Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »conny27« ist weiblich
  • »conny27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: conny

Arten: Thb

Wohnort: darmstadt

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2008, 19:45

Flecken am Panzer

Hallo,

habe heute bei meiner Rotwanger so komische Flecken am Panzer entdeckt.

Kann mir da jemand weiterhelfen, bitte bitte. Mach mir große Sorgen. Hoffe kein Pilz oder so was.

Danke im vorraus...



Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny27 verfasst am Dienstag, 4. November 2008, 19:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Dienstag, 4. November 2008, 20:28

Hallo conny27,
seit wann sind diese Flecken vorhanden?
Es könnten Lufteinschlüsse unterhalb der Panzerplatte sein, die auf ein bevorstehendes abstossen hinweisen( Wachstumsstadium).
Im schlimmsten Fall auch die ersten Anzeichen einer Panzernekrose.

Lange Rede, kurzer Sinn: einem erfahrenem Tierarzt vorstellig werden.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Dienstag, 4. November 2008, 20:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »conny27« ist weiblich
  • »conny27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: conny

Arten: Thb

Wohnort: darmstadt

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. November 2008, 20:40

Hallo Harald,

Danke für die Antwort.

Sie sind mir erst heute aufgefallen. Lufteinschlüsse schließe ich aus. Ich bin leicht mit dem Fingernagel drüber gefahren und habe gemerkt das sich die stellen bestimmt wegkratzen lassen würden. Seid zwei Monaten ist sie aus dem Teich draußen. seid dem im AQ, sie geht dort nicht an Land um sich zu Sonnen??? vielleicht hat es damit zu tun??? Nekrose hoffe ich ja nicht...werde dann wohl zum TA fahren.

Gruß Conny

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny27 verfasst am Dienstag, 4. November 2008, 20:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Dienstag, 4. November 2008, 20:44

Hallo conny27,

Zitat

Sie sind mir erst heute aufgefallen. Lufteinschlüsse schließe ich aus. Ich bin leicht mit dem Fingernagel drüber gefahren und habe gemerkt das sich die stellen bestimmt wegkratzen lassen würden. Seid zwei Monaten ist sie aus dem Teich draußen. seid dem im AQ, sie geht dort nicht an Land um sich zu Sonnen??? vielleicht hat es damit zu tun??? Nekrose hoffe ich ja nicht...werde dann wohl zum TA fahren.


Wenn sie erst vor kurzem vom Teich ins Winterquartier umgesiedelt sind, ist es sowieso sinnvoll vor der Winterruhe/Winterstarre einen Check bei einem erfahrenem Tierarzt machen zu lassen. In diesem, Deinem Fall wärst Du dann auf der sicheren Seite.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald« (4. November 2008, 20:52)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Dienstag, 4. November 2008, 20:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »conny27« ist weiblich
  • »conny27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: conny

Arten: Thb

Wohnort: darmstadt

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. November 2008, 22:32

Hallo,

War beim Tierarzt, die Flecken sind noch nicht schlimm am Panzer soll meine Pippilotta aber jetzt eine Woche nicht ins AQ setzten un sie 2mal am Tag in klares Wasser setzten.

Aber wenn ich sie doch nur 2 mal am Tag für 20 min. ins Wasser setzte muß sie ja ca. 12 stunden auf dem Trockenen sitzen.... Ist das nicht zu lange????

Was sagt ihr??? wie lange kann eine Wasserschildi ohne Wasser.

Ach ja die flecken kommen vom Wasser, daß war wohl nicht 1A...daß ist immer das schlimmste wenn man selbst schuld dran ist wenn das Tier krank wird ;( :heul . Hatte gedacht meine Regelmäßigen Teilwasserwechsel hätten gereicht, aber scheinbar muß es noch öfter sein. Ich werde mich bessern

Gruß Conny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »conny27« (15. November 2008, 22:40)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny27 verfasst am Samstag, 15. November 2008, 22:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »conny27« ist weiblich
  • »conny27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: conny

Arten: Thb

Wohnort: darmstadt

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 15. November 2008, 22:42

Pippilotta ist auch ganz böse auf mich.

Sie Faucht mich jetzt immer an wenn ich zu ihr geh, weil ich sie nicht mehr ins AQ setzte :(

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny27 verfasst am Samstag, 15. November 2008, 22:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »emilundjoy« ist weiblich

Beiträge: 20

Arten: 2 CPD weiblich ca. 6 Jahre

Wohnort: Cologne

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. November 2008, 23:12

Eine unserer WSK musste mal operiert werden und war danach auch auf dem "Trockendock".Einmal am Tag durfte sie nur für 20 min. ins Wasser zum Fressen. Sie war in einem alten trockenem Aquar. mit Wärmflasche und Handtuch als Untergrund und einer Wärmelampe. Und das auch 10 Tage lang.Die konnte dann auch super fauchen. Und ich dachte immer Schildkröten gäben keinen Ton von sich.Es hat mir in der Seele weh getan, sie in dem trockenen Aquar. liegen zu sehen.

Es war für alle toll als die dann endlich wieder zurück ins große Wasserbecken durfte.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers emilundjoy verfasst am Samstag, 15. November 2008, 23:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »conny27« ist weiblich
  • »conny27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: conny

Arten: Thb

Wohnort: darmstadt

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 16. November 2008, 01:01

Ja, mir tut es auch in der Seele weh...

Hab meine Pippi im Bad, alles schön mit Zeitung ausgelegt. Eine Wärmelampe hat sie auch. Hab es ihr so schön wie möglich gemacht, aber das ist halt nix gegen ihr AQ.

Naja da müssen wir jetzt leider durch.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers conny27 verfasst am Sonntag, 16. November 2008, 01:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten