Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 12. April 2010, 22:55

3 panzerwelse weg,von der Schildkröte verspeist?

Hi , hab mir an diesem Samstag für mein Aquarium mit 2 Rotwangen (19 u.21cm ) 3 marmorierte Panzerwelse geholt. In dem Aquarium leben auch noch mhh ca. 40 Mollys . 2 Antenenwelse (7cm und 3cm groß) Nun sind die 3 Panzerwelse verschwunden. Also es gibt kein Zeichen wo sie abgeblieben ein könnten. Nun hab ich ein wenig Bammel ,dass sie gestorben sind, aus irgendwelchen Gründen auch immer . Denn heute mittag gegen halb 2warn alle da , um 19 uhr nicht mehr. Und meine Befürchtung ist das, die Schildkröte sie gefressen hat und diese sich im Darm oder Magen verhackt haben könnten. Denn ich hab auch keinen Kot gesehen der das aussehen von einem Fisch hat. Was soll ich machen. Die Schildkröten verhielten sich soweit ganz normal.
mfg Shrek

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Shrek verfasst am Montag, 12. April 2010, 22:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Turtels« ist männlich

Beiträge: 21

Vorname: René

Arten: 2 Testudo hermanni boettgeri, 2 Geochelone pardalis babcocki, 1 Peninsula-Schmuckschildkröte

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2010, 14:58

hey, ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Habe zwar mal gehört das die Panzerwelse nicht gut wegen der Greten sind, wie du ja auch schon schreibst aber mein Turtel hat meine 4 Panzerwelse vor mehreren Jahren auch gefressen. Und nun liegt er gerade vor mir und Sonnt sich. Ihm geht es also bestens. Aber ich habe mir seid dem auch keine Panzerwelse mehr gekauft.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Turtels verfasst am Dienstag, 13. April 2010, 14:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Dienstag, 13. April 2010, 16:50

Salü
.

@Shrek
.

das Problem ist weniger, dass sich Panzerwelse verhaken, sondern das einige Arten giftig sind.
Wobei ich denke, das sie den Fisch auch nicht wie eine Schlange in einem Stück runter würgen würde, sondern sich schöne Stücke raus reißt..
Des weiteren: wenn du als Input einen Hamburger futterst, kommt hinten als Output auch kein Hamburger wieder raus :D
Wenn deine Schildkröte einen Fisch futtert, knödelt sie hinten auch keinen Fisch raus.
.

lg Dagma r

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rhouwn« (13. April 2010, 16:50)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rhouwn verfasst am Dienstag, 13. April 2010, 16:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2010, 18:09

Genau, das Endprodukt sieht immer anders aus als das Anfangsstadium.:devilgrin: nicht die Gräten sind gefährlich, sondern die giftigen Rückenflossenstacheln.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Dienstag, 13. April 2010, 18:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Dienstag, 13. April 2010, 18:32

Hab ja auch die Stacheln gemeint. Nur einmal als ich einen toten Molly oben schwimmen sah. Haben sie den so schnell gefressen. das ich es nicht mehr schafte den rauszufischen mit einem Kescher. Die Kröte hat ihn wie ne Schlange gefressen ^^, und der kot sah wirklich etwas einem Fisch ähnlich. Sonst sah der ganz anders aus^^.
Hatte die drei marmorierten Panzerwelse aus dem guten alten Horn.bach geholt am Samstag mittag und erst am Montag Abend waren sie nicht mehr da. Und irgendwie glaub ich eher das sie abgekratzt sind und dann erst gefressen wurden.Also das diese schon evtl. nicht bei bester Gesundheit waren. Denn innerhalb 3 Stunden 3 Panzerwelse zu fressen die vorher immer schneller waren , wie ich beobachten konnte, ist aus meiner Sicht somit nicht möglich^^.
Heute geht den beiden Kröten immer noch gut, haben auch normal gefressen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Shrek verfasst am Dienstag, 13. April 2010, 18:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »turtle-bine« ist weiblich

Beiträge: 332

Vorname: Sabine

Arten: malacochersus tornieri, kinixys belliana, testudo horsfieldii

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. April 2010, 19:24

Fressen von Welsen

Moin, moin,

meine Pelomeduse hat auch schon einen Wels gefressen; seither wird das Becken nicht mehr mit Welsen besetzt. Gesundheitlich hat es ihr nicht geschadet.

Liebe Grüße

Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers turtle-bine verfasst am Dienstag, 13. April 2010, 19:24 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hälge« ist männlich

Beiträge: 206

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Welschbillig

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. April 2010, 09:10

Im übrigen sind Panzer-Welse Schwarmtiere. Die sollten immer in mittlerer Gruppenstärke (7 aufwärts) und mehr gehalten werden. Ich habe meine Panda- Panzerwelse nicht mit meinen Schildkröten zusammen gesetzt, sind ja auch THB´s :lol:
Signatur von »Hälge« "What gets us into trouble
is not what we don´t know

It´s what we know for sure
that just ain`t so"


- Mark TWAIN -

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hälge verfasst am Mittwoch, 14. April 2010, 09:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Mittwoch, 14. April 2010, 14:51

Ja das war mir bekannt wollte eig gestern halt welche dazuholen , da es keiner mehr am Sam bei Hornbach gab. naja vllt versuch ich das irgendwann bei nem 1000liter Aquarium nochmal ^^

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Shrek verfasst am Mittwoch, 14. April 2010, 14:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten