Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 12. März 2016, 16:55

Welche Unterart ist es?

Hallo,
könnt ihr mir bitte sagen, ob das eine THB ist und ob sie "normal" ist oder zu höckrig?
»Marina78« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016031214313000.jpg
  • 2016031216522200.jpg
  • 2016031216504600.jpg
  • 2016031216520200.jpg
Signatur von »Marina78« Liebe Grüße
Marina :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marina78 verfasst am Samstag, 12. März 2016, 16:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 896

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. März 2016, 16:58

Hallo @Marina78:

Zitat


könnt ihr mir bitte sagen, ob das eine THB ist

ja

Zitat

und ob sie "normal" ist oder zu höckrig?

ich finde sie recht schön und nicht zu höckerig ;);

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 896

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. März 2016, 17:00

Hallo @Marina78:

Zitat


könnt ihr mir bitte sagen, ob das eine THB ist

ja

Zitat

und ob sie "normal" ist oder zu höckrig?

ich finde sie recht schön und nicht zu höckerig - das bisschen höckerig, kann sich noch verwachsen ;);

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

4

Samstag, 12. März 2016, 17:00

Danke Petra, ich dachte ich frag mal, da meine andere etwas "glatter" ist. Danke :winken:
Signatur von »Marina78« Liebe Grüße
Marina :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marina78 verfasst am Samstag, 12. März 2016, 17:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 896

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. März 2016, 17:17

Hallo Marina,

das ist meine persönliche Meinung ;);

In Gefangenschaft ist es sehr, sehr schwierig total eben gewachsene Tiere aufzuziehen und ich finde auch so minimale Höckerchen nicht weiter schlimm, denn jede Schildkröte ist anders, wie wir Menschen auch. Schlimm ist es erst, wenn die Höcker pathologisch sind! Das sind sie, wenn z.B. Calciummangel zu einer Deformierung der Schildkröte führt.

Viele Faktoren haben Einfluss auf das Wachstum wie die Feuchte und das Wasserangebot. Auch in der Natur gibt es Schildkröten mit Höcker - zumeist in trockenen Gebieten.

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »bienemaya« ist weiblich

Beiträge: 21

Vorname: Petra

Arten: THH 1.4

Wohnort: bei Koblenz

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 12. März 2016, 19:13

Für mich eine sehr hübsche, glatt gewachsene THB. Bitte nicht päpstlicher als der Papst sein.

LG. Petra

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers bienemaya verfasst am Samstag, 12. März 2016, 19:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Sonntag, 13. März 2016, 07:04

Für mich eine sehr hübsche, glatt gewachsene THB. Bitte nicht päpstlicher als der Papst sein.

LG. Petra
Hallo Petra,
danke. Ich war nur etwas verunsichert.

Signatur von »Marina78« Liebe Grüße
Marina :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marina78 verfasst am Sonntag, 13. März 2016, 07:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Roymia« ist männlich

Beiträge: 921

Vorname: Dieter

Arten: THB 1,6,5 THM 0,0,1 Spengleri 1,0,2

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Haustechnik

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. März 2016, 07:10

das Tier ist noch im notmalen Bereich ich selbst habe Tiere von 2007 die nur Freilandhaltung und Jährlich Winterstarre hatten die höckrig werden warum und weshalb da hab ich keine Ahnung. Die Haltung ist perfekt die Nahrung auch.
Mach dir keine Sorgen ist alles OK.

LG dieter
Signatur von »Roymia« Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen. (Christian Morgenstern)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Roymia verfasst am Sonntag, 13. März 2016, 07:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Sonntag, 13. März 2016, 07:17

das Tier ist noch im notmalen Bereich ich selbst habe Tiere von 2007 die nur Freilandhaltung und Jährlich Winterstarre hatten die höckrig werden warum und weshalb da hab ich keine Ahnung. Die Haltung ist perfekt die Nahrung auch.
Mach dir keine Sorgen ist alles OK.
Danke Dieter,
Ich finde sie auch sehr hübsch, ich war wie gesagt nur etwas verunsichert.
Sie und unsere andere bekommen auch dieses Jahr ein größeres Freigehege mit Überwinterungsgrube. Dann werden sie die Starre dieses Jahr erstmals draußen machen, das wird spannend.
Signatur von »Marina78« Liebe Grüße
Marina :winken:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marina78« (13. März 2016, 07:18)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marina78 verfasst am Sonntag, 13. März 2016, 07:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Sonntag, 13. März 2016, 07:20

Hallo Marina,

das ist meine persönliche Meinung ;);

In Gefangenschaft ist es sehr, sehr schwierig total eben gewachsene Tiere aufzuziehen und ich finde auch so minimale Höckerchen nicht weiter schlimm, denn jede Schildkröte ist anders, wie wir Menschen auch. Schlimm ist es erst, wenn die Höcker pathologisch sind! Das sind sie, wenn z.B. Calciummangel zu einer Deformierung der Schildkröte führt.

Viele Faktoren haben Einfluss auf das Wachstum wie die Feuchte und das Wasserangebot. Auch in der Natur gibt es Schildkröten mit Höcker - zumeist in trockenen Gebieten.

Schöne Grüße Petra
Danke Petra :):
Signatur von »Marina78« Liebe Grüße
Marina :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Marina78 verfasst am Sonntag, 13. März 2016, 07:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung