Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »schilda« ist weiblich
  • »schilda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Uschi

Arten: Grichische Landschildkröte

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Verkäuferin

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. März 2009, 21:20

Häuten sich Schildkröten ?

Hallo alle zusammen ! :)

Habe den ganzen Nachmittag und Abend jetzt bei euch gelesen, aber nicht die Antwort auf meine Frage gefunden.
Vor allem habe ich große Angst um unsere Schildkröte, da uns letzte Woche im Winterschlaf unsere große Schildkröte gestorben :heul ist und ich weiß nicht warum ??? . Sie hat kein Gewicht verloren und sonst war auch alles wie sonst und da sie ja im Kühlschrank schlafen, kann es die Temperatur auch nicht gewesen sein, mit der Feuchtigkeit hat auch alles gepasst.

Also jetzt zu meinem zweiten Problem, die kleinere der beiden, ist meines Erachtens fit, sie frist und kotet auch, aber heute habe ich am Hinterteil gesehen das sie ihre Haut verliert, eigentlich schaut es so aus als ob sie sich heutet.
Jetzt meine Frage, gibt es das ?(
Oder sollte ich schleunigst zum TA ?

LG Schilda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schilda verfasst am Montag, 9. März 2009, 21:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Montag, 9. März 2009, 21:48

hallöchen,
erstmal mein Beileid, dass Deine Schildkröte verstorben ist.
Zu dem Häuten, ich habe in einem Buch gelesen das es normal ist, warum weiß ich nicht genau (Wachstum, oder so?), vielleicht kann Dir jemand anderes eine bessere/genaure Antwort geben. Meine Schildkröte (9 Monate alt) häutet sich in letzter Zeit auch vermehrt.
Mach Dir keine Gedanken....
:walk: Liebe Grüße

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janine verfasst am Montag, 9. März 2009, 21:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »schilda« ist weiblich
  • »schilda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Uschi

Arten: Grichische Landschildkröte

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Verkäuferin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. März 2009, 21:58

Hallo janine,

vielen Dank für Deine Antwort, aber bin trozdem noch sehr unsicher, da ja eben die andere aus welchen Gründen auch immer gestorben ist.
Schilda die große die gestorben ist :( war 7 Jahre und die kleine ist auch schon 4 Jahre und ich habe das bis jetzt noch nie gesehen. ?(
Hoffentlich kann mich noch jemand beruhigen, vielen Dank !

LG schilda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schilda verfasst am Montag, 9. März 2009, 21:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

4

Montag, 9. März 2009, 22:00

Hallo Schilda!

Auch Schildkröten häuten sich, wie alle Reptilien. Wenn die neue Haut darunter trocken ist, ist das ok. Ist sie darunter aber wie rohes Fleisch, dann könnte es sich um eine Vitamin A Vergiftung handeln und muss von einem Tierarzt behandelt werden. Aber gerade im Frühling, wenn die Tiere zu Wachsen beginnen, häuten sie sich auch.

Ich würde aber an deiner Stelle das tote Tier obduzieren lassen um die Ursache ab zu klären.



lg

christine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christine61« (9. März 2009, 22:02)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Montag, 9. März 2009, 22:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »strapsi« ist männlich

Beiträge: 71

Vorname: Tobi

Arten: Thb und Emys

Wohnort: Niederbayern

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. März 2009, 22:10

Hallo schilda.
Meines Wissens "häuten" sich manche Wasserschildkröten. Das heißt, das die Hornplatten sich ablösen. Ob das auch bei Landschildkröten vorkommen kann, weiß ich nicht.
So wie du es geschrieben hast, ist es aber nicht am Panzer, sondern an der Haut oder? Inwieweit dies normal ist, kann ich nicht sagen. Den Profis hier, könnte evtl. ein Photo helfen, um zu sagen ob es schon patologisch ist.

Nach meiner Erfahrung, werden die meisten Erkrankungen bei Griechischen Landschildkröten durch falsche Lebensbedingungen herforgerufen. Das heißt, zu wenig Sonnenlicht, zu zugig (im Haus), falsche Ernährung... :nana deshalb bitte alles nochmal überprüfen. :)

Ich bin aber noch nicht soooo lange mit den Tieren befasst, deshalb würde ich dir empfelen, auf weiter Beiträge von erfahrenen Usern zu warten. Allesdings würde ich auch einen Tierartzt hinzuziehen, immerhin ist dir schon ein Tier verstorben.

Ich wünsch dir noch ganz viel Erfolg bei Nachforschung und Behandlung :right

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers strapsi verfasst am Montag, 9. März 2009, 22:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Roymia« ist männlich

Beiträge: 920

Vorname: Dieter

Arten: THB 1,6,5 THM 0,0,1 Spengleri 1,0,2

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Haustechnik

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. März 2009, 06:32

Hey Schilda

Bei meinen Tieren ist das auch so, sie verlieren auch teile ihrer Haut Haptsächlich aber im Halsbereich, es siehst so aus als ob sich LS häuten würden.
Meine Tiere sind sonst auch Munter und fressen ich würde mir mal keine Sorgen machen an deiner Stelle und alles schön beobachten.
Bestimmt kommt hier noch die richtige Antwort auf deine Frage ob sich LS häuten.

LG Dieter
Signatur von »Roymia« Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen. (Christian Morgenstern)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Roymia verfasst am Dienstag, 10. März 2009, 06:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Dienstag, 10. März 2009, 06:57

Moin, moin,
auf die richtige Antwort brauchen wir nicht mehr zu warten. Die hat Christine schon geliefert. :winken:
LG
Birgit

P.S. Tobi, Platten lösen sich bei Landschildkröten nicht. Wenn sowas passiert, bitte sofort zum Tierarzt.
Signatur von »Birgit«

  • »schilda« ist weiblich
  • »schilda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Uschi

Arten: Grichische Landschildkröte

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Verkäuferin

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. März 2009, 15:57

Vielen Dank für eure Antworten, jetzt geht es mir wieder gut !
Wäre echt schlimm gewesen wenn uns die auch noch weggestorben wäre !!!

Ich habe sie heute nochmal angeschaut, da wo die Haut weggeht ist frische helle Haut mit dem gleichen Muster und alles trocken, war nur überrascht weil ich das bisher noch nicht beobachtet hatte und wenn einem so ein Geliebtes Tier wegstirbt ist man halt sehr verunsichert !

LG schilda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schilda verfasst am Dienstag, 10. März 2009, 15:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


soetnes

unregistriert

9

Dienstag, 31. März 2009, 23:40

hallo

habe vor kurzem die gleiche frage gestellet,kéine angst das ist ganz normal. :rolleyes:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers soetnes verfasst am Dienstag, 31. März 2009, 23:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Denni« ist männlich

Beiträge: 85

Vorname: Denni

Arten: THB

Wohnort: Nassau

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 6. April 2009, 14:21

Hallo Zusammen,

ich habe heute morgen gesehen, dass mein kleiner auf der Nase einen schwarzen Fleck hat. Ca. 3-4 mm Durchmesser...
Es sieht auch so aus, als hätte sich da ein Stück Haut abgelöst. Es sieht aber trocken aus und nicht feucht.

Was meint ihr??

ich werde nachher auch ein Bild davon reinstellen!

gruß denni

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Denni verfasst am Montag, 6. April 2009, 14:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 378

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 7. April 2009, 12:56

Hi Denni,
eventuell hat sich das Tier dort eine Schuppe abgerubbelt?
Auf jeden Fall mal beobachten
lg
Inge

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Dienstag, 7. April 2009, 12:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Mittwoch, 8. April 2009, 11:39

Wenn man das verstorbene Tier obduziert hätte, hätte man mit Sicherheit feststellen können an was es gestorben ist UND ob sich auch die 2. Kröte angesteckt haben kann !

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Paradoxxx verfasst am Mittwoch, 8. April 2009, 11:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Denni« ist männlich

Beiträge: 85

Vorname: Denni

Arten: THB

Wohnort: Nassau

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. April 2009, 19:44

Wenn man das verstorbene Tier obduziert hätte, hätte man mit Sicherheit feststellen können an was es gestorben ist UND ob sich auch die 2. Kröte angesteckt haben kann !
was für ein verstorbenes Tier, Paradoxxx??? Welche 2. Kröte soll sich womit angesteckt haben???
Da ist wohl irgendwas schief gelaufen im Beitrag, oder??

gruß denni

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Denni verfasst am Mittwoch, 8. April 2009, 19:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Denni« ist männlich

Beiträge: 85

Vorname: Denni

Arten: THB

Wohnort: Nassau

Beruf: Mediengestalter

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 10. April 2009, 20:48

...hier endlich mal Bilder von der Hautschuppe.

Das linke Bild ist vom Montag (06.04.), das rechte Bild ist heute (10.04.) aufgenommen...



Es ist wieder "verheilt", oder?? Das wird nur eine Hautschuppe gewesen sein...!?
Nichts schlimmes würd ich sagen. Was meint ihr?

gruß denni

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Denni verfasst am Freitag, 10. April 2009, 20:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »paja2kids« ist weiblich

Beiträge: 905

Vorname: Manuela

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Selbständige Wellnessmasseurin

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 10. April 2009, 20:59

Hallo,

vermutlich mal wo hängengeblieben. War bei meiner auch mal, allerdings über der Nase. Ist wohl ganz normal. Mach Dir keine Sorgen. Solange die Stelle nicht nässt oder entzündet aussieht, in diesem Fall ja nicht, ist alles ok.

LG
Manu :winken:
Signatur von »paja2kids« Liebe Grüße

Manu



http://www.tiere-suchen-menschen.org/index.php?menuid=1

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paja2kids verfasst am Freitag, 10. April 2009, 20:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen