Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. November 2004, 14:35

Habitatsaufnahmen/ -beschreibungen

Hallo!

Gerade lief eine Dokumentation über die Tierwelt Thailands im Fernsehen. Wie fast immer, wurden keine Schildkröten gezeigt, wenngleich es in dieser Gegend einige Arten geben müsste. Leider gibt es kaum Bilder oder Berichte über die Biotope der asiatischen Sumpfschildkröten, mein besonderes Interesse gilt natürlich Geoemyda spengleri.
Kann hierzu irgend jemand etwas beitragen bzw. Fotos einstellen oder Pflanzen aufzählen, die direkt im Biotop vorkommen? Hat jemand schon G.spengleri in der Natur beobachten können und den Fund dokumentiert?
Es ist sehr schade, dass vor allem über die Asiaten kaum Material vorliegt oder aber es zurückgehalten wird.

Gruß,
Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Sonntag, 14. November 2004, 14:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

2

Sonntag, 14. November 2004, 16:10

Hallo
Mich würde das auch interessieren. Ich habe mir alle Berichte, die es über Spengleris gubt, angeschaut. Leider sind es nicht sehr viele. :turtle
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Sonntag, 14. November 2004, 16:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Montag, 15. November 2004, 14:46

RE: Habitatsaufnahmen/ -beschreibungen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 16:25)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Montag, 15. November 2004, 14:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

4

Montag, 15. November 2004, 16:35

Hallo Hellmut
Warts du denn schon einmal in enem Botanischen Garten? Gibt es dort Regenwälder?
Nein, die kann im in Deutschland nicht simulieren. Auch die Gärtner in diesen Gärten kennen sich damit nicht aus, jedenfalls unsere.
Ich war im Urlaub auf La Palma und habe mir dort den Regenwald genau angeschaut. Was findet man dort: Farne, Moose und riesige Bäume, dazwischen aber immer wieder sonnige Stellen.
In einem Spengleri-Terrarium kann man das aber nur andeutungsweise simulieren, mit Moos, Buchenlaub und jeden Tag Nebel mit Hilfe von von einem Ultraschallvernebler, sowie einer Lampe, die die Sonnenstrahlen imitiert, die aber nicht zu warm sein darf.
Solange man alleine experimentieen muß, weil es keine guten Berichte über diese Tiere gibt, kann man nur spekulieren.
Ich weiß nicht einmal woher meine Tiere stammen. Ich habe auch noch nie eine Beschreibung der von dir erwähnten Unterarten gefunden und wäre riesig interessiert daran.
Ob Einzel- oder Gruppenhaltung wird sich zeigen. Ich werde meine Tiere jedenfallsl gut beobachten. Solange die Tiere gut zunehmen, sie sich nicht beißen, ab und zu paaren, denke ich nicht daß sie im Streß sind.
Ich kann sie jederzeit trennen, werde das aber nur tun, wenn es wirklich nötig ist.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Montag, 15. November 2004, 16:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 15. November 2004, 17:06

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 16:25)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Montag, 15. November 2004, 17:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

6

Montag, 15. November 2004, 17:14

Hallo Hellmut
Du kannst den Palmengarten in Frankfurt nicht mit einem kleinen Botanischen Garten, der an der Uni angegliedert ist, vergleichen. Wir haben nicht das Geld für solche Häuser.
ich habe auch nicht die Zeit und das Geld mir jeden Bot.Garten in Deutschlland anzuschauen.

Zuerst muß man allerdings wissen welche Pflanzen man suchen soll und das wird schwer gelingen, wenn man cicht einmal genau den Herkunftsort von seinen Tieren kennt.
Da du dich so gut auskennst, kannst du uns doch sicher einige Pflanzen nennen, die in den Habitaten deiner Spengleris wachsen.
Wir versuchen doch alles so richtig wie möglich zu machen, sonst würden wir hier keine Anfragen stellen.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Montag, 15. November 2004, 17:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Montag, 15. November 2004, 17:54

»Hellmut« hat folgendes Bild angehängt:
  • calathea.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 16:25)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Montag, 15. November 2004, 17:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Montag, 15. November 2004, 19:01

Hallo Hellmut!

Dafür, dass dich das Thema nicht interessiert, schreibst du aber ziemlich viel dazu. Oder möchtest du nur Streit suchen? Eine andere Absicht sehe ich leider nicht hinter deinen neuesten Beiträgen.

Ewald

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ewald verfasst am Montag, 15. November 2004, 19:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »marion« ist weiblich

Beiträge: 426

Arten: Europäische, tropische Land- und Sumpfschildkröten

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. November 2004, 19:22

Hallo zusammen,

um dem steigenden Luftballon ein wenig das Helium zu entziehen, hätte ich den Vorschlag, dass wir alle zusammen uns erst mal die neueste Lektüre von Maik Schilde angucken, was der zu diesem und anderen Sumpfithemen schreibt ..um dann auf wissensgleicher Basis weiter zu diskutieren.

Ich habe gerade im Literaturforum dazu gepostet:-)
Offensichtlich gibt es jetzt das Buch von Maik Schilde .. und Weihnachten steht vor der Tür .. das wäre vielleicht einen Wunsch wert?

Auf meinem Wunschzettel ist es mal vermerkt:-)

Asiatische Sumpfschildkröten von Maik Schilde Da ist ein Überblick dazu online verfügbar :-)
Signatur von »marion« Viele Grüße
Marion

www.chelonium.de
www.schildifutter.de
www.chelonia.de
www.geochelone.de

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers marion verfasst am Montag, 15. November 2004, 19:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Montag, 15. November 2004, 19:42

RE: Habitatsaufnahmen/ -beschreibungen

Hallo Ewald,

ich hab ein paar gute Seiten für Dich mit tollen Bildern.
Kann ich die hier benennen?
Lebensraum:
Lebt in Höhenlagen zwischen 800-1600m ü.M.
Luftfeuchtigkeit (82%) zu erreichen durch einen Ultraschallvernebler.
In dieser Höhe mit Temp.-unterschieden von (14-35°C),
verrottedes Falllaub,Totholz,Ast und Wurzelgewirr
Laub- und Nadel-Urwälder.
Flache Wassersenken durch starke Regenfälle.
Im Winter kann es auch mal schneien.

Gruß Carsten

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carsten verfasst am Montag, 15. November 2004, 19:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Montag, 15. November 2004, 19:51

RE: Habitatsaufnahmen/ -beschreibungen

Zitat

Original von carsten
Hallo Ewald,

ich hab ein paar gute Seiten für Dich mit tollen Bildern.
Kann ich die hier benennen?



Von uns aus ist das kein Problem, schreib ruhig die Links rein.
Signatur von »Birgit«

12

Montag, 15. November 2004, 20:02

Hallo,

hier ein paar Links:

www.sebag-buchmann.de/schildibrett/MiniSpengleri/index.htm
(tolle Bilder von Schlüpflingen)
www.serpentina.ch
www.sigs.ch
www.chrysemys.de

Gruß Carsten :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carsten verfasst am Montag, 15. November 2004, 20:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten