Du bist nicht angemeldet.

  • »Nele« ist weiblich
  • »Nele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Vorname: Nele

Arten: Testudo Hermanni B.

Wohnort: Thüringen

Beruf: Azubi/ Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. September 2006, 12:36

hallo, ab wann soll eine schildi schlafen?mein züchter hat gesagt ab dem vierten lebensjahr!ist das richtig?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nele verfasst am Freitag, 22. September 2006, 12:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

2

Freitag, 22. September 2006, 16:08

Hallo Nele
Eine europäische Landschildkröte hält von ihrem ersten Lebensjahr an Winterruhe und das darf man ihnen nicht verwehren.
Wenn man die Tiere draußen im Frühbeet/Freigehege hält, stellen sie sich ganz alleine auf die Winterruhe ein.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Freitag, 22. September 2006, 16:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »janne« ist weiblich

Beiträge: 640

Vorname: Janne

Arten: Testudo Horsfieldii/Russische Vierzehen Landschildkröten und Testudo Hermanni Boettgeri/ Griechische Landschildkröten

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. September 2006, 18:12

hallo lieber "schlüpfling",

ich finde es gut, dass du dich nun intensiv um dein tier kümmerst und versuchst es ihm besser gehen zu lassen.

auch wenn hier ab und zu der wind "stürmisch von vorne weht", :P frage weiter, bemühe dich.
In meinen ersten jahren als schildkrötenhalter habe ich auch so einiges falsch gemacht und bin jetzt erst beruhuigter und glaube, dass es den tieren relativ gut geht.

noch schnell zu der angst vor dem winterschlaf.

wenn du dich an die anleitungen in den angegebenen seiten hätst, kann ansich nicht viel schief gehen.

also nur mut und viel erfolg bei den veränderungen für dein tier!!

einen lieben gruß

janne
Signatur von »janne« Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist

Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt (Die Ärzte)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janne verfasst am Freitag, 22. September 2006, 18:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Nele« ist weiblich
  • »Nele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Vorname: Nele

Arten: Testudo Hermanni B.

Wohnort: Thüringen

Beruf: Azubi/ Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. September 2006, 10:24

Hallo Janne,
Danke für deine Antwort!!!
:kiss deine NELE :right

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nele verfasst am Dienstag, 26. September 2006, 10:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »impossibleangel« ist weiblich

Beiträge: 69

Vorname: Nicole

Arten: 2 Maurische Landschildkröten

Wohnort: Butzbach

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. September 2006, 09:36

Hallo Nele,

die Auskunft ab dem vierten Lebensjahr wurde mir auch gegeben. Aber ich werde meine in diesem Jahr in Winterruhe geben. Das ist besser für die Schildis. Alle haben mir dazugeraten. Ich weiss auch nicht warum manche Züchter solche Auskünfte geben. Das ist auch meine erste Erfahrung, aber ich denke mal so schwer wird das nicht werden. Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen und wünsch Dir gutes Gelingen :-)
Signatur von »impossibleangel« Liebe Grüsse

Nicole :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers impossibleangel verfasst am Mittwoch, 27. September 2006, 09:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Nele« ist weiblich
  • »Nele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Vorname: Nele

Arten: Testudo Hermanni B.

Wohnort: Thüringen

Beruf: Azubi/ Krankenschwester

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. September 2006, 13:03

Hallo Nicole,
meine schildi ist aber noch sehr klein!sie ist erst 11wochen alt und wiegt nur 21g!!!
Ich habe halt Angst das sie in der Winterruhe verhungert, ist ja so schon nicht viel dran an ihr!Mir wurde gesagt das es ein sehr großes risiko sein kann!!!
Nele :hä

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nele verfasst am Mittwoch, 27. September 2006, 13:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

7

Mittwoch, 27. September 2006, 13:38

Hallo Nele
Eine Schildkröte, egal wie klein sie ist, verhungert nicht während der Winterstarre. Der Stoffwechsel ist so runtergeschraubt, daß sie auch nichts abnimmt. Sollte sich ihr Gewicht während der Starre verändern, liegt das meist an zu trockenem Substrat.
Ein Risiko für eine Winterstarre ist nur gegeben, wenn die Tiere nicht gesund sind.
Klar kann ein kleines Tier auch während der Winterruhe sterben, wenn z.B. eine Stoffwechselstörung vorliegt, aber das kann man mit Ausfallen der Winterruhe nicht verhindern.
Wenn dein Tierchen gesund ist, würde ich ihm, zumindest eine verkürzte Winterruhe gönnen.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Mittwoch, 27. September 2006, 13:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »RaveSchneckerl« ist weiblich

Beiträge: 3

Vorname: Cari

Arten: Griechische

Wohnort: FFB

Beruf: ZMF

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Oktober 2006, 12:37

Züchter und Tierhändler geben den Tipp die kleinen Tiere nicht vor dem 4ten Lebensjahr in den Winterschlaf zu geben, weil auch in freier Natur nur etwa 24% der kleinen Schildis bis 4 Jahren die Winterstarre überleben.
Klar kannst Du sie in die Winterstarre gehen lassen, nur solltest du jeden Tag nach ihr schauen, so kleine Tiere schlafen oftmals nur 4-6 Wochen, sobald sie wach ist musst du sie ins Terrarium geben und wieder füttern...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers RaveSchneckerl verfasst am Montag, 2. Oktober 2006, 12:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lina« ist weiblich

Beiträge: 935

Vorname: Lina

Arten: testudo (hermanni) hercegovinensis

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Oktober 2006, 13:50

Hallo Rave,
jeden Tag nach dem Tier schauen ist absolut nicht notwendig, ab und zu reicht vollkommen, das Tier soll ja schließlich in Ruhe ruhen können.
In der Natur machen die kleinsten ebenso lange Winterruhe wie die adulten Tiere, warum also nur 4-6 Wochen? Meine Schlüpflinge kommen ab dem ersten Winter in die Winterruhe und diese geht genauso lange wie die der adulten Tiere. Ich habe auch schon Schlüpflinge mit 12 Gramm eingewintert und immer sind alle Tiere putzmunter wieder aufgewacht.
Auch müssen die Tiere keineswegs in ein Terrarium. Wenn ein beheizbares Frühbeet vorhanden ist verbleiben die Tiere dort bis sie in die Winterruhe gehen und kommen dort auch direkt nach der Winterruhe wieder rein.

schöne Grüße,
Lina
Signatur von »Lina«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lina verfasst am Montag, 2. Oktober 2006, 13:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung