Du bist nicht angemeldet.

  • »spike emma lotte« ist weiblich
  • »spike emma lotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Vorname: Ilona

Arten: THB

Wohnort: Baden Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Dezember 2016, 16:29

Schildkröte will nicht starren

Hallo,

ich habe 5 Thb und zwei davon wollen einfach nicht starren :(:
Zwei sind seit heute im Kühlschrank die hatten sich schon seit einigen Tagen im Schlafhaus verbuddelt.
Eine war nicht verbuddelt, hatte die Augen aber geschlossen, die hab ich jetzt in die Überwinterungsbox getan und im Frühbeet gelassen.
Eine hab ich in das Schlafhaus ohne Deckelheizung gesetzt, da wo vorher die anderen zwei waren.
Die andere hab ich in das Schlafhaus mit Deckelheizung gesetzt und hab aber nun die Deckelheizung aus. Vielleicht war es so mollig warm das sie deswegen nicht starren wollen.
Die Umgebungstemperatur ist im Frühbeet ca. 5 Grad. Ich hab jetzt nur noch einen Frostwächter an. Obwohl es so kalt ist schauen sie einen immer noch an wenn ich sie kontrolliere.
Die Wärmelampe ist auch aus.
Ich weiß nicht mehr weiter, ich hoffe mal das sie jetzt mal anfangen sich zu verbuddeln da es ja sehr kalt draußen werden soll.
Das Frühbeet hab ich mit Teppichen abgedeckt.
Ich weiß nicht was ich noch machen soll.
Ach ja die zwei die nicht starren möchten hatten dieses Jahr eine Sepsis, sind aber wieder gesund.
Hab mir auch für alle fünf grünes Licht vom Tierarzt geholt.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich rüber gebracht rolleyes:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers spike emma lotte verfasst am Samstag, 3. Dezember 2016, 16:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »EmmaPaula« ist weiblich

Beiträge: 913

Vorname: Lysann

Arten: viele ;-)

Wohnort: NRW / EN Kreis

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Dezember 2016, 17:24

Hallo Ilona,

wenn du im Frühbeet 5 Grad hast und die Tiere nur nicht eingegraben sind dann packen sie in die Überwinterungskiste und ab in Kühlschrank. Ich denke das ich das so machen würde.

Tiere die nicht starren sind für mich deine Tierchen nicht offene Augen und unruhig sein wären Alarmsignal für mich. Das Ruhige Verhalten deiner finde ich Ok
Lg Lysann
Signatur von »EmmaPaula« Nil admirari - Sich über nichts wundern - Pythagoras

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EmmaPaula« (3. Dezember 2016, 17:26)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers EmmaPaula verfasst am Samstag, 3. Dezember 2016, 17:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MutenRoshi« ist männlich

Beiträge: 107

Arten: Testudo Hermanni

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Dezember 2016, 17:55

Hallo,
meine Trixi ist auch keine große Freundin des Buddelns. Wenn sie mal so ein Drittel in einer kleinen Kuhle sitzt, ist es das schon. Trudy hingegen glaubt manchmal, sie wäre ein Maulwurf :)

Erstmal würde ich mir keine großen Sorgen machen (obwohl das grad der Richtige sagt... Hab auch den Sommer viel mit meinen beiden durchgemacht!). Aber wenn der Doc die Starre abgesegnet hat, dann probiere es mal mit dem Kühlschrank, wie Lysann es vorgeschlagen hat. Die Dunkelheut, Ruhe und die Kälte sollten die entsprechenden Hebel umlegen.

Aber bleib dran und erstatte Bericht bei Beobachtung seltsamer Hinweise!

Wünsche deinen Kröten einen angenehmen Schlaf! :right

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MutenRoshi verfasst am Samstag, 3. Dezember 2016, 17:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Loona« ist weiblich

Beiträge: 115

Vorname: Simona

Arten: Thb

Wohnort: Soest

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Dezember 2016, 09:23

Guten Morgen Ilona,

Ich hatte auch das Problem mit Loona. 11 Tage im Schlafhäuschen, nicht mehr gefressen aber kein bisschen eingebuddelt und immer bei Kontrolle die Augen offen.

Habe dann hier im Forum den Rat bekommen, sie in den Kühlschrank zu setzen. Damals waren es draußen noch 10 Grad. Kiste war mit Substrat vorgekühlt und als im Frühbeet und Kühlschrank gleichzeitig 10 Grad waren, habe ich sie morgens im dunklen eingewintert und den Kühlaschrank wieder angeschaltet. Das war am 18. November.

Sie hat sich nicht bewegt in ihrer Kiste, auch nicht eingebuddelt. Aber nach zwei Tagen waren die Augen zu und seit dem starrt sie ruhig vor sich hin. Ist ihre erste Starre. Sie hat alle Beinchen draußen und auch der Kopf ist zu sehen. Vor ein paar Tagen hatte sie ihn mal eingezogen, aber jetzt ist er wieder draußen.

Vielleicht ist diese Vorgehen für dich auch eine Option. Habe mir auch sehr viel Sorgen gemacht, aber ich denke jetzt ist alles gut. Werde sie in eine Woche mal wiegen und ansehen.

Wünsche dir viel Erfolg und deinen Tieren alles Gute!

Liebe Grüße
Simona :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Loona verfasst am Sonntag, 4. Dezember 2016, 09:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung