Du bist nicht angemeldet.

  • »Rick« ist weiblich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 410

Vorname: Julia

Arten: Griechische Landschildkröten: Testudo Hermanni Boettgeri

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2007, 13:54

Zuckerrübenblätter?

Hallo!
Sind Zuckerrübenblätter für Schildkröten fressbar? :hä

Gruß
Julia :winken:
Signatur von »Rick« I love T O R T O I S E S



Liebe Grüße

Rick

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rick verfasst am Montag, 6. August 2007, 13:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Karin« ist weiblich

Beiträge: 266

Vorname: Karin

Arten: Thb. Tgi, G. Spengleri

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Angestellte im Vollzugsdienst

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2007, 14:06

Na da hab ich doch dann auch gleich ne Frage zu. Wie siehts denn aus mit Mais und Maisblätter?
Signatur von »Karin« LG Karin

:turtle Humor ist der Knopf der verhindert, daß dir der Kragen platzt

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Karin verfasst am Montag, 6. August 2007, 14:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

3

Montag, 6. August 2007, 14:45

Hallo
Theoretisch wären diese Pflanzen fressbar, aber ich halte nichts von Kulturpflanzen für Landschildkröten. Diese werden im allgemeinen stark gedüngt um gut zu wachsen, sind eiweißreich und nicht besonders ballaststoffreich.
Man sollte in dieser Jahreszeit nur ballaststoffreiches Futter anbieten, wie Topinambur, blühenden Hohlzahn, richtig stachelige Disteln, Breitwegerich, Baumlaub ect.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Montag, 6. August 2007, 14:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Karin« ist weiblich

Beiträge: 266

Vorname: Karin

Arten: Thb. Tgi, G. Spengleri

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Angestellte im Vollzugsdienst

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. August 2007, 15:13

Vielen lieben Dank :kiss
Signatur von »Karin« LG Karin

:turtle Humor ist der Knopf der verhindert, daß dir der Kragen platzt

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Karin verfasst am Montag, 6. August 2007, 15:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lavira« ist weiblich

Beiträge: 34

Vorname: Lavira

Arten: MaurischeLandschildkröten "Graeca Graeca"

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Hotelfachfrau

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2007, 17:30

Tobinambur

Hallo Sabine und alle anderen,

mich interessiert die vorher genannte Tobinambur. Ist das nicht eine Süßkartoffel? oder liege ich da falsch??

Wächst die auch wild? Und wie sieht die aus?

Meine beiden adulten Mauren halten oft nach etwas "braunem" Ausschau, gehen aber nicht an Laub od. vertrocknete Lözahnblätter.

viele Grüße Lavira

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lavira verfasst am Dienstag, 7. August 2007, 17:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

6

Dienstag, 7. August 2007, 17:59

Hallo Lavira
Ja, zu Topinambur sagt man auch Süßkartoffel, weil man sie essen kann.
Sie sieht aus wie eine Sonnenblume mit vielen kleineren Blüten und kann bis zu drei Meter hoch werden. Sie ist auch verwandt mit der Sonnenblume.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Dienstag, 7. August 2007, 17:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung