Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Trulla« ist weiblich
  • »Trulla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Vorname: Gudrun

Arten: Schildkröten,Hund, Katze, Maus.....

Wohnort: Bochum

Beruf: Damenschneiderin

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. September 2008, 17:33

Abgabetiere aufgenommen

Hallöchen :winken:

vorgestern bekam ich einen Anruf von einem Ehepaar,das mir erzählte,sie hätten meinen Aushang bezüglich meiner Schildkrötenhilfe bei Fressnapf gesehen

und sein jetzt total froh, jemanden gefunden zu haben der ihnen helfen könnte.

Ob ich nicht mal vorbeikommen könnte,es ginge um 2 Wasserschildkröten.

Alles klar-Sonntagmorgen 10 Uhr bin ich hin,werde schon heiß erwartet und durch die Wohnung geführt,

bis ich frage :"Ja wo sind die Tiere denn jetzt?"

"Ja die sind hier hinten im Bad"

Ich komme ins Bad und finde 2 Tiere vor ,die sage und schreibe seit 8 Jahren in der Dusche leben ;(

Ich hab gedacht,ich spinne!!!!!!

Auf meine Frage,wo sie die Tiere denn während des Duschens hinpacken würden,antworteten sie:

"Das ist kein Problem für uns und die Tiere,während wir duschen,laufen die beiden in der Wohnung rum ?(

Jetzt,nach acht Jahren hätten sie dann und wann das Gefühl,dass das mit der Haltung doch nicht so ganz richtig ist-und ob ich die Tiere denn nicht aufnehmen könnte.

Aber nur unter der Vorraussetzung,dass es den beiden kleinen (1500g und 600g)auch wirklich gut geht bei mir.

Ich habe die beiden Ladies in den Teich gesetzt und heute war es eine große Freude zuzusehen,wie die beiden ihre Bahnen gezogen haben.

Einmal haben sie sogar auf dem Ast in der Sonne gesessen :jump:

Was sagt man dazu ! ?


Trulla
Signatur von »Trulla« Kalorien sind kleine Tierchen,die nachts die Kleidung enger nähen :lol:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Trulla verfasst am Montag, 8. September 2008, 17:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »KilleNRW« ist weiblich

Beiträge: 291

Vorname: Kerstin

Arten: THB & Marginata

Wohnort: Haltern am See

Beruf: Verkäuferin

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. September 2008, 20:15

Hallo,

schön das sie jetzt Artgerecht alt werden können !!!

:winken:
Signatur von »KilleNRW« LG~Kerstin~

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers KilleNRW verfasst am Montag, 8. September 2008, 20:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Piacenza« ist weiblich

Beiträge: 732

Vorname: Anna

Arten: thb tm

Wohnort: Kleinenbroich

Beruf: Kauffrau

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. September 2008, 23:11

Hallo Trulla,

mir fällt dazu einfach nix mehr ein. Schön, daß es den Tieren jetzt besser geht. Wie dumm können Menschen eigentlich sein???

LG
Anna

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piacenza verfasst am Montag, 8. September 2008, 23:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Montag, 8. September 2008, 23:55

Hallo,

toll Trulla, wirklich toll. Kann man denn bei den Wasserschildis auch Anzeichen der jahrelangen schlechten Haltung erkennen? Bei europ. LSK wäre dies ja zum Beispiel am miserablen Panzer bzw. Körperbau sofort ersichtlich?

Gruß
SK
Signatur von »schildkröt« Leitfaden "Bau einer artgerechten Freianlage"

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildkröt verfasst am Montag, 8. September 2008, 23:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Dienstag, 9. September 2008, 07:58

Hallo,

Bei europ. LSK wäre dies ja zum Beispiel am miserablen Panzer bzw. Körperbau sofort ersichtlich?

Gruß
SK


Moin SK,
muss ich dir widersprechen. Ich kenne einige Tiere aus schlechter Haltung, meistens zu kalter Haltung, miserabler Ernährung (Katzenfutter, eingeweichtes Brot) denen siehst du absolut gar nichts davon an.
LG
Birgit
Signatur von »Birgit«

  • »Trulla« ist weiblich
  • »Trulla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Vorname: Gudrun

Arten: Schildkröten,Hund, Katze, Maus.....

Wohnort: Bochum

Beruf: Damenschneiderin

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. September 2008, 14:49

Hallöchen :winken:

wollte gestern den Betrag nicht so überfrachten,weil es mir erst mal um die Geschichte ging.

Es handelt sich um zwei "pseudemys concinna concinna Weibchen

und -auch wenn mann es nicht für möglich hält,-die Tiere sehen TOP aus.

Das einzige,was passiert ist,ist, dass beide Tiere,als sie in tiefere Bereiche des Teichs gelangt sind,

untergegangen sind wie Tonnen und für eine gewisse Zeit wirklich Schwierigkeiten hatten,die Kraft zum Auftauchen zu entwickeln

bzw ihre Extremitäten zu koordinieren.

(Ich hatte mich angesichts dessen sofort mit dem Käscher postiert)

Der Teich hat verschiedene Ebenen,so dass ihnen nichts passieren kann-und die Verunsicherung (unter Wasser) war nach kurzer Zeit auch weg.

Dass sie gestern gesonnt haben, war glaub ich eher ein Versehen.Heute ist keiner mehr zu sehen.

Ich freue mich auf jeden Fall,dass jetzt noch ein paar Tage schönes Wetter kommt-dass sie es sich auf

jeden Fall überlegen können mit dem Rauskommen.


Gruß Trulla
Signatur von »Trulla« Kalorien sind kleine Tierchen,die nachts die Kleidung enger nähen :lol:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Trulla verfasst am Dienstag, 9. September 2008, 14:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. September 2008, 01:32

Bitte beachte, dass die Hieroglyphen-Schmuckschildkröte nicht an unser Klima, sondern an das Klima von Florida angepasst ist und deshalb keinesfalls dauerhaft in einem ungeschützten Teich gehalten werden sollte. Ich hoffe, du bis mit einem entsprechend großem Aquarium, speziallampen, usw ausgerüstet.
Sobald das Wasser weiter abkühlt, steigt übrigens die Gefahr sehr stark an, dass die Tiere es diesmal nicht aus dem ungewohnten Tieferen Teil nach oben schaffen und ertrinken.

Ironischer Weise rettet in solchen Fällen ausgerechnet das ungesunde Fertigfutter den Tieren das leben, weil ihm zu meist Vitamin D zugesetzt wurde. Allerdings werden auf Dauer die inneren Organe so stark geschädigt, dass die Tiere kaum älter als 20 Jahre werden (50 und mehr Jahre wären bei richtiger Ernährung aber möglich).
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Mittwoch, 10. September 2008, 01:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Trulla« ist weiblich
  • »Trulla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 295

Vorname: Gudrun

Arten: Schildkröten,Hund, Katze, Maus.....

Wohnort: Bochum

Beruf: Damenschneiderin

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. September 2008, 12:22

Hallo Gerhard,

danke,dass Du noch mal daran erinnert hast.

Ich beobachte die Tiere so oft ich kann und sehe,dass sie mittlerweile mit den Abstufungen des Teichs gut zurecht kommen.

Heute (obwohl das Wetter gar nicht so berauschend ist) hat sich sogar die große schon am Rand gesonnt.

Was die Überwinterung angeht,habe ich gute Erfahrungen damit gemacht,zeitig eine Art Gewächshaustunnel über den Teich zu bauen,der fast die gleiche Auswirkung hat wie

ein Gewächshaus.Der Teich friert so nicht zu und es entstehen im Herbst und Frühling entsprechende Temperaturen.

Sollte Dir trotzdem noch was einfallen,kannst Du es ruhig schreiben

Gruß Trulla
Signatur von »Trulla« Kalorien sind kleine Tierchen,die nachts die Kleidung enger nähen :lol:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Trulla verfasst am Mittwoch, 10. September 2008, 12:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten