Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:35

unbekannte Schildkroete

Hey!

Ich befinde mich gerade in Muskegon, Michigan in den USA.
Hier habe ich die 11. Klasse bei Gasteltern verbracht und bin momentan auf Besuch. Gerade eben habe ich vom Balkon geschaut und ich dachte ich trau meinen Augen nicht. Da laeuft doch glatt eine Schildkroete durch den Garten. Wunderschoenes Tier. Hab ich vorher noch nicht gesehen. Kann mir jemand sagen, was das fuer eine Art ist? Was soll ich denn jetzt mit ihr machen? Ist sie wirklich in Michigan heimisch? hier gibt es unheimlich lange und kalte Winter!!
Ich habe leider kein Foto vom Bauchpanzer, weil ich sie nicht allzu sehr erschrecken wollte. Sie laeuft weiterhin draussen rum.. Soll ich sie einfach laufen lassen??

Vielen Dank schon jetzt fuer eure Antworten!
Eure voellig faszinierte
Katrin
»katrin7286« hat folgende Dateien angehängt:
  • one1.bmp (327,67 kB - 123 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Mai 2015, 09:46)
  • two.bmp (200,02 kB - 77 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2011, 13:47)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers katrin7286 verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Nicki« ist weiblich

Beiträge: 1 157

Vorname: Nicole

Arten: Thb`s

Wohnort: Landkreis Heilbronn

Beruf: Medizinische Fachangestellte

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:48

Hallo Katrin,

wirklich viel sieht man ja nciht von der Schildkröte. Hast Du mal die Augen und die Beine angesehen, ich glaube nicht, dass es sich um eine Landschildkröte handelt. Frag doch mal bei Deinen Gasteltern nach, die wissen doch bestimmt, ob es ein heimisches Tier ist oder nicht.

Wünsch Dir noch einen schönen Aufenthalt im Muskegon!

Viele Liebe Grüße in die USA
Nicki

Edit: Kann es sein, dass die Schildkröte so aussieht wie die auf dem Forenbanner?
Signatur von »Nicki«
www.wandersteine.de.tl

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nicki« (23. Juli 2008, 19:05)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nicki verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »rickf« ist männlich

Beiträge: 181

Vorname: Rick

Arten: Land+Wasserschildis

Wohnort: Schwarmstedt

Beruf: Flugbegleiter

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:54

Hallo, es ist ganz sicher eine Terrapene carolina carolina, wegen der sehr intensiven Färbung tippe ich auf ein Männchen. Weiss nur nicht ob die Tiere in Michigan heimisch sind oder entflohenes Haustier.

Gruß Rick

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers rickf verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Mittwoch, 23. Juli 2008, 19:00

Hallo,

das ist eine Dosenschildkröte (Terrapene). Terrapene carolina carolina kommt bis nach Michigan hinein vor. Bin kein Spezialist für diese Tiere, kann dir daher nicht sagen, ob das abgebildete Tier wirklich dieser Art zugehörig ist, denn es gibt noch viele weitere Terrapenearten in USA. Sie werden dort auch als Haustiere gehalten, daher kann es auch sein, dass dieses wunderschöne Exemplar ein privat gehaltenes, vielleicht ausgebüxtes Tier ist. Frag am besten vor Ort nach!

Gruß
Annemarie
Signatur von »Annemarie«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Annemarie verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 19:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Schröte« ist männlich

Beiträge: 612

Vorname: Malte

Arten: 6 x Testudo hermanni boettgeri & 4 x Trachemys scripta troostii

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:27

Das müsste doch die gleiche Schildkrötenart sein, oder?



---------Edit:---------

Wenn ja: Was ist das für eine Schildkrötenart?
Signatur von »Schröte« mfG Malte


Schildkrötenfotos: http://www.schildis-net.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schröte« (23. Juli 2008, 22:29)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Schröte verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


6

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:31

Hihi, fand auch sie hat starke Ähnlichkeit mit der oben rechts im Banner, das hübsche Ding ;)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ernielein verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Mittwoch, 23. Juli 2008, 23:42

Halloechen!
Danke fuer die schnellen Antworten. Ich habe gerade mit meiner Gastmutter gesprochen und die meinte, die Schildkroete wuerde hier schon jahrelang rumlaufen. (meine Gastmutter war vorhin unterwegs, deshalb konnte ich nicht fragen).
ich finde das trotzdem immer noch total faszinierend, weils hier im September manchmal schon anfaengt zu schneien und im April erst wieder aufhoert. Und zwischendrin sind bis zu -20 Grad. Haette nicht gedacht, dass eine Schildkroete das ueberlebt.
Ich lasse sie jetzt einfach draussen und erfreue mich daran, dass meine Gasteltern einen so schoenen verwilderten Garten haben, dass sich da sogar Schildkroeten wohlfuehlen!
Liebe Gruesse

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers katrin7286 verfasst am Mittwoch, 23. Juli 2008, 23:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung