Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. April 2008, 23:06

Terrapene carolina

Hallo an alle Sumpfis,

interessiere mich seit unserem neuen Banner für Terrapene carolina und spiele mit dem Gedanken, mir vielleicht welche zuzulegen. Da ich im Googlen nicht besonders gut bin (und schnell Kopfschmerzen bekomme) wäre es nett, wenn die Terrapene-Halter sich hier alles von der Seele schreiben, was ich wissen müsste :kiss . Wie und wo haltet ihr eure Tiere, wann ist der beste Zeitpunkt, sich welche zu holen ect. ect. Gibt es gute Literatur??

LG Ulrike

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers maripa verfasst am Dienstag, 15. April 2008, 23:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Mittwoch, 16. April 2008, 10:46

Welche Unterart darfs denn sein? Gute Infos gibt es auf dieser Homepage: http://bauri.de/start.htm
Signatur von »Walter« Der Ver-Walter

Für Vererbungsstudien mit Generationsfolgen sind Schildkröten natürlich das absolut ungeeignete Objekt, genauso wie z.B. für die Alterungsforschung. Aber cytogenetisch, molekularbiologisch und embryologisch läßt sich natürlich etwas machen. Prof. Walter Sachsse

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Walter verfasst am Mittwoch, 16. April 2008, 10:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Mittwoch, 16. April 2008, 12:45

hallo Walter,

grundsätzlich habe ich mich auf keine spezielle Unterart festgelegt. Terrapene carolina carolina würden mir aber schon gefallen. Ich blicke auch gerade noch nicht ganz durch, ob alle Unterarten in etwa gleiche Haltungsbedingungen haben oder sehr verschiedene. Habe schon etwas gegooglet, da liest man einmal, die Tiere bräuchten bei uns einen umgekehrten Jahresrhythmus, unser Sommer sei Winter und im Winter müsse man 38 bis 40 grad hinkriegen. Anderswo liest man, die Tiere halten Winterruhe bei 15 grad. Alles noch sehr verwirrend. Deshalb hoffe ich hier auf Infos aus erster Hand von euch Haltern.

Werde die Sache sowieso langsam angehen und zuerst nach Infos je nach Unterart die Haltungsbedingungen schaffen.

LG Ulrike

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers maripa verfasst am Mittwoch, 16. April 2008, 12:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Mittwoch, 16. April 2008, 13:27

da liest man einmal, die Tiere bräuchten bei uns einen umgekehrten Jahresrhythmus, unser Sommer sei Winter und im Winter müsse man 38 bis 40 grad hinkriegen




Hallo Ulrike,

schau Dir auf der genannten Seite an, wo die Tiere herkommen und dann sollte Dir klar sein, dass diese Aussage Unsinn ist. Je nach Unterart halten sie eine Winterruhe oder nicht, eben nach Herkunftsgebiet- aber 40°C im Winter gibt es auch in Florida nicht.

Viele Infos findest Du hier:

http://boxturtlesite.info/

Es gibt auch eine REPTILIA mit dem Thema Dosenschildkröten, das ist ganz nett.

Ich bin den Viechern jedenfalls völlig verfallen, halte inzwischen 3 Arten Terrapene und habe gerade mal wieder ein paar Nachtschichten hinter mir, weil die Damen ihre Eier fast immer mitten in der Nacht legen und die Kollegen diese dann auffressen wollen- also hockt Jutta bis spät in der Nacht dabei um zu retten (und am nächsten Tag dann mit dicken Augen im Büro... :crazy

Viele Grüsse- Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Mittwoch, 16. April 2008, 13:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Donnerstag, 17. April 2008, 08:33

Hallo jutta,

Zitat

schau Dir auf der genannten Seite an, wo die Tiere herkommen und dann sollte Dir klar sein, dass diese Aussage Unsinn ist.


da die Kröten ja aus dem südlichen Nordamerika kommen, hat mich die Aussage, einen Jahresrhythmus umkehren zu müssen, auch etwas stutzig gemacht.

Zitat

habe gerade mal wieder ein paar Nachtschichten hinter mir, weil die Damen ihre Eier fast immer mitten in der Nacht legen


Beobachtest du die Eiablagen dann im Dunkeln? Die Tiere fühlen sich doch sicher gestört, wenn du bei Beleuchtung dabei bist?? Wie hälst du Terrapene carolina, von wann bis wann im Innenterra und wann im Freiland? Gehe mal davon aus, dass die Eiablage jetzt bei dir im Terra stattfindet?

LG Ulrike

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers maripa verfasst am Donnerstag, 17. April 2008, 08:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Donnerstag, 17. April 2008, 13:50

Hallo Ulrike, die Terrarien stehen im Esszimmer, da ist abends genug Licht aus dem Wohnzimmer nebenan, ich leuchte auch schon mal mit der Taschenlampe (wenn die Damen im Sommer im Gehege oder im Gewächshaus ablegen und ich die halbe Nacht im Finstern durch den Garten renne).

Meine Terrapene carolina triunguis sind von Mai bis November im Freiland, wobei sie dann aber schon tief vergraben sind und noch für einige Zeit in den Keller umgesiedelt werden. Ende Dezember/ Angang Januar etwa kommen sie dann ins Terrarium, da wird es im Keller zu kalt.

T.c.bauri bleiben bei mir bis etwa September draussen und dann ins Terrarium, da sie ja nicht kalt überwintern.

Viele Grüsse- Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Donnerstag, 17. April 2008, 13:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten