Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Mai 2010, 09:07

Aligatorschildkröte

Hi
wollte ma wissen warum man aligatorschildkröten als gefährlich bezeichnet :hä

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildi king verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 09:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Mai 2010, 09:20

Je größer, um so eher kann sie Dich fressen (oder Teile von Dir). Im Ernst.

Gruss Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 09:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:39

Hallo,

Je größer, um so eher kann sie Dich fressen...


so ein quatsch...

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:55

Auf Grund Ihrer Größe und er Beschaffenheit Ihres Maules könnten sie theoretisch ernsthafte Verletzungen verursachen.Aber wenn man sie vernünftig behandelt, wird dies auch nicht geschehen. Aber das Thema scheint ja sehr belie ;) bt zu sein. Bei der DGHT läuft ein ähnlicher Thread.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:21

Versuch doch mal eine adulte Aligatorschildkröte mit der Hand zu füttern oder zu schreicheln....
Dann wirst du spätestens im Notarztwagen wissen, warum diese Tiere gefährlich sein können.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 507

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:40

Auf Grund Ihrer Größe und er Beschaffenheit Ihres Maules könnten sie theoretisch ernsthafte Verletzungen verursachen.Aber wenn man sie vernünftig behandelt, wird dies auch nicht geschehen.
Stock hat es ja schon erwähnt, es geht darum die Tiere vernünftig zu behandeln, d. h. so verstehe ich es, mit der nötigen Sachkenntnis.
Ich würde auch z. B. bei unserem Baumpython in der Dämmerung nicht in sein Terrarium hineinfassen!
Ich persönlich hätte auch keinen Grund eine Alligatorschildkröte mit der Hand zu füttern oder zu streicheln.

Jahrelang habe ich in einer Tierarztpraxis gearbeitet und bin nur ein einziges Mal von einer Wildkatze gebissen worden (wohlgemerkt haben wir ca. 500 Katzen im Jahr
kastriert). Wie schon gesagt: mit der nötigen Kenntis ist ein Umgang mit beißfreudigen Tieren möglich. Panikmache in der heutigen Zeit, wo es darum geht, ob wir
unsere Reptilien weiterhin halten dürfen ist fehl am Platze. Ich bade also weiterhin mit meinem Quietscheentchen und lass der Schildkröte ihre Ruhe. O-)

lieben gruß
niddl, die die Eigenarten ihrer Tiere respektiert
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Freitag, 7. Mai 2010, 09:40

Versuch doch mal eine adulte Aligatorschildkröte mit der Hand zu füttern oder zu schreicheln....
Dann wirst du spätestens im Notarztwagen wissen, warum diese Tiere gefährlich sein können.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Freitag, 7. Mai 2010, 09:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Freitag, 7. Mai 2010, 09:40

Versuch doch mal eine adulte Aligatorschildkröte mit der Hand zu füttern oder zu schreicheln....
Dann wirst du spätestens im Notarztwagen wissen, warum diese Tiere gefährlich sein können.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Freitag, 7. Mai 2010, 09:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Freitag, 7. Mai 2010, 09:43

Hallo,

Versuch doch mal eine adulte Aligatorschildkröte mit der Hand zu füttern oder zu schreicheln....
Dann wirst du spätestens im Notarztwagen wissen, warum diese Tiere gefährlich sein können.


Kann sein muss aber nicht. Auch von jeder anderen Schildkröte kann man in die Hand gebissen werden. Bei einigen großen Landschildkröten wünsche ich das niemandem.

Bei Geierschidlkröten muss das aber nicht gefährlicher sein als bei anderen Schildkröten.

Beweis?

Sieh mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=LPbBz...eature=related

Also bitte nicht diese Tiere verunglimpfen. Wenn man "richtig" mit ihnen umgeht geht auch keine Gefahr von ihnen aus.

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Freitag, 7. Mai 2010, 09:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Freitag, 7. Mai 2010, 10:35

Hallo Jens,

Link bitte nochmal neueinstellen, geht nicht, da er ge-trunkcated wurde.

Grüße
schildkröt
Signatur von »schildkröt« Leitfaden "Bau einer artgerechten Freianlage"

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildkröt verfasst am Freitag, 7. Mai 2010, 10:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Freitag, 7. Mai 2010, 12:45

Hallo,

hier nochmal der Link. Schuldigung... hoffe jetzt klappt es.

http://www.youtube.com/watch?v=LPbBzNP4uQI

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Freitag, 7. Mai 2010, 12:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten