Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

InFlames

unregistriert

1

Dienstag, 24. Mai 2005, 00:57

Tarnkleid der Schildkröten

Mahlzeit,

Ich such’ schon seit längerem im Internet, hab aber noch überhaupt nix gefunden... also:
Wie kommt die Panzerfärbung bei Schildkröten zustande ? Ist das schon genetisch vorbestimmt, vererbt oder ist es dem Zufall überlassen wie ein adultes Tier von der Farbgebung her aussieht oder gar Klima- Ernährungsbedingt ? Was für Farbstoffe, chem. Verbindungen werden eingelagert und woher kommen diese ? Gibt’s dazu schon kleinste Erkenntnisse, Hinweise, Vermutungen, sprich Lektüre oder Infos in irgend einer Form ?

MfG: Thomas

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers InFlames verfasst am Dienstag, 24. Mai 2005, 00:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Mai 2005, 05:07

Die Pigmentierung funktioniert im Prinzip bei allen Tierarten gleich. Verschieden Zelltypen, die unter dem Oberbegriff Chromozyten zusammengefasst werden (aber aus unterschiedlichen Urzelltypen entstehen), lagern verschiedene Pigmente ein, die entweder im Körper gebildet oder aus der Nahrung entnommen werden. Diese Zellen können mit verschiedenen Mechanismen diese Pigmente auch in Haut, Federn, Schuppen, Haaren, usw einlagern oder sich selbst darin integrieren.
Die verschiedenen Prozesse werden genetisch und hormonell gesteuert.
Also ist die Färbung genetisch vorgegeben, kann aber durch äußere Einflüsse, wie Ernährung und Faktoren, die das Hormongleichgewicht beeinflussen verändert werden.
Bei Schildkröten im Speziellen spielen Futter, Temperatur und Licht eine gewisse Rolle. Dabei können einige Veränderungen direkt mit bestimmten (meist schlechten)Haltungsbedingungen in Verbindung gebracht werden.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Dienstag, 24. Mai 2005, 05:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Dienstag, 24. Mai 2005, 12:42

Zitat

Original von GerhardW
Bei Schildkröten im Speziellen spielen Futter, Temperatur und Licht eine gewisse Rolle. Dabei können einige Veränderungen direkt mit bestimmten (meist schlechten)Haltungsbedingungen in Verbindung gebracht werden.


Hallo,

da kann ich Gerhard nur zustimmen.
Hier ein Bild eines Tieres das vom Vorbesitzer nur im Terrarium gehalten wurde.
Von mir wird das Tier seit einigen Jahren im Freiland gehalten,das ist an der dunklen Färbung die hinzugewachsen ist deutlich zu sehen.

Gruß Carsten
»carsten« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild0838.jpg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carsten verfasst am Dienstag, 24. Mai 2005, 12:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten