn lassen?Auch nachts?Oder ganz???Ihm später sein Frühbeet drüber stellen und mit Laub auffüllen? ;(cr

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers erbekröten verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 12:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »wunder« ist männlich

Beiträge: 78

Vorname: Markus

Arten: THB 0.0.7

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Techniker

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Oktober 2015, 12:27

Lass ihn doch draußen, bis die Temperaturen so gering sind, das er starrt. Mit dem ersten Frost kannst du ihn ja dann ins Frühbeet umsetzen und dort eingraben.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers wunder verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 12:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Roymia« ist männlich

Beiträge: 921

Vorname: Dieter

Arten: THB 1,6,5 THM 0,0,1 Spengleri 1,0,2

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Haustechnik

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Oktober 2015, 12:27

Ich würde das Tier nicht täglich ausgraben, lass den Kerl wo er ist und wenn du merkst das die Temperaturen richtig absacken dann hol ihn in sein Frühbeet.
Das Tägliche hin und her ist nicht gut für das Tier.

LG Dieter
Signatur von »Roymia« Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen. (Christian Morgenstern)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Roymia verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 12:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »erbekröten« ist weiblich
  • »erbekröten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Susanne

Arten: Griechen,Thh,Thb,maurisch

Wohnort: Ulm

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2015, 14:22

Stimmt!
Ich habe ihm jetzt ein kleines Gehege gebaut,so daß er bis zum Unterschlupf,aber nicht weiter kann - und prompt war er heute wieder draußen (ohne Sonne!),ist dann aber brav zurück ins Frühbeet.Falls er sich wieder außerhalb eingräbt,lasse ich ihn machen!Danke und Gruß,Susanne.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers erbekröten verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 14:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Beiträge: 462

Vorname: Andreas

Arten: THB

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. Oktober 2015, 18:27

Servus,

unsere Mädels sind schon längst im Freigehege vergraben und da bleiben sie bis der Zeitpunkt der Temperaturgleiche gekommen ist und ich die Tiere in ihr Winterdomizil (Gewächshaus) überführe.
Das dauernede Ausgraben kostet die Tiere Energie und stresst nur unnötig.


VG
Andreas

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andal verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 18:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich

Beiträge: 883

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 26. Oktober 2015, 19:00

Habt Ihr dann keine Angst, wenn sie draußen schlafen? Es wird doch immer vor Fressfeinden gewarnt.
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 19:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Andreas E« ist männlich

Beiträge: 979

Vorname: Andreas

Arten: THB

Wohnort: 21406 Barnstedt

Beruf: Kaufmann

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. Oktober 2015, 20:05

Hallo,

wenn sie nicht selbständig den Weg ins Frühbeet finden trage ich sie Abends ins sichere Frühbeet zurück.
Erst Gestern hatte ich im Freigehege wieder Kot vom Marder gefunden, da bin ich lieber Vorsichtig.

VG Andreas

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas E verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 20:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Claudia1958« ist weiblich

Beiträge: 883

Vorname: Claudia

Arten: Thb

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Oktober 2015, 20:13

Auch ich gehe lieber auf sicher. Bei uns auf dem Hof liegt auch fremder Kot (Igel? Marder?)
Signatur von »Claudia1958« Liebe Grüße, Claudia :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Claudia1958 verfasst am Montag, 26. Oktober 2015, 20:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen