Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Lagarto« ist männlich
  • »Lagarto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Arten: Testudo marginata, Testudo graeca ibera

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. Juni 2010, 12:11

Markierung von Wasserschildkröten

Hallo,



auch hier die Frage:

hat einer von euch Erfahrung mit geeigneten Produkten (Lacke, Stifte) zur längerfristigen Markierung von Wasserschildkröten? Sie sollten wenn möglich auch über weitere Entfernungen gut sichtbar sein.

Auch über Tipps zur Durchführung (reinigung des Panzers....) wäre ich dankbar.



Viele Grüsse

Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lagarto verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 12:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Freitag, 18. Juni 2010, 15:58

Hallo Dominik
Hallo,
auch hier die Frage:
hat einer von euch Erfahrung mit geeigneten Produkten (Lacke, Stifte) zur längerfristigen Markierung von Wasserschildkröten? Sie sollten wenn möglich auch über weitere Entfernungen gut sichtbar sein.
Auch über Tipps zur Durchführung (reinigung des Panzers....) wäre ich dankbar.
Viele Grüsse
Dominik


Welchen Hintergrund hat Deine Anfrage?
Mir ist ein solches Produkt nicht bekannt.
Auch von der Durchführung einer Reinigung des Panzers würde ich absehen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 15:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lagarto« ist männlich
  • »Lagarto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Arten: Testudo marginata, Testudo graeca ibera

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 18. Juni 2010, 16:49

Hallo Harald,



Fang und Wiederfang/ Wiedererkennung von einzelnen Individuen, mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen, evtl. wird es nächstes Jahr für das Online Magazin einen Bericht dazu geben falls sich was ergibt, möchte aber hier nicht gleich übers Ziel hinaus schießen.



Soweit ich weiss gibt es hierfür noch kein spezielles Produkt, interessant wäre desshalb für mich welche sonstigen Lacke etc. sich bei Haltern ( die ja häufig auch Telefonnummern o.ä. auf die Panzer ihrer Lieblinge kritzeln ;) ) bewährt haben. Ich denke eine Reinigung der zu markierenden Stelle von Algen usw ist nötig da es somit länger haftet, aber wie?

Trotzdem schonmal danke für deine Antwort.



Gruß Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lagarto verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 16:49 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 506

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 18. Juni 2010, 17:19

Ich kann mir bei meinen Wasserschildkröten nicht vorstellen, dass eine längerfristige Kennzeichnung möglich wäre. Durch ausgiebiges Sonnenbaden zwischen den Wasseraufenthalten lösen sich die Panzerplatten immer wieder und ich müsste ständig die Kennzeichnung erneuern.
Fazit für mich: auch bei meinem größeren Bestand kann ich meine Tiere unterscheiden. Wilma, Agathe, Yellow... :thumbsup:

lieben gruß niddl
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 17:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hardrock« ist männlich

Beiträge: 352

Vorname: Fabian

Arten: Rhinoclemmys pulcherrima manni

Wohnort: Siegen

Beruf: Industriemechaniker

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 18. Juni 2010, 19:16

damals hat die komische frau aus dem tierladen auf meine 2 süßen ein übertrieben großes zeichen druf gemalt, nen punkt hätte gereicht :-! das war echt mies!

das war glaub ich weißer lackstift, ob ihr es glaubt oder nicht, trotz intensivem baden und sonnen war das zeichen noch 6 monate dannach gut sichtbar. warscheinlich wäre es noch länger drauf gewesen aber ich habe dem ganzen dann mit einer alten zahnbürste und feinem vogelsand nachgeholfen. so kann man übrigens auch den panzer von algen reinigen, dannach mal kurz mit 70% isopropanol alkohol und der panzer is sauber. bei lack stiften solltest du nur drauf achten das nichts davon zwischen die panzer platten läuft, also immer genau auf eine panzerplatte malen.

viel spaß beim kennzeichnen =]

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hardrock verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 19:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 18. Juni 2010, 22:31

Die Dauerhaftigkeit der Farbmarkierung ist nicht das Problem, sondern dass die Markierung bei vielen Arten regelmäßig mit den Panzerplatten abgestoßen wird. Bei wild lebenden Tieren kommt dann noch dazu, dass Farbmarkierungen nicht nur dir auffallen. D.h. das Leben der Markierten Tiere wird in einem nicht unerheblichen Umfang gefährlicher. Dazu kommt dann noch, dass Markierungen den Rangstatus der Tiere verändern können ( in beide Richtungen). Beispiel, bei Zebrafinken hat man festgestellt, dass Männchen, denen eine künstliche rote Feder auf den Kopf geklebt wurde von Weibchen stark bevorzugt wurden, obwohl ein roter Federschopf alles andere als ein natürliches Merkmal der Zebrafinken ist. Das heißt also, dass das Ergebnis deiner Untersuchung durch die Markierung massiv beeinflusst werden kann (was sie dann trotz aller Mühe wertlos machen kann).
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Freitag, 18. Juni 2010, 22:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Lagarto« ist männlich
  • »Lagarto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Arten: Testudo marginata, Testudo graeca ibera

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. Juni 2010, 12:30

Hallo,



danke für eure TIpps.

Mit deinen Befürchtungen liegst du vielleicht garnicht so falsch Gerhard, gerade bei Jungtieren werde ich davon auch absehen. Vielleicht werden aber auch sehr kleine Punktmarkierungen an den Marginalen ausreichen.



Gruß Dominik

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lagarto verfasst am Samstag, 19. Juni 2010, 12:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten