Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. September 2008, 11:31

Splengeris und der Winterschlaf

Huhu,

bald ist es mit dem Winterschlaf soweit.
Da dies von meiner Seite aus erste Winterschlaf ist,
wollt ich mal rumhören wie ihr das so handhabt.

Mit Temperatur. Licht und Luftfeuchte runterfahren ist klar,
aber wo lagert ihr sie? Der einzigste Raum der ca. 12Grad im Winter hat,
ist unser Keller Raum. Aber wie kommt man auf die empfohlene 8Grad?
Hab schon von der Kühlschrank variante gehört. Andere sagen, es könnte
den Schildis schaden (wegen der Lautstärke des Kühlschrankes).

Wäre für alle Tipps sehr sehr dankbar :D
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Dienstag, 9. September 2008, 11:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Helena« ist weiblich

Beiträge: 81

Vorname: Kerstin

Arten: THB,spengleri

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. September 2008, 15:04

Hi,
interessantes Thema, interessiert mich auch, für mich ist es auch das erste mal und das mit dem raum ist ebenso identisch bei mir wie bei Tibown.
Wäre schön, wenn erfahrene Halter uns hier ihre Tipps weitergeben könnten.
LG
Kerstin

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Helena verfasst am Mittwoch, 10. September 2008, 15:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »rickf« ist männlich

Beiträge: 179

Vorname: Rick

Arten: Land+Wasserschildis

Wohnort: Schwarmstedt

Beruf: Flugbegleiter

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. September 2008, 13:06

Tip

Wo habt Ihr Alle die Spengleries her. Ich suche und suche, habt ihr einen Tipp für mich.

Gruß Rick

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers rickf verfasst am Samstag, 13. September 2008, 13:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Richard-2

unregistriert

4

Samstag, 13. September 2008, 18:16

....was auch lesenswert ist über G.spengleri...

www.spengleri.de

von A.Saus u.S.Wlack

Richard-2

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Richard-2 verfasst am Samstag, 13. September 2008, 18:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2008, 19:05

Meine Spengleris machen seit 4 Jahren im gleichen Kühlschrank ihren Winterschlag, wie meine Griechen. Bei ca. 6°C. Nur nicht so lange....

Und dass die Geräusche stören sollen, halte ich für völligen Quatsch ! Meine Griechen ruhen seit ca. 10 Jahren jeden Winter im KS - null Problemo !

Gruß
Michael
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Sonntag, 14. September 2008, 19:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. September 2008, 13:01

endlich mal eine aussagekräftige Antwort. Vielen Dank :D

Wie lagerst du die kleinen denn dann? In einer Plastikschale mit Erde, Moos?
Und wie groß ist diese? Weiß ja nicht ob die kleinen sich noch bewegen oder
ob sie nur starr da sitzen.
Und wie siehts denn dann mit dem licht im kühlschrank aus? Dort ist es ja immer
dunkel. Brauchen die nicht Licht?

Wäre supi wenn du mir dies noch beantworten könntest :D
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Dienstag, 16. September 2008, 13:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 16. September 2008, 16:04

Also meine adulten Spengleris kommen in Plastikboxen von ca. 20 x 10 cm, bei ca. 10 cm Höhe. Löcher im Deckel nicht vergessen !

Da kommen zwei Hände feuchtes Spagnummoss und die Kröte hinein ! Wenn sie auf die Starre vorbereitet sind, bewegen sie sich auch kaum noch.

Licht brauchen die während der Winterstarre keines. In der Natur würden sie sich verbuddeln und unter der Erde bzw. unter Laubbergen gibt es auch kein Licht.

Gruß
Michael
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Dienstag, 16. September 2008, 16:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 16. September 2008, 16:29

ah, super Info. Dickes Danke :D: Dann werd ich mir mal nen zweiten Kühlschrank zulegen.

Der Winter kann kommen :winken:
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Dienstag, 16. September 2008, 16:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Januar 2009, 17:37

allen ein frohes neues :D

Da ja jetzt schon wieder Januar ist, endet die Winterruhe für meine beiden schon fast.
Nun hab ich doch noch eine Frage, und zwar wie wintere ich sie wieder aus ?(
Kann sie ja nicht einfach in das 20 Grad warme Terra setzten. Wollte im KS die Temperatur bis 15Grad steigern.
Wie lange sollte das dauern, also vom aufwachen bis ins Terra setzten und füttern?

Wäre über Rat sehr dankbar :thumbsup:
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Donnerstag, 1. Januar 2009, 17:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2009, 09:45

sooo...meine beiden kleinen sind seit gestern wieder in ihrem neu eingerichteten Terra :thumbsup:

Ihnen geht es soweit ganz gut, haben aber beide 9 Gramm abgenommen (von 50gr).

Nun wollte ich sie ebend füttern, aber sie verweigern die Würmer noch, wieso auch immer.
Dachte eigentlich sie hätten nach 2,5 Monaten ordentlich hunger ?(

Wie weit seit ihr denn schon? Und wie siehts mit dem Gewicht aus?
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Dienstag, 20. Januar 2009, 09:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Mittwoch, 21. Januar 2009, 00:24

Hi Tibown,

meine starren noch etwas, und ich hab auch nicht zwischendurch gewogen. Vielleicht sind andere ja schon weiter :)

Lieben Gruß
Betty

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernielein« (21. Januar 2009, 00:26)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ernielein verfasst am Mittwoch, 21. Januar 2009, 00:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Mittwoch, 21. Januar 2009, 13:19

Ja, meine sind auch wieder wach. 2 Monate im Keller bei Temp. von anfangs ca.10°C, zuletzt dann etwa 5°C.

Samstag etwas wärmer gestellt, Montag ins Terrarium gesetzt, gestern Lampen an und heute 2 von 4 Tiere gefuttert. Gebadet wurde gestern schon, Gewichtsabnahmen von 2-3 Gramm bei Tieren von 130- 200 Gramm. Das Männchen ist am muntersten.

Grüsse

Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Mittwoch, 21. Januar 2009, 13:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Januar 2009, 19:19

hey das ist ja super :)

meine beiden Baden auch sehr ausführlich.
Wenn ich ihnen Futter anbieten gucken sie und
gähnen genüsslich ^^ Dann ziehen sie sich wieder
zurück und schlafen :sleeping:

Naja , sie werden sich schon melden wenn sie hunger haben
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Mittwoch, 21. Januar 2009, 19:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


14

Donnerstag, 22. Januar 2009, 13:45

Huhu!

Nur das Männchen wollte Maus, nur ein Mädel Achatschnecken, aber den Regenwürmern konnte Niemand widerstehen.... :right

Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Donnerstag, 22. Januar 2009, 13:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:38

aber den Regenwürmern konnte Niemand widerstehen.... :right

wäre schön wenn meine auch so verfressen wären :D Die gucken den leckeren Regenwurmer mit
einem gähnenden Gesicht entgegen...habe es heute wieder probiert, aber fehlanzeige.

Bis wann sollten die denn was fressen?
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


16

Montag, 16. Februar 2009, 15:39

Ja, meine sind auch wieder wach


Und heute früh nun, nach 4 Wochen Wachsein:



Das ist die stolze Mama:



Schau'n wir mal, ob was bei raus kommt!

Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Montag, 16. Februar 2009, 15:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Tibown« ist männlich
  • »Tibown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: Sven

Arten: Geoemyda Splengeri, Phyllium siccifolium, Pleuridonte marginata semiaperta

Wohnort: Schloß Holte

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 16. Februar 2009, 15:49

hey, das ist ja super :D

Halt uns auf den laufenden :right
Signatur von »Tibown«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tibown verfasst am Montag, 16. Februar 2009, 15:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »michi10« ist weiblich

Beiträge: 15

Vorname: Michaela

Arten: G. spengleri

Wohnort: Wien

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 16. Februar 2009, 16:06

Hallo,

gratuliere recht herzlich.

Lg Michi

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers michi10 verfasst am Montag, 16. Februar 2009, 16:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


19

Montag, 16. Februar 2009, 16:10

Herzlichen Glückwunsch Jutta, endlich hast du Eggs :D drücke dir beide Daumen und die Zehen das zwei kleine Blätter schlüpft :D

Sehe ich da eine von den Nachwuchs-Geschwisterfulis rumschleimen? Bei mir ist nur eine Dicke aus der Trockenruhe erwacht, die anderen rochen nur noch, glaub mein Mann hat Trockenruhe mit zu niedrigen Temperaturen kombiniert. 2 NZ haben jetzt 3cm hoffe sie wachsen schnell, hole in Hamm noch andere Schneggs, habe mich seit deinen Fulis voll in Schleimer verguckt.

Lieben Gruß
Betty

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernielein« (16. Februar 2009, 16:11)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ernielein verfasst am Montag, 16. Februar 2009, 16:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


20

Montag, 16. Februar 2009, 16:29

Huhu Betty!

Stimmt, das ist ein Geschwisterchen oder eben ein noch verschmähtes Frühstückchen.... :crazy

Du kannst übrigens von mir noch ein paar Schneckchen haben, ich habe auch noch welche, die über die fütterbare Grösse hinweggewachsen sind.

Grüsschen

Jutta

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ju verfasst am Montag, 16. Februar 2009, 16:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten