Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »marion« ist weiblich
  • »marion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 426

Arten: Europäische, tropische Land- und Sumpfschildkröten

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juni 2005, 12:26

Welche Art?

Hallo, ich habe folgende Fotos von Schildkröten .. ich kann sie aber nicht bestimmen ... wer kann helfen?

HIer liegen die Fotos

Es sind meines Erachtens nach bis auf die Nr 1 alles Wasserschildis ....
Signatur von »marion« Viele Grüße
Marion

www.chelonium.de
www.schildifutter.de
www.chelonia.de
www.geochelone.de

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers marion verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 12:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Mittwoch, 1. Juni 2005, 12:57

RE: Welche Art?

Moin Marion,
ich versuche es mal!
zu Bild :
1.Chinemys reveesii
2.Chrysemys picta belli (Herkunftnachweis/Buchführungspflichtig)
3+4.Graptemys pseudogeographica kohnii
5.Chinemys reveesii
6.Sternotherus carinatus
7.Kinosternom baurii

unter vorbehalt :]
Alles Wasserplantscher :right

Es grüßt Nordlicht
StefanT
Signatur von »StefanT« Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas .....!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers StefanT verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 12:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:05

RE: Welche Art?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 17:15)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »marion« ist weiblich
  • »marion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 426

Arten: Europäische, tropische Land- und Sumpfschildkröten

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:18

Hallo,

danke für die Infos:-)

Wegen der Chinemys ... die hat es mir ja angetan wenn ich ehrlich sein soll ...
ist die eher terrestrisch oder eher aquatil?

Hammerhart .. die hat eine Ausstrahlung .. da könnte ich ja echt schwach werden .... wie sieht es da aus von wegen finden eines Partners ... ?

Denken und überlegen sowie träumen darf ich noch .. aber realisieren .. ob ich das werde .. das kann ich noch nicht sagen *gg*...
Signatur von »marion« Viele Grüße
Marion

www.chelonium.de
www.schildifutter.de
www.chelonia.de
www.geochelone.de

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers marion verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Jenny

Administrator

  • »Jenny« ist weiblich

Beiträge: 1 665

Vorname: Jenny

Arten: Griech. LSK, Cumberland-SSK

Wohnort: Trier

Beruf: Hundetrainer & Dogwalker

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:22

Hallo Marion

Wenn 1 und 5 Chinemys sind, dann wären es doch schonmal zwei. Nur eine logische Schlußfolgerung, denn sonst hab ich null Ahnung von Wsk.

Grüße, Jenny
Signatur von »Jenny« *** Man ist nicht nur für das verantwortlich, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. *** Lao-tse

6

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:34

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 17:15)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:45

RE: Welche Art?

Hi,

Ich schließe mich der Aussage von Helmut an.
Die hellen Kiele des Carapaxes lassen eigentlich nicht auf Reevesii schließen (wobei es auch da Ausnahmen gibt)

Eine Ansicht des Kopfes (Zeichnung der Kopfseite) würde Klarheit schaffen.


Zur Info für Marion...

Chinemys reevesii gehört zu den in Asien beheimateten Sumpfschildkröten. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Zentral und Ost-China, Japan und wenn ich mich recht erinnere Korea und Taiwan.

Chinemys gilt im allgemein als sehr gut in Gefangenschaft haltbar. Die Wasserqualität ist bei dieser Art auch ehr Nebensache.

Meine Chinemys sind vergesellschaftet mit Mauremys mutica (Nur Weibliche Mauremys und Weibliche Chinemys da es sonnst zu Mauremys pritchardi kommt ;-)

Meine Tiere leben fast ausschließlich aquatil und nur zum Sonnen wird der Landteil mit Strahler verwendet.

Gruß
Bastian

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bastian verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:53

RE: Welche Art?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hellmut« (28. Juni 2005, 17:15)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hellmut verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 13:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Mittwoch, 1. Juni 2005, 14:09

Welche Art

Hallo,

bei Tier Nr. 1 handelt es sich nicht um eine Chinemys reevesi sondern um eine
Melanochelys trijuga, entweder Nominatform "trijuga trijuga" oder wahrscheinlicher "trijuga thermalis". Letztere hat in jüngeren Jahren helle Flecken (gelblich-orange Farben) auf dem Kopf.
Die Art ist auch semi-terrestisch, ähnlich wie Chinemys reevesi.

Beste Grüße

Hans - Dieter Philippen
Chef-Redakteur MARGINATA

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers HDP verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 14:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Mittwoch, 1. Juni 2005, 16:11

RE: Welche Art?

Moin @ all,
war mir bei Nr:1+7 nicht ganz sicher.
Habe nochmal nachgeschaut bei Nr.: ist wohl so wie HDP schreibt.
bei Bild Nr.:7 habe ich mich wohl ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt :heul
Danke Hellmut das ich gefallen bin :haha

Es grüßt Nordlicht
Stefant
Signatur von »StefanT« Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas .....!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers StefanT verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 16:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 299

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Juni 2005, 16:16

Nummer 2 ist eine Chrysemys picta belli. Für das Tier hätte ich ein passendes Weibchen ;-)
Nummer 3 ist eine Graptemys pseudogeographica kohni (auch als Graptemys kohni bezeichnet)
Nummer 4 ist eine Graptemys pseudogeographica pseudogeographica
Die Untetrscheidungsmerkmale sind die Augen und die Kopfzeichnung
Nummer 5 Ist eine C.reevesii. Es könnte sich um ein sehr altes Tier handeln, das schon vor langer Zeit importiert worden ist.
Nummer 6 ist eher eine Sternothereus minor minor (aber ohne Gewähr), wegen dem nicht so stark ausgeprägten Kiel und der Zeichnung (allerdings habe ich auch den Verdacht, dass bei Sternotherus eine Menge Mischlinge unterwegs sind).
Nummer 7 ist ein Schwärzling von S.odoratus
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Mittwoch, 1. Juni 2005, 16:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten