Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »TurtleThom« ist männlich
  • »TurtleThom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2008, 09:11

Hämochromatose bei Schildkröten?

Hallo alle miteinander,

hat jemand von Euch schon mal was von Hämochromatose bei Schildkröten gehört oder gelesen? Oder sogar eigene Erfahrungen damit gemacht?


LGruß Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Dienstag, 26. August 2008, 09:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »turtle33« ist weiblich

Beiträge: 50

Vorname: Doris

Arten: THB's

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. August 2008, 17:39

Hallo Thom,

wenn Du viel Zeit hast zum Lesen, versuch es damit mal, unter Seite 131 findest Du etwas über die pathologische Eisenspeicherung im Organismus (Hämochromatose):

http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?id…e=980937701.pdf

VG Doris

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers turtle33 verfasst am Dienstag, 26. August 2008, 17:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich
  • »TurtleThom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. August 2008, 07:26

krankhafte/tödliche Hämochromatose bei Schildkröten ?

Guten Morgen Doris,

vielen Dank für den Link. :kiss

Da steht aber leider nur, dass der Eisengehalt im Restkörper und in der Leber bei zunehmenden Alter der zur Untersuchung herangezogenen Schildkröten gestiegen ist. Da stellt sich mir die Frage: Gilt das dann auch für Schildkröten, die nicht an der Untersuchung teilgenommen haben? Aber um genauer zu sein: Ich meinte eine krankhafte Hämochromatose. Eine, die auch zum Tode führen könnte.(?)


LGruß Thom.
PS: Hab's in der Überschrift spezifiziert.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TurtleThom« (27. August 2008, 07:43)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Mittwoch, 27. August 2008, 07:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung