Du bist nicht angemeldet.

  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:51

Geschlecht?

Hi!
Könntet ihr mir bei der Geschlechtsbestimmung von meiner Schildi helfen?
LG Judith

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:52

RE: Geschlecht?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:52

RE: Geschlecht?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:55

Hallo Judith,

es ist ganz eindeutig ein Männchen. ;)

Gruß Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56

Och mist!!!!! Das ist ja dumm!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56

Ich weiß. :D

LG Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56

Und welche Unterart der Griechischen Landschiildi?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:57

Eindeutig eine "Bötti" (Testudo hermanni boettgeri). :kiss

Gruß Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:59

Ok Danke!
Ja weil ich habe im Moment nur eine und ich weiß ja dann nicht wenn ich noch eine nehme ob das M oder W ist und M und M vertragen sich ja nicht :(

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


BarbaraW

unregistriert

10

Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:34

Lucky,
wieso dumm?
Männer sind doch auch wertvoll :D
Ich gebe grade zwei 99er Jungs weg, da sucht jemand doch wirklich einen potenten THB-Mann.
Wenn Du eine natürliche Gruppe aufbauen willst, dann brauchst Du auch ein oder zwei Jungs, dazu dann halt entsprechend viele Mädels, aber auch das ist nicht unmöglich.
Ich habe im letzten Jahr 5 Mädels gekauft und es auch geschafft, 3 von meinen 5 Männern in artgerechte Haltung unterzubringen.
Es ist ein wirklich toller THB-Mann, den Du da hast!
Gruß Barbara

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:37

@ Barbara
Ja wenn ich jetzt ein 2. Tier haben will. kann ich dann auch ein älteres nehmen? Weil dann weiß man ja vll. schon obs ein Männchen der Weibchen ist
LG Judiht

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


BarbaraW

unregistriert

12

Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:08

Judith,
hast Du eigentlich eine Freianlage mit beheizbarem Frühbeet?
Die Panzerfärbung sieht eher nach Terrarienhaltung aus.
Bring mich doch aufs Laufende.
Falls Freilandanlage in Größe mind. 20qm vorhanden: zu diesem Jungen dann mindestens 3 Mädels dazu holen, noch einen weiteren Mann würde ich jetzt bewusst nicht nehmen. Und klar, die müssten dann älter sein, damit es auch sichere Weiberl sind.
Gruß Barbara

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. Mai 2007, 20:16

Ja also sie lebt draußen, aber ich habe sie vor ca. einem Jahr von meiner Freundin übernommen und bei der kam sie nicht raus :( Naja Frühbeet habe ich noch nicht, aber dass kommt! Nachts kommt sie halt noch ins Terrarium! Das Gehege ist 10 qm groß!
LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 20:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 300

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. Mai 2007, 22:03

DAS Problem mit solchen einzeln aufgezogenen Männchen ist, dass sie fast immer schwere Verhaltensstörungen entwickelt haben. Solche Tiere kann man nicht so ohne weiteres vergesellschaften, weil sei zu meist Hyperagressiv sind.

Du kannst es zwar probieren, weitere Tiere dazu zu kaufen, solltest dann aber auf alle Fälle 2 große Gehege haben, weil es gut sein kann, dass du das Männchen wegen der Verhaltensstörungen dauerhaft getrennt halten müsstest.

Es gibt zwar einige Tricks und Methoden, um solche Männchen einzubremsen und halbwegs Gruppentauglich zu machen, aber ohne Erfahrung und in einem kleinen Gehege mit nur 10 qm (die definitiv zu klein für eine ganz Gruppe sind) ist es wirklich schwierig.
Abgesehen davon bräuchtest du zumindest für einige Wochen und eventuell für ein ganzes Jahr ein Quarantänegehege (hängt von der Vorgeschichte des Männchens und der eventuellen Neuzugänge ab), um die Tiere vor Krankheitsübertragungen zu schützen.

Wenn du die Möglichkeiten hast, das Gehege deutlich zu vergrößern und das Männchen auch, falls es schief geht dauerhaft in eienm 2ten Gehege getrennt zu halten, solltest du es auf alle Fälle schnell probieren, so lange das Tier noch nicht ganz erwachsen ist. Wenn nicht, wäre es eventuell besser hinzunehmen, dass das Männchen ein Junggeselle bleibt und vielleicht irgend wann eine Junggesellengruppe anzustreben oder ihn in eine solche abzugeben und mit Jungtieren ganz frisch anzufangen (natürlich nur bei genügend Platz)
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Mittwoch, 2. Mai 2007, 22:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Mai 2007, 18:33

Ja also ich kann das schon vergrößern und dann auch trennen! Und ich muss also wenn ich jetzt 2 Weibchen kaufe, die erst mal 1 Jahr in Quarantäne halten??

VLG Judith

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Donnerstag, 3. Mai 2007, 18:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 300

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Mai 2007, 19:51

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Männchen eine versteckte ansteckende Krankheit in sich trägt ist nach der Vorgeschichte sehr unwahrscheinlich (es hatte ja wohl schon länger keinen Kontakt zu anderen Tieren?). Deshalb gänge in diesem Fall die einzige Gefahr von den neu gekauften Tieren aus.
Da hier meiner meinung nach der Nutzen einer möglichst schnellen Vergesellschaftung die (relativ kleine) Gefahr einer Ansteckung weit überwiegt, wäre hier eine ganz kurze Quarantäne, in der lediglich der Allgemeinzustand von einem Tierarzt gecheckt (äußere KOntrolle, Kotprobe, bei Verdacht Herpes-test)und bei Bedarf eine Entwurmung vorgenommen wird, sehr viel sinnvoller, als gar kein Risiko einzugehen, aber das Männchen noch einw eiteres Jahr alleine zu lassen.

Melde dich aber auf jeden Fall noch einmal, bevor du die Tiere zusammen lässt. Denn es kann dann erst einmal recht ruppig zugehen. Da musst du dann genau wissen, was zu tun und was zu unterlassen ist.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Donnerstag, 3. Mai 2007, 19:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lucky13« ist weiblich
  • »Lucky13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

Vorname: Judith

Arten: Griechische Landschildkröte

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Mai 2007, 20:16

Also nochmal: Ich kaufe zwei Weibchen, checke sie durch, aber lasse das Männchen noch alleine oder wie???Oder kann ich sie durchchecken und dannach zusammensetzten?Nein, er hatte noch nie etwas mit anderen zu tun! Der Arme
Vielen Dank für deine Tipps
Judith

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lucky13 verfasst am Donnerstag, 3. Mai 2007, 20:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 397

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Mai 2007, 20:22

Judtih,
also nochmal, weil Du es anscheinend nicht kapierst: erst sollst Du alles für die Schildkröte (die Du schon hast) artgerecht machen, BEVOR Du dran denkst Dir noch mehr Tiere zu holen. Ich dachte Du hättest das gestern im chat verstanden. Und mit 10-20qm geht das GARNICHT.
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Donnerstag, 3. Mai 2007, 20:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


19

Freitag, 4. Mai 2007, 22:31

Liebe Judith,

ohne Inge wiederholen zu wollen - ich denke, Du solltest wirklich darüber nachdenken, was angesagt ist. Und der erste Schritt ist es nun mal, die Haltung der bei Dir befindlichen Schildkröte einigermaßen in angemessene Formen zu bringen.
Aber mal grundsätzlich: Ich habe ein wenig den Eindruck, dass das, was Du hier zu lesen bekommst, bzw. im Chat beredet wird, bei Dir nicht wirklich ankommt. Und so ganz langsam stellt sich mir die Frage: Kannst Du oder willst Du das nicht verstehen?
Denn dann kommt langsam der Punkt, an dem das Verständnis und die Hilfsbereitschaft der User hier zu Ende gehen. Du kannst nicht erwarten, dass Dir irgendwer mit viel Geduld und Ruhe alles erklärt - und ein Tag später kommt so ein Klops. Dann wird noch mal alles erklärt - und zack: Am nächsten Tag geht's von vorne los, echt, so läuft das nicht.
Irgendwann fängt es an, den Leuten hier egal zu sein, was Du tust, oder nicht tust.

Und jetzt kommt etwas, über das Du vielleicht auch noch nicht weißt:

§ 11c des Tierschutzgesetzes verbietet den Verkauf von Wirbeltieren an Personen unter 16 Jahren ohne Einwilligung der Eltern

Du darfst also noch gar keine weiteren Tiere kaufen. Das heißt im Klartext: Deine Eltern müssen dem zustimmen, und damit übernehmen sie auch eine gewisse Verantwortung für die Einhaltung aller Rechte/Pflichten. Und vielleicht sollten sie sich erst mal etwas mehr um das Thema kümmern, und dich nicht alleine wurschteln lassen.
Als erstes solltest Du also mal Deine Eltern ins Boot holen - denn das scheint, wie ich vermute, noch nicht passiert zu sein. Oder hast Du Dein Tier mittlerweile behördlich genehmigt bei Dir? Auch das ist etwas, bei dem Dich eigentlich Deine Eltern unterstützen sollten/müssten. Scheint aber, sie lassen Dich da etwas im Regen stehen. Sorry - aber ein Forum ist kein Ersatz dafür, denn all das, was ich Dir zu der Bescheinigung zusammengeschrieben hab, hätten eigentlich sie auch erledigen können - nein müssen! Ok?

Ich vergleich das mit dem, was meine Mädels so mit ihren Tieren tun und wie viel Hilfe sie von uns bekommen (müssen). Und wir tun das gern. Meine Kinder haben schon öfter mal zu hören bekommen, dass sie erst mal sich um die vorhandenen Tiere ordentlich kümmern müssen, bevor sie weitere bekommen. Aber es war von Anfang an klar, dass wir sie bei allen Tieren unterstützen würden, denn sie können das nicht allein stemmen.

Aber so wie bei Dir kann das nicht laufen, dass Du dich da allein reinwurschtelst, denn offensichtlich fehlt es da an (na sagen wir mal) Weitsicht und Einsicht.

Nix für ungut - aber das musste ich mal so sagen.
Lutz

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers hapa verfasst am Freitag, 4. Mai 2007, 22:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung