Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Mai 2016, 09:47

Holzschnitzel für Überwinterungsgrube?

Wir sorgen schon vor für den nächsten Winter:
Die Grube ist ausgehoben (drüber kommt dann das Freibeet) und nun möchte ich wissen, was wir als Substrat nehmen können.
Habe gelesen, dass Rindenhäcksel und lockere Gartenerde gut wäre. Wir haben aber noch ganz viel Holzschnitzel. Kann ich das nehmen statt des Rindenhäcksel?
Danke für baldige Hilfe/Antwort!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Derli verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 09:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »jampingjack« ist männlich

Beiträge: 748

Vorname: Philipp

Arten: Europäische Landschildkröten

Wohnort: Linz

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Mai 2016, 09:57

Als Substrat einfach lockere Gartenerde nehmen und darüber Buchenlaub...

So handhabe ich das! ;);
Signatur von »jampingjack«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jampingjack verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 09:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Mai 2016, 10:03

Hallo

So wie Philipp sehe ich das auch. Aber auf keinen Fall Rindenhäcksel oder Holzschnitzel. Beim Fressen könnten die Tiere daran sterben. Gartenerde ev. auch mit etwas Schildkrötenerde gemischt. Mehr braucht es nicht.

Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 10:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Dienstag, 10. Mai 2016, 10:06

Danke für die schnelle Antwort! Ui, dann darf ich keine Rinde und Holzschnitzel nehmen, zum Glück hab ich nachgefragt. Verdichtet sich die Erde nicht durch das Eigengewicht zu sehr? Unsere Gartenerde wird immer steinhart wenn sie trocknet. Was könnte ich noch druntermischen? Schildkrötenerde werde ich mal schauen wo ich die bekomme.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Derli verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 10:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »ulrike54« ist weiblich

Beiträge: 149

Vorname: Ulrike

Arten: THB

Wohnort: Landkreis Rosenheim

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Mai 2016, 10:11

Hallo,
Schildkrötenerde (ungedüngt) gibt es von Floragard. Auch Gartenerde ist geeignet und angefeuchtet nicht zu hart...
LG Ulrike

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ulrike54 verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 10:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich

Beiträge: 1 155

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Mai 2016, 10:12

Hallo



Zitat

Schildkrötenerde werde ich mal schauen wo ich die bekomme.

Hier https://www.floragard.de/shop/terraristi…etensubstrat-6/ Wird bis vor die Tür geliefert.

Wenn du ungedüngte oder wenig gedüngte Blumenerde holst, geht auch. Super ist Maulwurfserde, findest du auf freiem Feld. ( ob´s den Bauern freut, sei mal dahingestellt.) Ich nehme immer mal wieder selbsthergestellen Kompost, dann aber wenig.

Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 10:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Dienstag, 10. Mai 2016, 10:21

Na, bis in die Schweiz werden die wohl nicht liefern... Gibt aber sicher auch Schweizerseiten...
Wir wohnen auf dem Land und rundherum hat es nur Wiesen. Den Bauer wirds freuen, wenn ich die Häuflein nehme, denn die macht er immer wieder flach mit der Maschine.... Danke für den Tipp!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Derli verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 10:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Dienstag, 10. Mai 2016, 11:16

wenn du Deine Holzschnitzel mit Gartenerde, Laub oder Kompost mischt und das Ganze im Garten oder in der Überwinterungsgrube den ganzen Sommer schön rotten (feucht halten) lässt, dann hast Du Ende des Sommers ein wunderbares Überwinterungssubstrat.

Frische Holzschnitzel als Alleinsubstrat z. B. für das Terrarium oder sonstige isolierte Begebenheiten ist aber abzulehnen.

Floragard liefert fantastische Blumenerden, aber das Schildkrötensubstrat ist für die Haltung im Garten überflüssig wie ein Kropf. Der Tierhalter hat eine Frage zur Schildkrötenhaltung und zum Glück gibt es eine Antwort von der Industrie. Und schon ist er vom Naturdefizitsyndrom geheilt - und zwar per Produkt und nicht per Natur. Und das alles so schnell, dass der Verbraucher noch nicht einmal gemerkt hat, dass er eins hatte.

Also Leute in Euren Gärten, Parks, Wäldern und Friedhöfen findet Ihr alles, was Ihr für die Schildkröten braucht! Frohes Schaffen !
Signatur von »ThomasSc« Schöner Gruß, Thomas

Keine Angst vor der Natur!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasSc« (10. Mai 2016, 11:24) aus folgendem Grund: Das Wort "Frische" eingefügt.
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ThomasSc verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 11:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Dienstag, 10. Mai 2016, 11:23

Hallo Derli,

sprich bitte vor dem Erde sammeln mit dem Bauern. Ich wäre nicht sehr erfreut, wenn jemand von meinem Acker Erde abträgt, denn die brauche ich selber für die Kulturen.
Signatur von »ThomasSc« Schöner Gruß, Thomas

Keine Angst vor der Natur!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ThomasSc verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 11:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Phobos« ist weiblich

Beiträge: 184

Vorname: Doris

Arten: Thb

Wohnort: BW

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:03

Hackschnitzel und Rindenmulch enthält auch Säuren. Auch nicht druntermischen.
Ach ja, ich wohn auf dem Land, hab selber einen tollen großen Garten mit viel Erde. Und trotzen kauf ich Floragard.
Warum wohl? Weil unsere Erde auch bockelhart wird. Trotz Sand reinmischen und allem pi pa po.
Und wenn ich eh Torf oder sonstiges kaufen muss, um die Erde besser zu machen, dann kauf ich mir doch lieber gleich die Erde von Floragard und bin auf der sicheren Seite. Ich füll immer im Herbst mein Schlafhaus mit frischer Erde aus dem Sack. Sie ist wirklich toll.
LG Doris

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Phobos verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 12:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Fischbrötchen« ist weiblich

Beiträge: 363

Vorname: Moni

Arten: THB

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:39

Hallo,

ich würde auch keine Holz-/Rindenhäcksel nehmen, schimmelt nämlich gelegentlich auch ganz gerne .
Mein Boden hier ist dermaßen lehmig und schwer, dass ich zur Überwinterung gerne großzügig das Schildkrötensubstrat untermische :right .
Maulwürfe können aus dem Batz auch keine lockere,humose Erde machen. Lehm bleibt Lehm.


Lg,Moni

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fischbrötchen verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 12:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 443

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Mai 2016, 14:40

Du Thomas, wenn ich in einem Park mit Eimer und Spaten Erde ausgraben würde, dann könnte ich mir unter Umständen eine Anzeige wegen Diebstahls aneignen, kommt nicht so gut, auch Friedhöfe sollte man nicht ungefragt enterden. Floragard bis vor die Tür ist praktisch, ich fahr zwar mit dem Anhänger los und hol mir Mutterboden, 600kg für 10€,
aber das ist auch immer schnell wech.
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Dienstag, 10. Mai 2016, 14:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung