Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:09

Zum erstenmal Winterstarre und keine Darmentleerung

Hallo zusammen
Mein Problem: Keine Ahnung da Schildieneuling und Tiere geerbt die noch nie starrten. Ich habe nach den Vorschlägen vom Forum dann begonnen die Schildies vorzubereiten, Tierarzt, keine Parasiten ,gesund usw.. Habe die Temp und die Sonne reduziert nach Plan, bin jetzt in der 3Woche( Anfang). 13/8 Grad, Sonne 4 Stunden Wärme 4 Stunden. Tier fressen noch etwas. Aber nach der Nachtruhe werden sie nicht von selbst munter und suchen auch die Wärmequelle nicht mehr auf.Wenn ich sie wecke und unter die Strahler setze gehts dann ,nächster morgen das selbe. Ich habe nur die Sorge da sie ja nicht entleert sind, dass es Probleme gibt wenn ich sie einfach schlafen lasse,. Ich habe mich auch nicht getraut sie in diesem kalten Zustand zu baden. Was soll ich tun, da sie ja noch wenig fressen müssen sie ja auch noch etwas koten, oder nicht?
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurti« (28. Dezember 2008, 15:09)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

2

Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:59

Hallo Kurti!

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, die Tiere verdauen auch dann, wenn sie bei nur 10 Grad in ihrem Versteck sind. Auch weiß man heute, dass diese Tiere nicht mit völlig entleertem Darm Starren. Setze sie nicht unter die Lampe, wenn sie diese kurze Wärmequelle nicht mehr annehmen, so ist es richtig für sie. Biete ihnen trotzdem noch ein Weilchen diese "Sonne" an, aber nur kurz am Tag. Die Nächte sollten schon recht kühl (unter 10°C) sein. Deine Schildkröten werden dann auch nicht mehr ihr Versteck verlassen, dann dreh ihnen die Lampe ganz ab und nach ein paar Tagen kannst dann kälter und kälter werden.
Baden brauchst du sie auch nicht, biete ihnen nur Wasser an, sie wissen wirklich genau bescheid, was sie brauchen.


lg
christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 15:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Dezember 2008, 16:30

Hallo Christine

Das habe ich mir so ungefähr gedacht, nur dass sie immer noch fressen beunruhigt mich etwas, oder ist das auch normal, oder soll ich ihnen nichts mehr geben? Ich stell mir halt vor das sie dann immer noch Hunger haben.
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 16:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2008, 16:59

Hallo Kurt,

die Tiere sollen selbstständig das Fressen einstellen. Das tun sie nur bei niedrigen Temperaturen (vorwiegend nachts). Schau zu, dass sie die ganze Nacht unter 10°C verbringen - notfalls im Kühlschrank!
Tagsüber hast Du die Temperatur ja schon verringert und sie kommen fast nicht mehr aus ihrem Versteck. Laß die Wärmelampe noch ca. 2 Stunden brennen, wenn sie nach 3 Tagen nicht mehr aus dem Versteck kommen, laß sie ganz aus.


Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2008, 17:16

Danke Euch allen

Also werde ich die Temp mal Nachts noch tiefer setzen. Im Moment ist sie bei 10 Grad. Und dann noch etwas Futter geben, dann werden wir sehen.
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 17:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2008, 17:24

Hallo Kurt,

10°C sind tatsächlich noch etwas zu hoch!
Leg ihnen am besten Futter rein, welches sie nicht soooo gerne fressen, dann erkennst Du, ob sie noch Hunger haben :lol:

Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Dezember 2008, 18:53

Hallo Petra

Gute Idee mir dem Futter, die temp ist heute bei ca 9° und morgen lass ich sie auf 8° ich denke das wird dann schon. Und was ist mit baden? Oder entleeren sie sich noch von selbst ?
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 18:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Dezember 2008, 19:08

Hallo Kurt,

wenn sich die Schildkröten noch einmal blicken lassen und sich aufwärmen, dann kannst Du sie schon noch einmal baden. Hauptsächlich soll das Bad dazu dienen, den Wasserhaushalt noch einmal zu optimieren - die Darmentleerung ist ein (in Deinem Falle) positiver Nebeneffekt.
Sie müssen sich vor dem Bad aber aufgewärmt haben und nach dem Bad gut abgetrockenet werden. Zugluft bitte vermeiden und nicht gleich nach in die Kälte setzen!

Wenn sie nicht mehr rauskommen, ist das auch kein Problem, sie geben Kot und Urin nämlich auch während der Winterstarre ab!

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Dezember 2008, 19:19

Hallo Petra
Vielen Dank
Das werde ich dann mal so machen. Ich hoffe dass die Schildies dann in einer Woche in den Kühlschrank können.
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Sonntag, 28. Dezember 2008, 19:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Dezember 2008, 10:56

Hallo zusammen

Ich wollte mal kurz einen Lagebericht geben und fragen ob das in Ordnung ist. Also nachdem ich noch in der gleich Nacht die Temp auf 8 Grad hatte sind beide Tiere nicht mehr aus ihrem Häuschen gekommen, haben auch nichts gefressen, auch nichts mehr getrunken und ich glaube auch kein Geschäft gemacht. Ich müsste dann morgen die Wärmelampe auslassen und in drei vier Tagen dann ab in den Kühlschrank. Aber ehrlich gesagt hab ich etwas Schiß weil so überhaupt keine Entleerung stattgefunden hat Kann mich jemand beruhigen oder was soll ich anders machen? Das hört sich vielleicht alles blöd an aber für mich und meine Schildies ist es das erste Mal obwohl sie ja schon 5 Jahre alt sind
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurti« (30. Dezember 2008, 11:02)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 10:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:21

Hallo Kurt,

wenn es Dich beruhigt, die Schildkröten setzen auch Kot ab während der Winterstarre, also auch im Kühlschrank ;) wie lange haben denn Deine schildkröten jetzt nichts mehr gefressen?

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PetraM« (30. Dezember 2008, 13:23)


  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:59

Hallo Petra
Schön von Dir zu lesen. Also gefressen haben sie seit Sonntag nichts mehr, und sitzen in ihren Häuschen und kommen nicht mehr raus. Ich lass sie auch schön in Ruhe, Nachts ist die Temp Ca. 7-8 Grad, Ich habe alles so gemacht wie vorgeschlagen und ich denke es wird gut, wenn da bloß nicht immer diese Unsicherheit wäre. Ich kann Dir innerhalb von 5 min sagen ob Du ne Blinddarmentzündung hast und nach ner halben Stunde hab ich den draußen, aber diese Schildies die schaffen mich.
Danke jedenfalls für Eure unschätzbare Hilfe ohne Euch wären die Tiere total verloren.
Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Dezember 2008, 14:10

Hallo Kurt,

nur keine Panik - es liest sich doch alles sehr gut, und Petra hat auch schön den "Erklärbär" gemacht. @Petra: :kiss Ich würde vielleicht die Nachttemperatur noch etwas senken. ;)

Gruß Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TurtleThom« (30. Dezember 2008, 14:13)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 14:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 336

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 30. Dezember 2008, 18:16

Hi Kurt,
wird schon.
Aber seit Sonntag nix mehr gefressen-- hmm, besser wäre sie würden dann noch so 2 Wochen verdauen können. Also am Tage noch 12-14° und 1-2 Std Wärmelampe an, aber drunter keine 35°, sondern ca. 20-25°. Heute ist Dienstag nächste Woche Dienstag machste dann die Wärmelampe ganz aus und gehst auch am Tage mit den Temperaturen runter so 8-10° und dann zum Wochenende alle Temperaturen gleich. Dann kannste die Tiere prima wegpacken. Wenn sie noch nen Küddel absetzen müssen, keine Sorge den werden sie schon los.
Ich habe auch eine SK im Kühlschrank, 5 Jahre und noch nie WR, dazu noch Nierenkrank... Aber wat mut, dat mut :)
lg
Inge
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 18:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 30. Dezember 2008, 19:39

Hallo Kurt,

wie Inges schon geschrieben hat, ist die letzte Futteraufnahme noch nicht sehr lange her und die Nahrung also noch nicht verdaut. Deshalb auch meine Frage ;)

Biete ihnen ruhig noch ein paar Tage die Wärmelampe an - wenn sie sie nicht mehr annehmen, verdauen sie halt in ihrem Häuschen (das hat sicher tagsüber nicht unter 12°C, oder?) Ich würde mal sagen, wenn sie bis Sonntag nicht nochmal rauskommen, würde ICH sie einwintern, denn dieses "halbscharige" (sorry, das ist bayrisch O-) ) Starren ist auf längere Zeit nicht gut - der Stoffwechsel läuft weiter und sie nehmen ab! Die Nachttemperatur kannst Du ruhig noch etwas senken, wenn möglich (um die 6°C).

@Thom
"Erklärbär" ist ein schönes Wort :kiss

Zitat

Ich kann Dir innerhalb von 5 min sagen ob Du ne Blinddarmentzündung hast und nach ner halben Stunde hab ich den draußen, aber diese Schildies die schaffen mich.

.. da weiß ich ja, an wen ich mich in einem solchen Falle vertrauensvoll wenden kann :D:

das ist wirklich nur im ersten Jahr so kompliziert - nächstes Jahr lachst Du darüber ;) mir ging es nicht anders !

Liebe Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

christine61

unregistriert

16

Dienstag, 30. Dezember 2008, 19:45

Hallo Kurti!

Könnten die Tiere, trotz plötzlicher Kälte, nicht noch weiter verdauen, so wären sie schon lange ausgestorben. Da ich meine adulten THB`s im Frühbeet überwintere habe ich so gut wie keine Kontrolle wann sie wie viel zuletzt gefressen haben und ob alles auch noch verstoffwechselt wurde. Bei den Kleinen finde ich oft noch Kot in den Überwinterungskisten, trotz Kälte.

Ich glaube, du bist ein richtig aufgeregter "Schildkrötenpapa", da kannst du dir sicher gut vorstellen, wie es einer Mutti geht, wenn du ihrem Kind den Blindarm rausnehmen musst. ;)

lg

christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 19:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Dezember 2008, 20:40

Hallo an meine freundlichen Helfer

So werde ich das dann auch machen , die Tiere kommen dieses Jahr also nicht mehr in den Kühlschrank, temp werde ich weiter reduzieren, Wärmelampe höher hängen und kürzer schalten. Tagsüber sind es im Häuschen 12-14° Ich habe etxra überall Thermometer hingestellt. Und dann werde ich versuchen ruhig zu bleiben. Die Überwinterungkisten sind jedenfalls bereit und Spagnummoos ist auch da( konnte leider keine guten Blätter mehr finden)

Hi Inge
Ich habe von Deiner Lilly gelesen und hoffe es geht ihr gut. Da ich selbst so´ne Dampfaufzucht habe, weißt Du ja wie ich mich fühle
.. da weiß ich ja, an wen ich mich in einem solchen Falle vertrauensvoll wenden kann :D:
Ja Petra, ich denke dass kannst Du ruhig tun und Christine ich weiß wie die Mutti sich fühlt, ich habe nämlich meiner Tochter selbst den Blinddarm entfernt, DAS habe ich gelernt, und das mit den Schildies werde ich mt Eurer Hilfe, auch auf die Reihe bringen, ich mache mir halt sooooooviel Sorgen um die Tierchen. Ich glaube auch ,dass ich im nächsten Jahr darüber lachen werde aber bis dahin bin ich wirklich der " aufgeregte Schildkrötenpapa". Schöne Bezeichnung die den Nagel genau auf den Kopf trifft Danke Christine. Vielleicht kann ich ja dann dem ein oder anderen Neuling Mut zu sprechen.

Gruss Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurti« (30. Dezember 2008, 20:56)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Dienstag, 30. Dezember 2008, 20:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. Januar 2009, 09:37

Hallo zusammen

Dank Eurer Hilfe sitzen meine Schildis jetzt seit 2 Tagen im Kühlschrank. Temp bei 5°im Substrat, UT 100 ist bestellt, kommt heute.Natürlich haben sie keine "Knüddel" mehr gemacht, muss halt so gehen. Aber natürlich habe ich immer noch Fragen: Die Abdeckung habe ich mit Spagnummoos durchgeführt, Luftfeuchtigkeit im gesamten Kühlschrank zeigt 89% rel. an, ist das so O.K? Der Kühlschrank steht in einem weitgehend unbenutztem Raum, aber ab und zu habe ich längere Zeit (3St) dort etwas tun, manchmal auch mit erhöhter Lautstärke. Ca 75 -80 DB. Kann das die Tiere stören oder ist das weiter machbar? Z.Z habe ich leider keine Ausweichmöglichkeit, nächstes Jahr kann ich den Kühlschrank in einen anderen Raum stellen.
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Donnerstag, 8. Januar 2009, 09:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 860

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. Januar 2009, 10:01

Hallo Kurt,

... das hört sich ja wirklich super an! Kompliment, wie Du das hinbekommen hast :right

Zitat

.....manchmal auch mit erhöhter Lautstärke. Ca 75 -80 DB. Kann das die Tiere stören oder ist das weiter machbar?

.. da Schildkröten sehr schlecht hören, stört sie das ganz sicher nicht ;) Ständigen Erschütterungen in diesem Raum würden sie sicher mehr stören!

Liebe Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

  • »Kurti« ist männlich
  • »Kurti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 142

Vorname: Kurt

Arten: Tgi

Wohnort: Zweibrücken

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. Januar 2009, 11:12

Hallo Petra :winken:

Das freut mich wenn Du zufrieden bist, dann sind es die Schildis sicher auch. Danke für die Antwort wegen der Lautstärke, dann muss ich mich nicht so sehr umgewöhnen, Erschütterungen sind in dem Raum nicht vorhanden.
Aber die nächste Aufgabe wartet ja schon. Jetzt geht´s mit Macht ans Freigehege. Ich habe ja die Lampen die Du empfohlen hast und so ist alles da. Fehlt noch das Frühbeet. Und dann natürlich die nächste Frage: Meine Frau und ich sind beide berufstätig und müssen um 7 aus dem Haus. Die Schildis werden also bis 16 Uhr ziemlich allein sein. Gibt es eine automatische Türöffnung ? Ich stelle mir z. B. vor die Tür geht so um 8 Uhr dann auf so dass die Tiere in Freigehege können. Wäre schon praktisch zumal wir auch mal eine Woche weg sind. Meine Kinder wohnen in der Nähe und können tagsüber nachsehen aber morgens um die Zeit kann es Engpässe geben. ich suche die ganze Zeit schon nach einer Lösung aber leider noch nichts gefunden. Ich bin dankbar für jede Anregung.
Gruß Kurt
Signatur von »Kurti« "Die Zeit, die du deiner Rose geschenkt hast, sie macht deine Rose so wichtig."Antoine de Saint-Exupery
CAVE: Handy frißt Hirn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kurti verfasst am Donnerstag, 8. Januar 2009, 11:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen