Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »daria« ist weiblich
  • »daria« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

Arten: Thh, Thb, Tm, Thercegovinensis

Wohnort: Südwestpfalz

Beruf: Schreibtischtäter - war einmal

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. April 2010, 10:23

Sumpfschildkröte

Hallo zusammen,
eigentlich bin ich bei den LSK zu Hause, aber eben ereilte mich ein Hilferuf meiner Tochter (die Alles retten will, was da kreucht und fleucht). Sie ist bei Bekannten Ihres Freundes zu Besuch und die haben eine "chinesiche Sumpfschildkröte". Ja, es gibt verschiedene Arten, aber anscheinend nicht bekannt. Theodor ist ca. 20 cm groß (ausgewachsen ???) und schon sehr alt. Er lebt in einen viel zu kleinem Terr. lt. meiner Tochter und die Besitzer würden ihn ev. "rausrücken". Ob er Papiere hat, keine Ahnung, braucht eine "Chinese" überhaupt Cites. Kurze Info über optgimale Haltung wäre sehr von Vorteil. Habe heute keine Zeit viel zu surfen. Bin dankbar für (fast) Alles.

LG, Ronja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers daria verfasst am Sonntag, 25. April 2010, 10:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. April 2010, 10:43

Es gibt sehr viele verschiedene Sumpfschildkröten in China. Die haben auch total verschiedene Haltungsansprüche. Viele brauchen einen Herkunftsnachweis (Schutz nach WA II / EG-B).
Versuch doch mal BIlder hier einzustellen, damit man das Tierchen identifizieren kann.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Sonntag, 25. April 2010, 10:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. April 2010, 18:51

Als Chin. Sumpfschildkröte wird häufig die Mauremys mutica bezeichnet,,Zur Haltung dieser Art benötigt man einen Herkunftsnachweis und das Tier muß beim Veterinäramt bzw untere Landschaftsbehörde angemeldet werde. Es könnte aber auch Chinnemys reveesi (Chin Dreikielschildkröte) oder eine Ocadia sinensis (Chin, Streifenschildkröte) sein. Darum, wie schon Michael erwähnte, Bilder von dem Tier ( von oben unten und der Seite mit ausgefahrenen Kopf) hier einstellen, dann kann man sagen um welche Art es sich handelt und welche Haltungsbedingungen das Tier benötigt.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Sonntag, 25. April 2010, 18:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten