Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18:18

weiße Tierchen...

Hallo!Ich weiß das es solch einen Thread schon oft gab!aber ich habe nach dem lesen nach Springschwänzen gegoogled und ich glaube nicht das es welché sind...hab die Tierchen dann mal genau unter die Lupe(besser gesagt Mikroskop) genommen.Und würde nun gerne wissen ob es Milben sind und ob ich was machen muss. Die sind zu Hauf im Substrat und einige krabbeln immer auf den Schildkröten umher...

Das Bild ist 40fach vergrößert... vielleicht kann man ja was erkennen;)

LG! und danke schonmal!
»ADLER=)« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img00014.jpg
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ADLER=)« (7. Oktober 2010, 18:19)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:03

Milben krabbeln nicht auf dem Tier , sondern saugen sich fest. Ich gehe von Springschwänze aus.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Freitag, 8. Oktober 2010, 20:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:09

Hey!

Danke für die Antwort!Wenn es Springschwänze sind dann ist es ja nicht so schlimm.Da muss ich ja dann nichts machen ...

Ich hatte nur gedacht das es keine sind weil die ja mehr länglich sind und man solche Glieder erkennt...

LG!
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Freitag, 8. Oktober 2010, 20:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:13

Länglich und weiß, können auch weiße Asseln sein.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stock« (8. Oktober 2010, 20:13)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Freitag, 8. Oktober 2010, 20:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:23

sieht eher wie sowas hier aus ,ne Raubmilbe oder weiße Kugelmilbe oder so...

http://www.utricularien.de/karnivoren/lexikon/milbchen.jpg

LG
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ADLER=)« (8. Oktober 2010, 20:24)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Freitag, 8. Oktober 2010, 20:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. Oktober 2010, 08:25

Hallo Adler,

sieht ganz nach Milbe aus, gehören zu den Spinnentieren und haben 8 Beine. Keine Springschwänze, diese haben 6 Beine und sehen total anders aus.

Gruß

Ricarda

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Samstag, 9. Oktober 2010, 08:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Samstag, 9. Oktober 2010, 08:41

Hey!

Muss ich dagegen was machen?

LG!

Rudi
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Samstag, 9. Oktober 2010, 08:41 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


8

Samstag, 9. Oktober 2010, 12:52

Hi Rudi,

das ist keine weiße Assel und auch kein Springschwanz. Beide verfüttere ich regelmäßig an meine Pfeilgiftfrösche. Beide sehen ganz anders aus.

Das ist sicher eine Milbenart, keine Ahnung welche, man sieht ja die Wenn es sich um eine Raubmilbenart handeln sollte, dann ernährt diese sich in erster Linie von anderen kleinen Krabblern (eben z.B. Springschwänzen, Asseln etc.). Das ist ein GAU in der Futtertierzucht. Für die Schildkröten wäre sie aber ungefährlich.
Milben und vor allem ihr Kot können allergen sein, d.h. Allergien auslösen oder beschleunigen. Sie können auch aus dem Terrarium abwandern und sich in Blumentöpfen und sonstwo einnisten. Ich sehe da eher die Belästigung als die Gefährdung X(
Es gibt verschiedene Mittel im Kampf gegen Milben, da müsstest Du dich mal schlau machen - auch, was den Terrarienbesatz ggf. gefährden könnte.

Beste Grüße und viel Erfolg
Lutz

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lutz verfasst am Samstag, 9. Oktober 2010, 12:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Sonntag, 10. Oktober 2010, 12:52

Hallo!

Danke für die Antwort.Hmm...bekämpfen ist ja so eine Sache.Ob kompletter Bodenwechsel was bringen würde?ansonsten muss ich mal beim Tierarzt anrufen...

habe in einem Topf folgende Tiere gefunden.Müsste sich doch diesmal um Springschwänze handeln oder?



LG!
»ADLER=)« hat folgendes Bild angehängt:
  • Springschwanz (4).jpg
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Sonntag, 10. Oktober 2010, 12:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


10

Sonntag, 10. Oktober 2010, 15:09

Hi Rudi,

das Bild zeigt wirklich einen Springschwanz - ist übrigens ein richtig gutes Foto :right Die Unterschiede zum 1. Bild sind auch super zu erkennen (Zahl und Anordnung der Beine).
Gegen Springschwänze musst Du nichts machen. Sie schaden nicht (außer, dass sie Milbenfutter darstellen).

Beste Grüße
Lutz

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lutz verfasst am Sonntag, 10. Oktober 2010, 15:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


11

Sonntag, 10. Oktober 2010, 17:01

Hey!

Ja das Foto;)die Technik machts möglich=)

müssten die Milben nicht eigentlich weniger werden wenn die nichts mehr zum fressen haben?

Also würde ein Bodenwechsel was bringen?

Gruß
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Sonntag, 10. Oktober 2010, 17:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Samstag, 30. Oktober 2010, 11:32

Hey!

Anscheinend haben sich jetzt die Springschwänze im Terrarium vermehrt...ich sehe andauernd welche auf den Schildkröten rumhüpfen?! :wacko: Soll ich was dagegen machen?Aber sie schaden ja nicht, aber ich finde den Gedanken irgendwie komisch, dass da so viele sind...

LG!
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Samstag, 30. Oktober 2010, 11:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Luis Royo« ist männlich

Beiträge: 530

Vorname: Patrick

Arten: 1.0 Pseudemys nelsoni, 1.1 Geoemyda spengleri

Wohnort: Ochtrup

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 8. November 2010, 22:12

Moinsen!

Ich kenne die Springschwänze und die Asseln (weisse) von meinen Vogelspinnen.
Sie schaden nicht, im Gegenteil sie sind sogar die reinste Putzkolonne. ;)
Die Asseln ernähren sich von Schimmelkulturen und Ausscheidungen, genau wie die Springschwänze, diese haben aber noch den Vorteil das sie übrig gebliebendes "Futtertier" sehr gut entsorgen können. Also kannst du ruhig drinnen lassen, solange sie der Schildi net nerven.
Die Milben, gerade die Raubmilbe würde ich mit vorsicht geniessen. Eine meiner Spinnen, die Chromatopelma cyaneopubescens hatten vor langer Zeit mal welche. Musste sie behandeln, da sie durch diese Viecher sehr gestört und eingeschränkt war.
Also beobachten und zur Not handeln.


Schöne Grüsse

Luis
Signatur von »Luis Royo«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Luis Royo verfasst am Montag, 8. November 2010, 22:12 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


14

Mittwoch, 10. November 2010, 16:28

Hey!

Danke ;)Springschwänze stören mich auch nicht....aber diese Milben....sind echt überall?!Krabbeln auf den Schildkröten herum...und und und.

Habe jetzt neuen Bodengrund bestellt.Am Wochenende werde ich mich ranmachen und alles säubern.Auch die Korkwand.Hoffe dass das dann etwas bringt. :jump:
LG!
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Mittwoch, 10. November 2010, 16:28 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


15

Freitag, 19. November 2010, 21:06

Hallo!

Also heute war der >TAG<. Ich habe allles neu gemacht.Der ganze Tag ist dafür drauf gegangen;)

Also der Boden und alle Utensilien sind raus.Ich habe die Scheiben dann geputzt und mit Milbenzeugs vom Tierarzt eingesprüht.Die ganze Einrichtung steht im Moment im Garten, die muss 2-3 mal alle 7 Tage mit dem Zeug behandelt werden....wobei ich da etwas skeptisch bin mit dem Kork, weil der nimmt diesen Stoff ja auf .... naja zumindest habe ich dann neuen Booden ins Terrarium getan.So dann wusste ich nciht weiter....ich brauchte ne Höhle, da mein Kork ja außer gefecht ist....also nochmal im Dunkeln in den Garten gegangen und nen Dachziegel gefunden.Ich bin froh das ich es geschafft habe.Das Terrarium ssieht sehr leer und armseelig aus.Aber die Einrivhtung kommt ja wieder rein und die Milben bin ich los.

Die Pflanzen werde ich auch erstmal schön durchwässern und öfter abspritzen wegen Milbengefahr.

Liebe Grüße!

Auf den Bildern sind einmal die Schildis in ihrer Wartebox

Auf dem anderen das leere Terra-->schon bis dahin war es ein harter Weg;) (ach die Lichterkette ist da nur damit ich Licht beim Putzen hatte :pust: )

Und dann noch die Dachziegelhöhle.Habe dann nur noch Boden aufgefüllt.Es ist also nur braun ><
»ADLER=)« hat folgende Bilder angehängt:
  • 349033544069[1].jpg
  • 487381786803[1].jpg
  • 563146987228[1].jpg
Signatur von »ADLER=)«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ADLER=)« (19. November 2010, 21:09)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ADLER=) verfasst am Freitag, 19. November 2010, 21:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten