Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Inken« ist weiblich
  • »Inken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Vorname: Inken

Arten: THB

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:23

Kennt jemand das Buch " Die Schildkröte Heimtier und Patient" von Dr.Petra Kölle

Hallo,
ich habe eben beim Surfen dieses Buch gefunden. Kennt es jemand und wenn ja, wie findet ihr es? Es kostet knapp 50,- Euro.


Die Schildkröte
Heimtier und Patient
(1.medizinisches Fachbuch das sich ausschließlich mit
Schildkröten, deren Krankheiten und Therapie beschäftigt.)



von Dr. Petra Kölle

Verlag: Enke

Würde mich sehr über ein paar Meinungen freuen. :winken:
Signatur von »Inken« Lg Inken
:turtle :walk: :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inken verfasst am Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Mai 2009, 08:00

Hallo Inken,

ja, ich habe dieses Buch und halte es für sehr gut.

Allerdings sollte man vielleicht etwas tiermedizinische Vorkenntnisse haben, es ist für Tierärzte geschrieben, damit sie ihre Scheu (und Unkenntnis) ablegen, Schildkröten in der Praxis zu behandeln. Lateinische Fachausdrücke sind nicht unbedingt deutsch übersetzt.

Man kann Symptome und Dosierungen von Medikamenten nachschlagen. Die Abbildungen sind sehr informativ.

Gruß

Ricarda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ricarda« (14. Mai 2009, 08:01)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Donnerstag, 14. Mai 2009, 08:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inken« ist weiblich
  • »Inken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Vorname: Inken

Arten: THB

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Mai 2009, 22:08

Hallo Ricarda,

vielen Dank für Deine Antwort. Nun kann ich mir ein Bild machen.
Da ich aber keinerlei medizinische Grundkenntnisse habe, werde ich mir das Buch wahrscheinlich nicht bestellen.

Herzlichen Dank an Dich! :kiss

und liebe Grüße

Inken
Signatur von »Inken« Lg Inken
:turtle :walk: :turtle

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inken verfasst am Dienstag, 26. Mai 2009, 22:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »genovefa« ist weiblich

Beiträge: 211

Vorname: Martina

Arten: THB

Wohnort: Coe

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Mai 2009, 08:53

Hallo Inke!
Ich besitze das Buch "Die Schildkröte in der tierärztlichen Praxis"von Dr.med.vet.U.Eggenschwiler
kann ich sehr empfehlen.Man kann doch einiges nachschlagen, ohne große Medizinische Kenntnisse zu
besitzen.Bin damit sehr zufrieden.

Lg Martina
Signatur von »genovefa« :turtleLiebe besteht nicht darin,dass man einander anschaut,
sondern dass man gemeinsam in die selbe Richtung blickt.
(Antonie de Saint-Exupery)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers genovefa verfasst am Mittwoch, 27. Mai 2009, 08:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »carlo« ist weiblich

Beiträge: 426

Vorname: Annette

Arten: thb, hercis, Dalmatiner, Westi, afrikanischer Weißbauchigel

Wohnort: An der holländischen Grenze

Beruf: "Familienmanagerin"

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Mai 2009, 15:35

Schildkrötenkrankheiten

Hallo Inke,

das von Dir genannte Buch kenne ich zwar nicht, aber ich kann Dir das Buch von Dr. Lutz Sassenburg empfehlen. Der Titel des Buches lautet: Schildkrötenkrankheiten. Es ist im bede Verlag erschienen und bietet jedem Schildkrötenhalter die Möglichkeit sich bei gesundheitlichen Schwierigkeiten einzulesen. Natürlich kann es den Tierarzt nicht ersetzen. :walk: :walk: :walk:

Liebe Grüße Annette

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carlo verfasst am Mittwoch, 27. Mai 2009, 15:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten