Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Flitzi« ist männlich
  • »Flitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Vorname: Tobias

Arten: Flitzi und Johnny

Wohnort: Herscheid und Siegen

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Januar 2009, 13:42

Welche Wasser- bzw. Sumpfschildkrötenart?

Hallo zusammen,

welche Wasser- bzw. Sumpfschildkrötenart würdet ihr mir zu folgenden Kriterien empfehlen:

- geringer Kaufpreis
- klein, kleiner, am kleinsten (bleibend!!!!)
- vllt. sogar keine Winterruhe (das Kriterium muss net unbedingt sein)
- pflegeleicht und anspruchslos
- zu zweit verträglich

Das wichtigste Kriterium ist die Größe. Andere Kategorien sind flexibler. Ich bitte um Ideen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Flitzi verfasst am Sonntag, 11. Januar 2009, 13:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:05

Das ist recht einfach - gar keine. Auch klein bleibende Schildkröten brauchen Bewegungsfreiheit in gut strukturierten Gehegen. Und genau zwei Tiere sind auch bei sehr verträglichen Arten eine recht ungünstige Konstellation. Und Pflegeleicht udn Anspruchslos ist kein Tier. Es gibt nur Arten, die zäh genug sind, um länger zu leiden, während andere schneller sterben.

Aber es gibt auch Panzerträger, die wunderbar und z.T. sogar in großen Gruppen in Kleine Becken passen:
www.wirbellose.de
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Sonntag, 11. Januar 2009, 14:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Flitzi« ist männlich
  • »Flitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Vorname: Tobias

Arten: Flitzi und Johnny

Wohnort: Herscheid und Siegen

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:08

Ok, zählen wir Erbsen. Anspruchslos heißt nicht ein Leben auf einem 20x20x15 Becken... Vielleicht könntest du mir etwas empfehlen, wenn du dir vor allen Kriterien ein "relativ" denkst. :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Flitzi verfasst am Sonntag, 11. Januar 2009, 14:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:13

Ok, wie viele Quadratmeter hast du denn für eine Anlage zur Verfügung und trägt der Wohnungsboden auch mehrere hundert Liter Wasser?
Und hast du schon Erfahrung in der Aquaristik?
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GerhardW« (11. Januar 2009, 14:14)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Sonntag, 11. Januar 2009, 14:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Flitzi« ist männlich
  • »Flitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Vorname: Tobias

Arten: Flitzi und Johnny

Wohnort: Herscheid und Siegen

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:17

Ok... zuerst möchste ich halt nur wissen, welche Wasserschildkrötenart am kleinsten bleibt.
Man hilft mir erstmal am Besten mit ein paar Ideen zu den Arten, statt mit Gegenfragen bezüglich Haltungsbedingungen ;) Immerhin will ich die Haltungsbedingungen an die Schildkröte anpassen und nicht umgekehrt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flitzi« (11. Januar 2009, 16:15)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Flitzi verfasst am Sonntag, 11. Januar 2009, 14:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. Januar 2009, 00:07

Es gibt sicher mehr als 100 klein bleibende Wasser- und Sumpfschildkrötenarten. Und es würde mich alles andere als fröhlich stimmen, wenn ich dir jetzt die Haltungsbedingungen von einigen dieser Arten vorkauen würde, nur um anschließend festzustellen, dass du irgend etwas für eine 80iger Pfütze suchst (was bei der Frage nach kleinen Tieren, die keine Winterstarre halten fast immer der Fall ist) und ich damit meine Zeit verschwendet hätte. Deshalb will ich erst einmal etwas über die bei dir verfügbaren Ressourcen wissen.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Montag, 12. Januar 2009, 00:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Flitzi« ist männlich
  • »Flitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Vorname: Tobias

Arten: Flitzi und Johnny

Wohnort: Herscheid und Siegen

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. Januar 2009, 07:10

Ja vorerst wird es eine 80er Pfütze sein. Mit vorerst meine ich auch vorerst, da ich meinen Landsk auch was größeres gekauft habe. Aber wahrscheinlich ist es genau deswegen (weil ich kein 48qm Teich oder ein 4m Aquarium habe) verpönt einfach nur mal nach zu fragen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Flitzi verfasst am Montag, 12. Januar 2009, 07:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Rambo« ist männlich

Beiträge: 184

Arten: Chrysemys picta dorsalis

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 12. Januar 2009, 18:00

Hallo
Schau dir doch mal den Beitrag von Heike 1404 - ( 8 Felder weiter unten ) an.
Aber Anspruchslos oder Ähnliches sollte wirklich kein Kriterium sein.
Gruß Peter

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rambo verfasst am Montag, 12. Januar 2009, 18:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Montag, 12. Januar 2009, 20:34

Ja vorerst wird es eine 80er Pfütze sein. Mit vorerst meine ich auch vorerst, da ich meinen Landsk auch was größeres gekauft habe. Aber wahrscheinlich ist es genau deswegen (weil ich kein 48qm Teich oder ein 4m Aquarium habe) verpönt einfach nur mal nach zu fragen.


Servus Tobias,

es ist natürlich nicht verpönt, und das weißt Du auch. Allerdings hast Du doch gerade bei der Landschildkrötenhaltung gerade erst ein paar Erfahrungen gesammelt, die Deine Haltung vielleicht nicht gerade revolutioniert aber doch um einiges geändert haben. Das sollte doch eigentlich ein gewisser Lerneffekt sein.
Bei Wasser- oder Sumpfschildkröten ist es nun mal leider so: Will oder muss man seine Haltung grundsätzlich ändern, kann man das ganze Zeugs, das man am Anfang gekauft hat, gleich wieder einmotten kann. Das fängt bei einem viel zu kleinen Aquarium/Terrarium an, pflanzt sich über Pumpen/Filter/Heizungen etc. fort und deshalb ist hier schon ein "High Concept" von Nöten. Also lieber etwas genauer planen und lieber etwas mehr Geld investieren - das muss man später sowieso, hat dann aber nicht alles mehrfach kaufen müssen. Da hat Gerhard in gewisser Weise recht.

Und dann ist es ein kolossaler Unterchied, ob man eine weitestgehend aquatlile Art halten will, für die vielleicht sogar ein Fließgewässer simuliert werden soll, oder ob es eine eher im sumpfigen Ambiente lebende Art (z.B. Erdzackenschildkröten, Gelbrandscharnierschildkröten) etc. sein soll. Da müsstest Du schon ein wenig präziser überlegen.

Chinesische Dreikielschildkröten werden übrigens oft und günstig angeboten, fällt mir momentan immer wieder auf - aber es ist wie bei allen Arten: Erst mal wirklich einlesen, was die Tiere brauchen und dann evtl. anschaffen. Aber eines ist sicher - Platz brauchen sie alle, und das nicht zu knapp...

Liebe Grüße
Lutz

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lutz verfasst am Montag, 12. Januar 2009, 20:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten