Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Car74« ist weiblich
  • »Car74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Vorname: Caro

Arten: THB, THH, TM, C.sulcata, Pseydemys c. concinna

Wohnort: 14974

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Mai 2008, 12:34

14476 Potsdam = Meldebehörde Land Brandenburg/Fotodokumentation

Für alle artgeschützten sowie meldepflichten Tiere wendet man sich an:

LANDESUMWELTAMT BRANDENBURG
Abteilung Ökologie, Naturschutz, Wasser
Referat Ö1
Seeburger Chaussee 2
14476 Potsdam OT Groß Glienicke

Telefon:
033201 442-0 (Zentrale)
033201 442-215 - Frau Liehr (Reptilien/Säugetiere - Halternamen A-H)
033201 442-217 - Herr Böhme (Reptilien/Amphibien - Halternamen I-P)
033201 442-213 - Frau Pieritz (Reptilien - Halternamen Q-Z)
033201 442-213 - Herr Plücken - Grundsatzfragen CITES
http://www.mluv.brandenburg.de/cms/detai…bm1.c.228189.de

Das Landesumweltamt ist einzig und allein für sämtliche An- und Abmeldungen (kostenlos), Austellung einer Vermarktungsgenehmigung sowie EU-Bescheinigung im Land Brandenburg zuständig.
Die An- oder Abmeldung erfolgt über ein Formular (siehe Anlage Tierbestandsmeldung/Herkunftsnachweis, von der Website geladen ist es online ausfüllbar). Es ist grundlegend das Original der EU-Bescheinigung bei An- und Abmeldungen beizufügen, welches man bei Anmeldung mit Bestätigung wieder zurückgeschickt bekommt (siehe beigefügter (alter) Flyer, der aktuelle Flyer "Informationen zu CITES" - ist über 6 MB groß und kann auf der Website (Link oben) selbst heruntergeladen werden).

ACHTUNG!!! Das Landesumweltamt ist zwecks lückenloser Fotodokumentation recht streng. Enthalten beispielweise die EU-Bescheingung nur ein Jungtierfoto und dann entweder gar kein Foto mehr oder ein aktuelles, wird das Tier vorübergehend beschlagnahmt, bis alles geklärt ist! Deshalb unbedingt VOR dem Kauf einer Schildkröte auf Vollständigkeit der Fotodokumentation achten bzw. vom Verkäufer Fotos nachfordern. Anderenfalls lieber auf den Kauf verzichten, da nur Ärger mit dem Amt droht.


Fotodokumentation Brandenburg:
Format:
9x13 (einmal Plaston, einmal Carapax jeweils mit Maßstab (Karopapier, Zollstock, Lineal o.ä.))

Anzahl/Dauer:
erstes Foto 4-6 Wochen nach Schlupf bei geschlossener Nabelspalte
dann jährlich einmal, also jeweils alle 12 Monate bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres
»Car74« hat folgende Dateien angehängt:
  • Flyer.pdf (302,58 kB - 1 530 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2017, 12:43)
  • Karopapier.pdf (23,44 kB - 432 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2017, 12:43)
  • Tierbestandsmeldung.pdf (24,44 kB - 1 011 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2017, 12:42)
  • herkunftsnachweisBbg.pdf (20,41 kB - 367 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2017, 12:42)
Signatur von »Car74« Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. :wütend

http://www.schildkroeten-brandenburg.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Car74« (5. März 2010, 22:35)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Car74 verfasst am Freitag, 23. Mai 2008, 12:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Car74« ist weiblich
  • »Car74« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Vorname: Caro

Arten: THB, THH, TM, C.sulcata, Pseydemys c. concinna

Wohnort: 14974

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:40

Wollte hier noch die 3. Person, die für Reptilien mit Halternamen Q-Z verantwortlich ist ergänzen (hatte es den Tag nicht parat):

Frau Pieritz, Tel. 033201 442-213
Signatur von »Car74« Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. :wütend

http://www.schildkroeten-brandenburg.de

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Car74 verfasst am Dienstag, 27. Mai 2008, 20:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung