Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2009, 15:47

Schildkröte plötzlich Ei gelegt

Hallo! ;)



Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Ich habe 2 Moschusschildkröten (Geschlecht weiß ich nicht genau, nur dass eine ein Weibchen ist).

Die beiden sind gut 3 Jahre alt und vertragen sich (bis jetzt noch) sehr gut.

Doch jetzt habe ich gestern Abend ein Ei im Becken entdeckt.

Die Schildkröten haben sich nicht auffällig verhalten (waren nicht nervöser und aufgeregter als sonst o.ä.), nur eine war oder ist sehr scheu und versteckt sich eigentlich immer unter einer Wurzel.

Ich war total irritiert, vorallem weil es nur 1 Ei war und weil ich jetzt noch überhaupt nicht damit gerechnet habe, sie sind ja auch noch relativ jung und doch noch eigentlich nicht geschlechtsreif!?

frage auch, weil ich noch grieschiche Landschildkröten habe (6 jahre alt) und die noch nie Eier gelegt haben.

habe das Ei jetzt in einen Art Brutkasten gelegt und den Brutkasten in eine Art Klimakammer gestellt auch wenn ich nicht glaube, dass das Ei befruchtet worden ist.

hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder hattet die Situation auch schon mal!

Danke für eure Antworten! :)

LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Sonntag, 17. Mai 2009, 15:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2009, 16:27

Mir sind noch ein paar Fragen eingefallen, nachdem ich einige Beiträge im Forum gelesen habe...

1. Kann es sein, dass das Weibchen nach diesem einen Ei noch mehr Eier in den nächsten Tagen legt und vielleicht sogar in Legenot ist ( Verhält sich nicht so, hat sich auch vor der Eiablage nicht anders verhalten)

2. das Ei lag sehr lange ( mindestens 14 Stunden) im Wasser (lag auf dem Boden, schwamm nicht). Ist doch sehr warscheinlich dass es "tot" ist oder?

3. Wollte mit den Beiden in ca. 2 Wochen zum Tierartzt fahren, um sie einfach mal durchchecken zu lassen und zu hören welches Geschlecht die andere hat. Kann das schon für das Weibchen zu spät sein? (finde was komisch, dass sie nur 1 Ei gelegt hat und vorher eben keine Anzeichen gemacht hat, dass sie bald ein Ei legt)

4. Die Beiden haben ein relativ großes Becken, muss ich sie trotzdem trennen? (bis jetzt verstehen sich die beiden super)

5. Wenn ja, wann trenne ich die Beiden am besten? (erst wenn sie geschlechtsreif sind, wenn sie sich nicht mehr vetragen oder jetzt schon?)

6. habe meine beiden Moschusschildkröten jetzt schon 3 Jahre, sie haben aber noch nie Winterschlaf gemacht ?( In meinem Buch steht...Winterschlaf: Je nach Herkunft möglich; beobachten (sie haben nie irgendwelche Anzeichen gemacht, dass sie schlafen wollen ?( ) ist das richtig so oder total falsch und schädlich?

danke nochmal für die Antworten ;)

LG :walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Verena22« (17. Mai 2009, 16:53)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Sonntag, 17. Mai 2009, 16:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 17. Mai 2009, 17:31

Hallo Verena,
um weitere Infos zu erhalten und dann an Dich weiter zugeben, bitte ich Dich folgende Fragen zu beantworten:

Fragen zur Schildkröte:

Um welche Art handelt es sich (lateinischer Name )wäre am besten?

Alter des Tieres ?

Größe der Schildkröte?

Womit wird das Tier gefüttert?

Männlich oder Weiblich (bei Jungtieren entfällt das)?

Wie lange ist sie schon beim Halter?

_______________________________________________________________

Fragen zum Wasser:

Welche Wassertemperatur ist zur Zeit vorhanden?

Wie im Verlauf des Jahres?

Höhe des Wasserstandes in cm ?

Wieoft wird das Wasser gewechselt?

Wie viel Wasser wird bei einem Wasserwechsel ausgetauscht?

Welche Filterung wird praktiziert?
Innenfilter:

Außenfilter:
______________________________________________________________

Fragen zum Aquarium:
Wie Groß?
Länge:
Breite:
Höhe:


Wird eine Abdeckung verwendet?
ja:
nein:

Art des Beckens?
Aquarium:
Teich:
Kunststoffwanne:

Wie ist der Aufbau des Beckens - ( Einrichtung, Bodengrund, Landteil)

Beleuchtung:
Welche Beleuchtungsmittel werden verwendet?

Beleuchtungsdauer?

Ist eine Wärmelampe zum Sonnen vorhanden?

Welche Temperatur entsteht auf dem Sonnenplatz? (Notfalls Nachmessen!!)

_______________________________________________________________

Bitte auch Bilder einfügen( Bauchpanzer, Kloake, Krallen vorne )

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Sonntag, 17. Mai 2009, 17:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:32

Hallo!

Art: Moschusschildkröte (Sternotherus odoratus)

Alter: beide 3 einhalb Jahre alt

Größe: Weibchen: 9,5 cm (mit Kopf) und das warcheinlich Männchen: 8,5 (mit Kopf)

Futter: 2 mal täglich Schildkrötensticks (ca. 5-10 Sticks) ,1 mal täglich Bachflohkrebse (gammarus) (ca. 5-10 Krebse)und 2 mal pro Woche 2 Eiswürfel entweder Mückenlarven oder Flusskrebse (an den beiden Tagen entfällt dann aber das andere Futter), kontrolliere das Gewicht einmal pro Woche.

Geschlecht: eine auf jeden Fall weiblich, die andere vermute ich männlich (kleiner und kleineren Schwanz)

Wie lange?: habe sie jetzt ca. 3 jahre und 4 Monate

Wassertemperatur: 20-25 °C übers ganze Jahr

Wasserstand: 10-20 cm ( meist 12 cm)

wie oft Wasserwechsel?: 1 mal wöchentlich, schütte ca. 3 mal pro Woche was Wasser bei, wenn viel verdunstet ist

Wie viel wasser ausgetauscht?: fast alles

Welche Filterung?: Innenfilter

Größe des Beckens: 120* 60* 50

Abdeckung: ja, plexiglas

Art des Beckens: Aquarium

Aufbau des Beckens: Sonneninsel (im moment noch aus Steinen), viele Kletterhilfen (Wurzel, Steine, Höhle) und 2 künstliche Wasserpflanzen, der Boden ist vollständig mit Kies belegt (nicht zu kleine Steine)

Beleuchtung: ja, eine 100 Watt Lampe

Beleuchtungsdauer: von 9 Uhr morgens bis 19 Uhr abends

Wärmelampe: habe im moment noch Wärmelampe und Beleuchtung in einem, d.h habe noch keine Tageslichtlampe (Aquarium steht direkt am Fenster)

Temperatur auf Sonnenplatz: 30- 35 ° C

Habe leider keine Fotos von den Beiden auf dem Pc :(

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Sonntag, 17. Mai 2009, 18:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 18. Mai 2009, 03:31

Zum Landteil, habe ich ja schon im anderen Thread etwas geschrieben, deine Haltung allgemein kann auch noch optimiert werden, ich würde folgende Dinge empfehlen:

1. drigend: Einen Eiablageplatz schaffen! Das ist sehr wichtig, Eier im Wasser ablegen zu müssen ist eine Qual und nicht natürlich für Schildkröten (Das Ei ist übrigens tot, brauchst es nicht versuchen auszubrüten).

2. Wasserstand erhöhen. 12 cm sind viel zu niedrig. ich würde stufenweise erhöhen auf 30-40 cm.

3. Bodengrund: würde den Kies rausmachen und durch Sand ersetzen (ca. 10 cm sandschicht). Sternotherus lieben es zu buddeln und sich zu vergraben. Sand hat auch sonst gegenüber Kies viele Vorteile, z.b. bietet er eine bessere Ansiedlungsfläche für reinigende Bakterien und kann leichter saubergehalten werden, da Dreck einfach oben liegen bleibt und nicht durch ritze gelingt und in den zwischenräumen verrottet. Zum natürlichen Verhalten von Sternotherus gehört es auch, im Sand nach Nahrung zu suchen, d.h. du kannst auch mal Futter im Sand Boden verstecken.

4. Wasserwechsel/Filterung: Die meisten Innenfilter sind nicht so sehr Schildkrötengeeignet, da diese doch viel Schmutz machen und die Filter oft wenig Leistungsfähig sind. Für Sternotherus eignet sich eigentlich ein sogenannter Hamburger Mattenfilter recht gut, den man auch einfach und günstig selbst bauen kann, oder auch bei eBay erstehen. Grundsätzlich solltest du auch nie das ganze Wasser wechseln. Ich lasse z.b. immer ein Viertel bis ein Drittel Wasser drin (und mache auch nur alle 2-3 Wochen einen Wasserwechsel).

5. Bepflanzung: Statt der Pflastikpflanzen kannst du auch bzw. solltest du echte Pflanzen einsetzen. Moschusschildkröten werden diese nicht auffressen, nur ab und an mal einen Bissen nehmen, wenn sie mögen. Da Moschusschildkröten sehr gerne buddeln (-> Sandgrund) empfehlen sich hier vor allem Schwimmpflanzen, z.b. Hornkraut, Wasserlinsen etc. Echte Pflanzen stabilisieren auch die Wasserqualität. (Besiedlungsfläche für Baktierien, schnellwachsende Pflanzen wie Hornkraut helfen gegen Algenbildung)

6. Fütterung. Wie bereits in Punkt 5 gesagt, solltest du Wasserpflanzen ständig anbieten. Sie werden nicht oft angeknabbert werden, aber meiner Erfahrung nach wird da schon ab und an von gegessen, z.b. an den Futterfreien Tagen, die du eventuell einführen solltest. Die Sticks würde ich wenn möglich ganz weglassen, das ist kein sinnvolles Futter. Als Faustformel sagt man eigentlich: alle 2 tage eine futtermenge verfüttern, die der kopfgröße der schildkröten entspricht. an den futterfreien tagen steht dann bei bedarf immernoch die bepflanzung des aquariums zur verfügung ;) an frostfutter kannst du auch andere sachen verfüttern als nur rote mückenlarven, im zoohandel gibt's da ja ne große auswahl, eigentlich ist fast alles geeignet. hier bitte: Das Futter nicht in Eiswürfelform in das Aquarium geben, sondern vorher auftauen lassen. ich leg sie dazu in einen eierbecher, das geht recht schnell, andere tauen sie in einem sieg unter fließendem kalten wasser auf. Ansonsten kannst du z.b. regenwürmer aus dem garten verfüttern, unbehandelten fisch und eines der lieblingsessen von sternotherus, schnecken! die kann man auch relativ unproblematisch in einem kleinen becken selber nachzüchten. wenn du keine schnecken hast, solltest du abgekochte eierschale vom frühstücksei oder unbehandelte sepiaschale aus der zooabteilung ständig im becken anbieten, als kalziumquelle.


@Größe: Bei der Größe misst man immer die Panzerlänge, weil Schildkröten ihren Kopf seehr weit ausfahren können, eine größenangabe mit kopf ist also absolut nichtssagend. und bitte die vielen verbesserungsvorschläge nicht übel nehmen, will dich nicht angreifen, nur verbesserungsempfehlungen geben, wenn du manches umsetzt (wasserstand, filterung, bodengrund, bepflanzung) hast auch du weniger arbeit mit dem becken und kannst dich mehr an den schildbürgern erfreuen, weil sie dadurch ein vielfältigeres und naturnaheres verhalten zeigen werden.


wie im anderen thread geschrieben empfehle ich zippo's site www.klappschildkroete.de , viele verständliche und bebilderte infos für kinosternon und sternotherus freunde.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers toidi verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 03:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2009, 12:23

Danke für die hilfreiche Antwort! ;)

werde auf jeden Fall jetzt einiges umändern was das Aquarium angeht, damit es Tommy und Tina bald besser gefällt :walk:

mein Problem war nur immer mit der Wassertiefe, wie ich dann den Landteil machen soll.

Das Wasser ist im moment noch 12 cm tief und so gibt es auch Land.

Wenn ich das wasser jetzt höher mache, ist eben kein Land mehr da (habe schon oft versucht das Land höher zu machen, ist aber relativ schwierig, da ich im moment sehr viele Steine übereinander gelegt habe und die ja dann irgendwann wenn es zu hoch wird umfallen könnten :( )

Was kann man bei einer Wasserhöhe von 30-40 cm als Landteil nehmen? ?(

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 12:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Montag, 18. Mai 2009, 13:10

Danke für die hilfreiche Antwort! ;)

werde auf jeden Fall jetzt einiges umändern was das Aquarium angeht, damit es Tommy und Tina bald besser gefällt :walk:

mein Problem war nur immer mit der Wassertiefe, wie ich dann den Landteil machen soll.

Das Wasser ist im moment noch 12 cm tief und so gibt es auch Land.

Wenn ich das wasser jetzt höher mache, ist eben kein Land mehr da (habe schon oft versucht das Land höher zu machen, ist aber relativ schwierig, da ich im moment sehr viele Steine übereinander gelegt habe und die ja dann irgendwann wenn es zu hoch wird umfallen könnten :( )

Was kann man bei einer Wasserhöhe von 30-40 cm als Landteil nehmen? ?(

In dem anderen Thread habe ich dazu schon etwas geschrieben: Florida Schmuckschildkröte will sich nicht sonnen

Inspiriationen findest du z.b. auch auf: http://www.zierschildkroete.de/landteile/

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers toidi verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 13:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 18. Mai 2009, 14:10

Ja, dort hast du geschrieben dass das dein Flachwasserbereich ist und mit dem Kork.

Aber du meintest doch die Wasserhöhe müsste 30-40 cm betragen?

Dann würde der Kork ja untergehen oder untergehen wenn die Schildis versuchen würden daruf zu gehen ?(

Geht ja nur eins von beidem :D: entweder Flachswasser mit Kork oder wassertiefe von 30-40 cm und ner andren Sonneninsel :)

LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 14:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Montag, 18. Mai 2009, 16:57

Ja, dort hast du geschrieben dass das dein Flachwasserbereich ist und mit dem Kork.

Aber du meintest doch die Wasserhöhe müsste 30-40 cm betragen?

Dann würde der Kork ja untergehen oder untergehen wenn die Schildis versuchen würden daruf zu gehen ?(

Geht ja nur eins von beidem :D: entweder Flachswasser mit Kork oder wassertiefe von 30-40 cm und ner andren Sonneninsel :)

Der Kork ist mein Landteil. Der eine Flachwasserbereich ist der Steg, der vom Landteil ins Wasser reicht. Die Korkröhre ist zwischen der Strukturrückwand und der Vorderseite eingeklemmt. Die geht nicht unter, die ist fest. Die kann man in 30 cm Höhe genauso einklemmen oder einkleben wie bei 12 cm Höhe :)




Der Gedanke hinter einem eingeklemmten oder eingeklebten Landteil ist, dass der Landteil unterschwimmbar ist. Er nimmt also unter Wasser keinen wertvollen Platz weg. Den Landteil kann man übrigens auch gut mit dem Eiablageplatz kombinieren, Beispielbilder siehst du beispielsweise bei Zippo's Klappschildkröte auf www.klappschildkroete.de oder wie schon gesagt auf http://www.zierschildkroete.de/landteile/ . Der Eiablageplatz übrigens auch nicht mit Kies machen, der wird nicht angenommen. Besser ist ein Gemisch aus z.b. Sand und Torf o.ä., da findest du sicher einige Hinweise zu über die Suchfunktion.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers toidi verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 16:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. Mai 2009, 19:20

DANKE für deine Antwort nochmal!

Jetzt weiß ich, was ich noch kaufen muss für die Beiden :)

Weil du dich so gut auskennst....könntest du meine Fragen (oben) noch beantworten? :walk:

LG

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Montag, 18. Mai 2009, 19:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Zippo« ist männlich

Beiträge: 139

Vorname: Zippo

Arten: Kinosternon cruentatum

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Mai 2009, 09:17

Hallo Verena.

Der Kork wird zwischen die Scheiben geklemmt und bleibt da fest.
Auf jeden Fall brauchst Du erst mal einen Eiablageplatz. Eier im Wasser zu legen ist für die Schildkröte eine Qual. Eventuell kann es auch zu einer tödlich verlaufenden Legenot kommen.

Tipps zum Eiablageplatz:
http://zierschildkroete.de/landteile/eiablageplatz.html

Weitere Tipps zur Einrichtung findest Du hier:
http://www.klappschildkroete.de/unterbringung.html

Viele Grüße von Zippo!
Signatur von »Zippo« Unsere Klappschildkröte (Kinosternon cruentatum)

klappschildkroete.de - Alles über Kinosternon & Sternotherus

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zippo verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 09:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Dienstag, 19. Mai 2009, 12:23

Weil du dich so gut auskennst....könntest du meine Fragen (oben) noch beantworten? :walk:

Die wurden ja schon teilweise beantwortet, aber ich kann nochmal genau darauf eingehen:

1. Ja! Darum auch die bitte, sofort einen Eiablageplatz einzurichten. Es können bis zu 4 Gelege gelegt werden (muss aber nicht), und wie gesagt, wenn sie im Wasser ablegen müssen ist das sehr schlecht für die Kröten. Wenn sie das gemacht hat, dann hat sie sicher Legenot. Dass du kein anderes Verhalten bemerkt hast, kann auch daran liegen, dass dein Aquarium ja nicht so toll strukturiert ist, dass die Moschusschildkröten ihre natürlichen Verhaltensweisen zeigen können.

2. Sofern das Ei befruchtet war, was ich für zweifelhaft halte bei dem Alter der Schildkröten und weil du kein Balzverhalten beobachtet hast, ist es nach dem 14-stündigen Wasseraufenthalt tot. Brauchst es nicht weiter ausbrüten, falls du das immernoch tust. Ob ein Ei befruchtet ist kann man in der Regel daran sehen, dass es einen breiten weißen Streifen in der Mitte hat.

3. Für eine Geschlechtsbestimmung kannst du auch hier Fotos reinstellen (Unterseite der Schildkröte). Der Tierarzt kann eine artgerechte Haltung nicht ersetzen, dafür gibt es keine Spritze. Wichtig ist der Eiablageplatz (muss angenommen werden, sonst umstrukturieren (anderes substrat, größeres behältnis, evtl. sichtschutz etc.)). Das hilft der Kleinen jetzt mehr als ein sofortiger Arztbesuch. Solange sie keinen Eiablageplatz angenommen hat, würde ich den Stress durch einen Transport zum Arzt vermeiden. Eseiidenn ihr Zustand verschlechtert sich (wird apathisch, verweigert nahrungsaufnahme o.ä.)

4. Nein. Trennen würde ich die beiden nur, wenn sie sich beißen und/oder es zu Dauerbalzen kommt. Die Chancen dass eine dauerhafte vergesellschaftung funktioniert erhöht sich übrigens erheblich, wenn du ein gut strukturiertes Becken (siehe Tipps im früheren Post) einrichtest, so dass die Schildkröten die Möglichkeiten haben, sich aus dem Weg zu gehen.

5. siehe 4. Du kannst sie, wenn du möchtest, natürlich auch jetzt schon trennen. Aber wenn du das nicht explizit möchtest, sehe ich dafür keinen Grund. Du musst natürlich darauf achten, dass sie sich auch wirklich vertragen. Wenn es irgendwann mal dazu kommt, dass sie sich beißen, dann führt kein Weg daran vorbei sie sofort zu trennen, denn abgesehen vom Stress haben sie sehr gefährliche Schnäbel mit denen sie sich schwer verletzen können.

6. Aus welchem Buch hast du das denn? Für Halter von Moschusschildkröten ist folgendes Buch sehr empfehlenswert: "Maik Schilde: Die Moschusschildkröte" -> http://www.amazon.de/Die-Moschusschildkr…/dp/3937285342/

Sternotherus hat ein relativ weites Verbreitungsgebiet. Deshalb stimmt es, dass die Tiere im südlichen Verbreitungsgebiet keinen Winterschlaf durchführen (müssen). Aber du hast dein Tier vermutlich aus dem Zoohandel , und kannst damit nicht sagen, ob sie aus Quebec, New York, Florida oder Texas kommt, bzw wo ihre Vorfahren in den Zuchtfarmen herkommen (so weit erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet.). Eine Winterruhe würde ich deshalb dringend empfehlen, es ist wichtig für die Tiere. Es ist aber nicht schlimm, dass sie bisher nicht überwintert wurden, da sie ja noch sehr jung sind, und man in den ersten Jahren nicht unbedingt überwintern muss bzw. sollte. Ich würde es zukünftig aber durchführen, wenn sie ja scheinbar schon geschlechtsreif sind.

Dass sie bisher keine Anstalten gemacht haben, eine Winteruhe zu machen, ist kaum verwunderlich. Die Winterruhe ist eine Reaktion auf Veränderung der Umweltbedingungen. Wenn du ihnen diese in ihrem Aquaterrarium nicht künstlich herstellst, durch ein Herabsenken der Temperatur und eine Reduzierung der Beleuchtungsdauer, wird eine Moschusschildkröte auch nicht von sich aus in die Winterruhe gehen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers toidi verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 12:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:54

Okay vielen Dank! :)

Jetzt weiß ich endlich wie ich das Aquarium einrichten muss...werde das auf jeden Fall schnellstmöglich ändern, damit sich die Kleinen auch schon bald richtig wohl fühlen können :walk: !

Dachte immer, das Aquarium wäre so wie es jetzt (noch!) ist richtig eingerichtet.Vor 3 jahren beim kauf hat es mir dder Verkäufer nämlich so erklärt und mein Buch war auch nicht sehr hilfreich :nana

LG

Verena22

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 16:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:57

achso..wegen den Fotos...habe es schonmal versucht, ging aber irgendwie nicht ?(

wäre auch einfacher gewesen ich hätte Foros von meinem jetztigen Aquarium rein getan, damit ihr mir besser helfen könnt.

würde auch gerne Fotos vom neuen Aquarium euch denn zeigen, um zu wissen ob das dann am Ende auch alles so richtig ist.

Möchte, dass sich Tommy und Tina rundum wohlfühlen :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 16:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


15

Dienstag, 19. Mai 2009, 17:14

Hallo Verena22,
du kannst mir die Bilder per mail zusenden. Ich werde sie dann hier vorstellen
Meine E:Mail Adresse: 20turtle03@web.de

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 17:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Mai 2009, 19:03

Danke für das Angebot, aber es müsste doch eigentlich auch über das Forum gehen.

Oben in der Leiste steht ja Bild einfügen. das geht aber irgendwie nicht.

Wie macht ihr das denn??

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 19:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


17

Dienstag, 19. Mai 2009, 19:48

Hallo Verena22,
unterhalb von dem Feld indem Du deinen Text schreibst gibt 4 Butten:
- Smileys
- Einstellungen
- Dateianhänge
- Umfrage


Du klickst auf Dateianhänge:


Mit dem Durchsuchen-Butten kannst Du deinen Rechner nach den Bildern durchsuchen.
Hast Du das/die Bilder gefunden, so klickst du auf Hochladen


Mit den In den Beitrag einfügen-Butten, werden die Bilder direkt in den Beitrag eingefügt. Andernfalls bleiben sie unten aufgelistet.
Sie mein Posting.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 19:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Verena22« ist weiblich
  • »Verena22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Verena

Arten: 5 grieschiche Landschildkröten und 2 Moschusschildkröten

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:38

okay danke, dann werde ich morgen Fotos von den beiden machen und vielleicht könnt ihr mir denn das geschlecht sagen ;)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Verena22 verfasst am Dienstag, 19. Mai 2009, 20:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten