Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sputnik« ist männlich
  • »sputnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Vorname: Lejf

Arten: THB

Wohnort: Flensburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. April 2009, 19:53

Spulwurm entdeckt und sterile Haltung

Hallo!

Bei der Frühjahrsuntersuchung wurde ein Spulwurmein (Ascardie oder so) gefunden. Meine Krötenärztin hat auch gleich das passende Mittel verabreicht und empfhohlen die Tiere die nächsten zwei Wochen auf Zeitungspapier zu halten um eine Neuansteckung zu vermeiden. Ich habe jetzt das innengehege so nachgebaut wie vorher mit Erde. Das die Tiere mit dieder Lösung nicht so glücklich sind kann man sehen. Hat jemend evtl. erfahrungen mit so einer Prozedur und eine Idee wie man den Tieren das Leben etwas angenehmer gestalten kann?

Viele Grüße

Lejf
Signatur von »sputnik« Würde den Winter auch gern im Kühlschrank verbringen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sputnik verfasst am Donnerstag, 9. April 2009, 19:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 442

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. April 2009, 22:00

Hi Lejf,
ich persönlich halte nix von diesem Papiertheater. Es streßt die SK ungemein, man sollte Schaden-Nutzen abwägen. Wurmeier nehmen sie so oder so eventuell auf, das muss nicht über eine Neuansteckung im Gehege sein, kann übers Futter oder einfach so passieren. Ganz Wurmfrei gibt es eh bei Wildtieren nicht ;) Jeder Vogel der ins Gehege kackt, jede Schnecke kann was übertragen. Entwurme und laß ne Nachuntersuchung machen, und im Juli/August lässte nochmal ne Probe untersuchen.
Im Endeffekt muss du aber selber entscheiden
lg
Inge

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Donnerstag, 9. April 2009, 22:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Donnerstag, 9. April 2009, 22:15

Hallo,

Zitat

ich persönlich halte nix von diesem Papiertheater.


Die Schildkröte kann genauso gut durch die Kacke auf dem Papier wieder angesteckt werden. Man kann ja schließlich nicht den ganzen Tag daneben stehn und sofort das Papier wechseln. Dann kann man ebensogut den Köttel im Gehege sofort entfernen.

Papier oder ähnliches halte ich nur für sinnvoll, wenn offene Wunden durch den Gehegeboden nicht mit Keimen kontaminiert werden sollen.

LG Ulrike

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers maripa verfasst am Donnerstag, 9. April 2009, 22:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »sputnik« ist männlich
  • »sputnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Vorname: Lejf

Arten: THB

Wohnort: Flensburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. April 2009, 10:40

Vielen Dank!

Hört sich sinnvoll an. Ich werde wohl wieder eine Schicht Erde einbringen und dann täglich mehrmals absammeln.

Lejf
Signatur von »sputnik« Würde den Winter auch gern im Kühlschrank verbringen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sputnik verfasst am Freitag, 10. April 2009, 10:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen