Du bist nicht angemeldet.

  • »Schild-Greta« ist weiblich
  • »Schild-Greta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Barbara

Arten: Emys orbicularis und trachemys scripta scripta

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2018, 08:13

Sumpfschildkröten- Mischlinge?

Hallo und guten Morgen an alle
Ich bin neu hier und habe seit letztem Jahr zwei Sumpfschildkröten,eine weibliche Gelbwange ca 25 Jahre und eine europäische Sumpfschildkröte,männlich, nachweislich 20 Jahre.
Die Gelbwange habe ich auf der Hauptstraße gefunden,wahrscheinlich ausgesetzt da sie niemand vermisst; die andere über den Tierschutz aus schlechter Haltung.
Beide gesund und jetzt nach Überwinterung fit,sie bewohnen in der Übergangszeit einen Zimmerteich mit großem Freilauf und verbringen dann den Sommer im Gartenteich mit viel Auslaufmöglichkeit,Pflanzen und Sand.
Bisher konnte mir leider niemand sagen ob diese beiden Arten sich kreuzen können,es sollen auf keinen Fall Babys kommen,jedoch habe ich Angst daß ich im Falle eines Falles das Gelege nicht finde.
Kann mir jemand sagen ob diese beiden Arten überhaupt befruchtete Eier legen können,damit wir Vorkehrungen treffen können.
Vielen Dank schonmal :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schild-Greta verfasst am Montag, 9. April 2018, 08:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 357

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2018, 13:41

Möglich ist es schon. Theoretisch kann man alle Schidkrötenarten mehr oder wenige mit einander (Meeresschildkröte und Schnappschildkröte dürfte wohl nicht möglich sein) kreuzen. Voraussetzung ist natürlich immer ein Männchen und ein Weibchen zu haben.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Montag, 9. April 2018, 13:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schild-Greta« ist weiblich
  • »Schild-Greta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Barbara

Arten: Emys orbicularis und trachemys scripta scripta

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2018, 19:15

Vielen Dank
Das hatten wir befürchtet :):

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schild-Greta verfasst am Montag, 9. April 2018, 19:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »galbini76« ist weiblich

Beiträge: 27

Vorname: Simone

Arten: T.h.b., Cuora g. galbinifrons, Rhinoclemmys pulcherrima manni, Emys orbicularis, Geoemyda spengleri

Wohnort: Senden/Iller

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. April 2018, 16:48

Ich halte es für recht unwahrscheinlich, dass es Mischlinge zwischen einer Gelbwangenschmuckschildkröte (Neuwelt-Sumpfschildkröte, Emydidae) und einer europ. Sumpfschildkröte (Altwelt-Sumpfschildkröte, Geoemydidae) gibt. Soweit ich weiß interessieren sich die beiden Arten, abgesehen vom Futterneid, nicht wirklich füreinander...
Aber mit absoluter Sicherheit ausschließen kann man es natürlich nicht. Ich würde einfach mal das Verhalten beobachten.
Schildkrötenbalz bzw. Paarungsversuche durcht das Männchen sind auch für Laien erkennbar ;)

Viele Grüße
Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers galbini76 verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 16:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 357

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. April 2018, 12:52

Schaumal bitte im Terralogband 4 Asien (den Anhang), was da alles möglich ist betr. Kreuzungen. Da sind auch Rotwangen und andere Arten dabei. Da geht es wild über Gattungen und Kontinente hin weg.,
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Mittwoch, 11. April 2018, 12:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schild-Greta« ist weiblich
  • »Schild-Greta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Barbara

Arten: Emys orbicularis und trachemys scripta scripta

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2018, 19:57

Danke euch
Jedenfalls vertragen sie sich sehr gut und es wurde auch schon so einiges versucht :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schild-Greta verfasst am Mittwoch, 11. April 2018, 19:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schild-Greta« ist weiblich
  • »Schild-Greta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Barbara

Arten: Emys orbicularis und trachemys scripta scripta

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. Mai 2018, 22:58

Danke

Hallo an alle
Erstmal ein dickes Dankeschön, tolles Forum, nette Hilfe und lehrreich für mich als Schildkröten-Neuling
Meine beiden sind nun auch in den Teich gezogen was ihnen sehr zu gefallen scheint. Das Emys orbicularis Männchen
Ist extrem scheu, lebte 20 Jahre in einem Aquarium das die letzten Jahre viel zu klein war,er konnte sich nicht mal um die eigene Achse drehen,geschweige denn schwimmen. Nachdem er zum erstem mal in den Teich durfte ist er untergetaucht und wir haben ihn tagelang nicht gesehen,so ein Schreck! Jetzt hat er sich langsam eingelebt und ist kräftig am schwimmen. Das Gelbwangenmädchen frisst schon aus der Hand und ist ganz anhänglich.
Nochmal danke an alle, schließlich sollen unsere beiden es jetzt gut haben und wir standen vor böhmischen Dörfern, jetzt sind wir dank vielen Tipps schon geübter was ihre Haltung angeht.
Liebe Grüße :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schild-Greta verfasst am Samstag, 5. Mai 2018, 22:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 473

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:14

Hallo Barbara,
was für ein schönes Happyend, endlich haben sie ein tolles zuhause. Und Hut ab, was du alles so schnell auf den Weg gebracht hast, und Hilfe gesucht, bzw angenommen hast.
Viel Freude an den Tieren
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Sonntag, 6. Mai 2018, 14:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schild-Greta« ist weiblich
  • »Schild-Greta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Barbara

Arten: Emys orbicularis und trachemys scripta scripta

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:20

Dankeschön :winken:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schild-Greta verfasst am Sonntag, 6. Mai 2018, 21:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten