Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 21. August 2009, 21:17

nen ganzer tauwurm? oha. die dinger sind riesig! also meine sind 15 zentimeter lang! davon 5 stück die woche?

da meine kaum am sepia knabbern hab ich mir gedacht den wurm vorher in sepiapulver zu welzen, darf ich das? bzw. ist eine überdosis calzium gefährlich?


=) nungut, heute hab ich mit den 2 wieder meinen spaß gehabt^^ nachdem ich ihnen den wurm gegeben habe sind die 2 immer meinem daumen nachgelaufen und haben versucht reinzubeißen xD

nach 5min hatten sie keine lust mehr und haben sich verbuddelt o.O ;-)


was ich auch geobachtet habe, der große kommt sofort an die scheibe wenn ich mittags ins zimmer komme weil er genau weiß es gibt wurm ;-) die haben echt nen gutes gedächtnis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hardrock« (21. August 2009, 21:18)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Freitag, 21. August 2009, 21:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 21. August 2009, 21:39

Selbst meine Spengleris, die nur 10-12 cm groß sind und 120-150 g wiegen, fressen 4 x pro Woche einen kanadischen Riesentauwurm.
Wenn du ständig Sepia anbietest, in großen und kleinen Stücken, dann reicht das. Von "untergeschobenen" Calziumportionen halte ich bei gesunden Tieren gar nichts. Die Tiere wissen meist, wann sie das Calzium brauchen. Mal fressen sie es wie Kekse und dann wieder Monate lang garnicht....
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Freitag, 21. August 2009, 21:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 21. August 2009, 22:22

ok =) meiner haben bis jetzt noch nie am sepia geknabbert, deswegen war ich so verwundert!

wie schnell wachsen rhinoclemmys eigentlich? was für eine gewichtszunahme pro jahr wäre ideal?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Freitag, 21. August 2009, 22:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 22. August 2009, 11:31

Da kann ich dir nicht helfen, weil ich bisher nur adulte Tiere erworben und Nachzuchten innerhalb des ersten Jahres abgegeben habe.
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Samstag, 22. August 2009, 11:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 22. August 2009, 11:45

schade ;-) gestern abend war ich tauwürmer sammeln! boar ich war überrascht wieviele von dennen nachts auf den wiesen sind, jeden meter ein großer!

leider hab ich nur 10 stück fangen können, da brauch man übung! unglaublich wie schnell die biester wieder in ihrem loch sind

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Samstag, 22. August 2009, 11:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 22. August 2009, 15:50

ebe ist das buch "Die Pracht-Erdschildkröte" von Maik Schilde angekommen, habs mir antürlich direkt durchgelesen!

nu sind mir ein paar fragen aufgekommen die zu wiederspruch führen...

zusätzlich eine wasserschale zum trinken
-brauch ich die wirklich? das becken müsste doch reichen.

Männchen von den Weibchen trennen sonst bekommen sie stress
-kann ich nu meine 1.1 zusammenhalten???

Regelmässig Calzium übers futter streuen
-michael sagt das brauch man nicht!


kann mir jemand dazu weiterhelfen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Samstag, 22. August 2009, 15:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 23. August 2009, 12:05

zusätzlich eine wasserschale zum trinken
Der Sinn erschließt sich mir nicht... Wasserschildkröten bekommen doch auch keinen zusätzlichen Trinknapf ins Aquarium !?

Männchen von den Weibchen trennen sonst bekommen sie stress
Wenn ein Männchen im Enzelfall so stressig sein sollte, merkst du das und dann mag eine Trennung sinnvoll sein. Aber deine sind doch noch jung und bei mir gibt es auch keinen Stress.

Regelmässig Calzium übers Futter streuen
Wenn die Tiere von alleine Calzium aufnehmen (Sepia, Eierschalen, Schnecken), dann machen Zusatzdosierungen keinen Sinn.

Fazit:
Wenn das alles so sein müsste, dann müssten meine schon längst tot sein und nicht regelmäßig Nachwuchs bringen.
Da bei mir auch immer wieder Jungtiere im Terra schlüpfen (aus Eiern, die ich nicht gesehen habe), kann die Haltung nicht völlig daneben sein.

Gruß
Michael
Signatur von »Michael«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (23. August 2009, 12:05)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Sonntag, 23. August 2009, 12:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 23. August 2009, 12:37

hallo michael, das habe ich mir auch gedacht! also manchmal ergibt der inhalt eines buches keinen sinn...

er hat übrigens auch geschrieben das man die tiere niemals, auch nicht im hochsommer, drausen halten soll o.O

mit der richtigen technik ist das kein problem!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Sonntag, 23. August 2009, 12:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 26. August 2009, 19:46

hallo

ich will schon seit ner woche den kot meiner schildis einschicken, leider liegt er immer verteilt am bodengrund meines wasserbeckens.

haben sie durchfall oder ist es normal das der kot sich sofort im wasser auflöst?


im substrat hab ich bis jetzt leider noch keinen gefunden...


mfg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Mittwoch, 26. August 2009, 19:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 27. August 2009, 16:17

heute hab ich endlich einen haufen entdeckt! allerdings komme ich erst jetzt vond er arbeit, nach 16 uhr wird nix mehr verschickt, selbst wenn ich es morgen abgebe kommt es samstag an. da arbeitet doch keiner mehr im labor oder?


lohnt es sich heute noch innen briefkasten zu werfen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Donnerstag, 27. August 2009, 16:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

51

Freitag, 28. August 2009, 17:40

Das passt schon, denn die Inhaltsstoffe verschwinden nicht. Vielleicht 1 oder 2 Tropfen Wasser hinzugeben, damit der Kot nicht austrocknet.
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Freitag, 28. August 2009, 17:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 21:41

hallo ich bins nochmal

kann mir einer sagen was dieses verhalten für meine 2 bedeutet?

das männchen läuft schon seit 20min immer nur dem weibchen hinterher. jedesmal wenn sie stehen bleiben stellt er sich vor sie presst den kopf auf den boden und bewegt ihn die ganze zeit von links nach rechts, am po schnuffelt er sie auch oft.

ist das eine art balz verhalten?

lg

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Mittwoch, 21. Oktober 2009, 21:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:05

Sicher !
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:24

ok ;D

ist aufjedenfall schön anzusehen wie er sie umwirbt, gibt es bestimmte zeitem im jahr wo mannis sich paaren? oder spielt das im terra keine rolle?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Donnerstag, 22. Oktober 2009, 20:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 22:37

Leider habe ich bei meinen Manni´s noch keine Paarungen gesehen. Gebalze auch nur selten.
Aber: Eier gibt´s über das ganze Jahr !
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Donnerstag, 22. Oktober 2009, 22:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 23. Oktober 2009, 13:45

ok =]

also, der große bringt mittlerweile 320gramm auf die wagge, die kleine 260

ist sie ab 300 gramm geschlechtsreif oder kann sie auch schon vorher eier legen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Freitag, 23. Oktober 2009, 13:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 24. Oktober 2009, 09:31

Dass Weibchen unter 500 g geschlechtsreif werden, bezweifel ich. Ich vermute mal eher später.
Bei Männchen wird das schon eher möglich sein, denn die werden ja gar nicht so groß.
Signatur von »Michael«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Samstag, 24. Oktober 2009, 09:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

58

Sonntag, 25. Oktober 2009, 21:31

achso =] ok danke für die info

ich werde demnächst mal bilder online stellen, war ja damals noch genau fest zu stellen obs wirklich nen weibchen ist.

aber wenn man die schwänze vond en beiden vergleicht sieht man sehr deutlich das der meines männches ein ganzen stück größer ist, ausserdem ist der panzer flacher

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Sonntag, 25. Oktober 2009, 21:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

59

Freitag, 13. November 2009, 16:02

ich bins nochmal

hab ein bisschen bedenken, meine kleine hat im ersten monat bei mir kaum zugelegt, aber jetzt innerhalb von 2 monaten 62!!! gramm

im gegensatz dazu hat der große konstant 15-20 gramm pro monat zugeleget

wie kommt das? ich fütter immer beiden gleich, ausser grünzeug das kann ich ja nicht kontrollieren

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Freitag, 13. November 2009, 16:02 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten