Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 22. Januar 2011, 17:40

Winke Winke vom Deich

Hallo @PickelsMaus,
anhand der Bilder die Du hier eingestellt hast, handelt es sich nicht um eine Cumberland-Schmuckschildkröte. Dafür ist die Kopfzeichnung nicht passend.
Um genauer beurteilen zu können um welche Art es sich handelt, bitte ich Dich Fotos vom Carapax (Rückenpanzer), Plastron (Bauchpanzer) und seitlich vom Kopf uns zur Verfügung zustellen.
Auch möchte ich Dich bitten, nachstehende Fragen zu beantworten, nur dann können wir Dir in Sachen Haltung Hilfestellung geben.
Hier nun die Fragen:
Fragen zur Schildkröte:

Um welche Art handelt es sich (lateinischer Name )wäre am besten?

Alter des Tieres ?

Größe der Schildkröte?

Womit wird das Tier gefüttert?

Männlich oder Weiblich (bei Jungtieren entfällt das)?

Wie lange ist sie schon beim Halter?

_______________________________________________________________

Fragen zum Wasser:

Welche Wassertemperatur ist zur Zeit vorhanden?

Wie im Verlauf des Jahres?

Höhe des Wasserstandes in cm ?

Wie oft wird das Wasser gewechselt?

Wie viel Wasser wird bei einem Wasserwechsel ausgetauscht?

Welche Filterung wird praktiziert?
Innenfilter:

Außenfilter:
______________________________________________________________

Fragen zum Aquarium:
Wie Groß?
Länge:
Breite:
Höhe:


Wird eine Abdeckung verwendet?
ja:
nein:

Art des Beckens?
Aquarium:
Teich:
Kunststoffwanne:

Wie ist der Aufbau des Beckens - ( Einrichtung, Bodengrund, Landteil)

Beleuchtung:
Welche Beleuchtungsmittel werden verwendet?

Beleuchtungsdauer?
Ist eine Wärmelampe zum Sonnen vorhanden?

Welche Temperatur entsteht auf dem Sonnenplatz? (Notfalls Nachmessen!!)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Samstag, 22. Januar 2011, 17:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. Januar 2011, 18:54

Hallo Harald,

erst einmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Leider kann ich dir viele Fragen nicht beantworten, da ich sie ja erst ein paar Tage habe u ich mich in vielen Punkten noch nicht auskenne. Ich werde so gut ich kann die Fragen beantworten.
Außerdem ist es meine erste Wasserschildi, die ich ja aus schlechter Haltung übernommen habe u deshalb bin ich noch gar nicht fit.

Um welche Art handelt es sich (lateinischer Name )wäre am besten? weiß ich ja leider nicht

Alter des Tieres ? unbekannt, aber einige Jahre müssen es schon sein

Größe der Schildkröte? 9,5 cm

Womit wird das Tier gefüttert?
Futtersticks, Grünfutter, getrocknete Krebse usw. muss mir da noch Erfahrungen ansammeln

Männlich oder Weiblich (bei Jungtieren entfällt das)? kenne ich mich noch nicht mit aus.

Wie lange ist sie schon beim Halter?
seit 1 Woche

Welche Wassertemperatur ist zur Zeit vorhanden? habe einen automatischen Wasserheizer der das Wasser konstant auf 25 ° hält

Wie im Verlauf des Jahres? habe sie ja erst eine Woche

Höhe des Wasserstandes in cm ? z.Z. 20 cm

Wie oft wird das Wasser gewechselt? habe ich noch nicht machen müssen, denke aber so alle 2 Wochen

Wie viel Wasser wird bei einem Wasserwechsel ausgetauscht? noch nicht gemacht

Welche Filterung wird praktiziert?

Innenfilter:


Außenfilter: Repti-Clear von EXO-Terra

______________________________________________________________

Fragen zum Aquarium: Da die Übernahme schnell gehen mußte, habe ich zur Zeit nur ein relativ kleines Aquarium zur Verfügung. Ein größeres ist in Planung

Wie Groß?

Länge: 60 cm

Breite:30 cm

Höhe: 30cm

Wird eine Abdeckung verwendet?

ja:

nein: ein Lochgitter ist geplant



Art des Beckens?

Aquarium: ja

Teich:

Kunststoffwanne:

Wie ist der Aufbau des Beckens - ( Einrichtung, Bodengrund, Landteil) Bodengrund aus Aquariumkies, einen großen Stein als Flachzone und eine sogenannte Turtle Bank als Landteil. Einrichtung: mehrere verschieden große Steine, Tontopf als Versteck u Wasserpflanzen.



Beleuchtung:

Welche Beleuchtungsmittel werden verwendet? Sun Glow Daylight 150 W.


Beleuchtungsdauer? z.Zeit ca 10 Stunden

Ist eine Wärmelampe zum Sonnen vorhanden? die oben genannte

Welche Temperatur entsteht auf dem Sonnenplatz? (Notfalls Nachmessen!!) 39,5 ° bei der jetzigen Höhe der Lampe

Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PickelsMaus« (22. Januar 2011, 18:56)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Samstag, 22. Januar 2011, 18:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 22. Januar 2011, 19:01

Hier noch die gewünschten Fotos:





Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Samstag, 22. Januar 2011, 19:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


4

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:06

Hallo Stephi,


Hallo Harald,

erst einmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Leider kann ich dir viele Fragen nicht beantworten, da ich sie ja erst ein paar Tage habe u ich mich in vielen Punkten noch nicht auskenne. Ich werde so gut ich kann die Fragen beantworten.
Außerdem ist es meine erste Wasserschildi, die ich ja aus schlechter Haltung übernommen habe u deshalb bin ich noch gar nicht fit.

Um welche Art handelt es sich (lateinischer Name )wäre am besten? weiß ich ja leider nicht
Der lateinische Name lautet: Trachemys scripta troostii

Alter des Tieres ? unbekannt, aber einige Jahre müssen es schon sein

Größe der Schildkröte? 9,5 cm

Womit wird das Tier gefüttert?
Futtersticks, Grünfutter, getrocknete Krebse usw. muss mir da noch Erfahrungen ansammeln
Futterpflanzen
Futtertiere
Männlich oder Weiblich (bei Jungtieren entfällt das)? kenne ich mich noch nicht mit aus.

Wie lange ist sie schon beim Halter?
seit 1 Woche

Welche Wassertemperatur ist zur Zeit vorhanden? habe einen automatischen Wasserheizer der das Wasser konstant auf 25 ° hält
Das ist für die Jahreszeit zu warm. 8-12° sollten es jetzt sein, weil sie sich jetzt in der Winterstarre befinden. Wenn Du aber hingehst und die Temperatur auf 22° senkst ist es auch okay.

Wie im Verlauf des Jahres? habe sie ja erst eine Woche
Temperatur im Jahresverlauf

Höhe des Wasserstandes in cm ? z.Z. 20 cm

Wie oft wird das Wasser gewechselt? habe ich noch nicht machen müssen, denke aber so alle 2 Wochen

Wie viel Wasser wird bei einem Wasserwechsel ausgetauscht? noch nicht gemacht

Welche Filterung wird praktiziert?

Innenfilter:


Außenfilter: Repti-Clear von EXO-Terra
Bei einem größerem Aquarium ist auch neuer Außenfilter notwendig.

______________________________________________________________

Fragen zum Aquarium: Da die Übernahme schnell gehen mußte, habe ich zur Zeit nur ein relativ kleines Aquarium zur Verfügung. Ein größeres ist in Planung

Wie Groß?

Länge: 60 cm

Breite:30 cm

Höhe: 30cm

Wird eine Abdeckung verwendet?

ja:

nein: ein Lochgitter ist geplant



Art des Beckens?

Aquarium: ja

Teich:

Kunststoffwanne:

Wie ist der Aufbau des Beckens - ( Einrichtung, Bodengrund, Landteil) Bodengrund aus Aquariumkies, einen großen Stein als Flachzone und eine sogenannte Turtle Bank als Landteil. Einrichtung: mehrere verschieden große Steine, Tontopf als Versteck u Wasserpflanzen.
Bei dem größerem Becken würde ich eine Sonneninsel aus Korkeiche verwenden, die man zwischen Vorder,-und Rückscheibe einkemmt.


Beleuchtung:

Welche Beleuchtungsmittel werden verwendet? Sun Glow Daylight 150 W.
Nicht ideal
Tipp 1
Tipp 2

Beleuchtungsdauer? z.Zeit ca 10 Stunden

Ist eine Wärmelampe zum Sonnen vorhanden? die oben genannte

Welche Temperatur entsteht auf dem Sonnenplatz? (Notfalls Nachmessen!!) 39,5 ° bei der jetzigen Höhe der Lampe



Anmerkung meinerseits: Auf Bild 3 was Du uns zur Verfügung gestellt hast ist deutlich die Fehlhaltung zu erkennen, nämlich die Höckerbildung des Carapax(Rückenpanzer)


Anbei noch ein paar Infos zur Haltung

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 11:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:03

Hallo, :winken:

Danke für die vielen Anmerkungen u Tipps.

Leider läßt sich bei meinem Heizstab die Temperatur nicht einstellen, werde dann wohl in den nächsten Tagen einen neuen kaufen.

Bei der Filterart habe ich mich vertan. Es ist ein Innenfilter. Welches Außenfiltermodel ist für ein größeres Aquarium zu empfehlen?

Muss ich aufgrund der Fehlbildung etwas besonderes beachten?
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 12:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Januar 2011, 14:58

Hallo ,

den Filter so groß wie möglich nehmen . Bei großen Becken gehen auch die Teichfilter aus Baumärkten hervorragend ( habe da die relativ dünne Filtermatte gegen eine dickere , grobporige getauscht und Lavasubstrat in Gazebeuteln in den Filterkasten gefüllt ). Bedingung ist , den Filter über dem Wasserspiegel anbringen zu können .
Die leichten Verwachsungen lassen sich nicht mehr ändern .Auf ausgewogene Ernährung ,einen guten Brenner und ordentliche UV versorgung achten . Denk auch mal drüber nach , dem Tier einen Freilandaufenthalt im Sommer zu ermöglichen .Für ungefiltertes Sonnenlicht gibt es kaum Ersatz .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 14:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:47

Hallo,

danke für deine Antwort. Sobald ich ein größeres Becken habe, werde ich mich nach dem dazu passenden Teichfilter/Außenfilter umsehen.

Über eine Freilandhaltung habe ich schon nachgedacht. Doch leider besitze ich ja noch 2 Hunde u 3 Katzen u ob ich da eine gute Katzen/Hunde Absicherung für die Freilandhaltung bekomme ist fraglich. Oder habt ihr Tipps?

Wie ist es eigentlich mit einer Haltung von 2 u mehr Schildis? Oder kann sie auch auf Dauer alleine bleiben?

Bin gerade dabei mich über die richtige Ernährung usw, schlau zu machen. Aber es sind viele unterschiedliche Infos im Umlauf.
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 15:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Januar 2011, 17:30

Hallo ,

um die Mitbewohner brauchst Du Dir weniger Sorgen zu machen , eher darum , die Schildkröte im Teich zu behalten . Ein kleinerer Fertigteich ist immer noch besser als nur Innenhaltung . Solche Minibiotope können relativ einfach gegen Ausbruch gesichert werden . Bei mir sonnen sich die Katzen mit den Schildkröten auf dem großen Landteil .Da sind eher die Mietzen gefährdet , die Schildkröten würden auch auf die Katzen klettern , um oben zu sein .
Sie braucht nicht unbedingt Lebenspartner , wenn, dann nur von der selben Art . Es kann aber passieren , daß sie sich nicht vertragen . Dann brauchst Du 2 Becken mit Zubehör .So etwas funktioniert meist nur bei sehr großen Becken auf Dauer richtig ( ab 1,5 m aufwärts ) oder einer großen Innenanlage .
Nach Deinen Bildern zu schließen , sieht es sehr nach einem Mädchen aus . Sie braucht also früher oder später einen Legebereich , auch ohne Männchen .
Wenn Du ein größeres Becken besorgst , so groß Du es Dir leisten und unterbringen kannst .Nach oben gibt es keine Grenzen .So kann man auch ein recht ansprechendes Becken mit Pflanzen für omnivore Tieregestalten . Dann gleich mit an den Legebereich denken . Den kann man relativ einfach über dem Wasserspiegel einbauen . Der Raum darunter sollte auch als Schwimmraum zur Verfügung stehen . Viele Tiere legen sowieso bloß auf deutlich über dem Wasserspiegel liegenden Plätzen .
Zur Ernährung : Gammarus , Mückenlarven ,Schnecken ( im Sommer Gehäuseschnecken , geknackt ) Seidenraupenpuppen ,lebende Wasserflöhe , ab und an etwas kleingeschnittenes Rinderherz ohne Fett , immer auch vegetarisches mit anbieten . Wasserlinsen können immer mit im Becken sein , jetzt im Winter Romanasalat , später Löwenzahn , Teichlinsen , Wasserpflanzen usw. mit anbieten .
Sticks würde ich nur sehr wenig füttern , möglichst viel natürliches Futter verwenden .
Falls Du eine Freilandhaltung im Sommer realisieren kannst , muß das Becken auch nicht so riesig sein . Sie hält ja normalerweise eine Ruhezeit über den Winter . Dann wäre das Becken nur für die Übergangszeiten notwendig .Spart auch einiges an Energiekosten .
Denke einfach mal in Ruhe über die Optionen nach und wäge alles ab .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 17:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Januar 2011, 18:20

Oh je, dann muss ich mir ja noch einen anderen Namen einfallen lassen, wenn es nun doch ein Mädchen sein sollte. :D Woran erkennt man es denn eigentlich genau?
Dann werde ich, im Falle des Falles einen Legebereich im größeren Becken einbauen/einplanen.

Über die Freilandoption werde ich noch mal in Ruhe nachdenken. Da ich schon bedenken habe, dass meine großer Hund sie beißen/fressen würde, falls sie an sie ran kommt.

Habe auch schon gelesen, dass es ein Buch über die Überwinterung von Schildis gibt, weil da ja viel zu bedenken ist. Das werde ich mir für den nächsten Winter besorgen.

Na da habe ich ja eine menge Auswahl an Futter. Danke.
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 18:20 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Januar 2011, 18:52

Hallo ,

habe nicht gesagt , daß es ein Mädchen ist . Bei der Größe ist noch alles offen . Es war die runde Form , die mich daran denken ließ . Jungs sind eher etwas schmaler gebaut , so Richtung langoval .Später sieht man es am Schwanz , Männchen haben einen dickeren , längeren als Weibchen . Auch liegt die Kloake bei Männchen deutlich weiter draußen . Die Männchen bleiben auch meist zierlicher , langgestreckt , die Nase ist spitzer , länglicher und zuletzt bekommen sie deutlich längere Vorderkrallen . Männchen sind auch häufig Spätentwickler , besonders wenn sie vorher dominiert wurden .
Vor dem Hund mußt Du sie natürlich schützen - zumindestens bis sie ihn das erste Mal gezwickt hat .Kann aber natürlich auch schiefgehen beim ersten Kontakt .Da kann aber eine Drahthaube über dem Teich helfen . Bei Wasserschildkröten ist ein Hund meist kein großes Problem ,sie hüpft einfach ins Wasser und taucht ab .Den Sonnenplatz kannst Du ja in Form eines Astes direkt über dem Wasser wählen , so daß sie bei einer Störung sofort abtauchen kann .
Zur Winterruhe brauchst Du kein Buch , eher einen geeigneten Raum mit ca 10 Grad C im Winter , notfalls einen Kühlschrank . Das hat ja aber noch Zeit .Ein neues , unbekanntes Tier würde ich nicht unbedingt gleich in die Ruhe schicken .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 18:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 307

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Januar 2011, 19:04

Nachsatz zu Franks Meldung.Geschlechtsreife fängt unter normalen Umständen bei 5 Jahren an. Dein scheint noch 1-2 Jahren Zeit zu haben.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 19:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


12

Sonntag, 23. Januar 2011, 20:37

Der lateinische Name lautet: Trachemys scripta troostii
Hallo Harald,

also doch eine Cumberland-Schmuckschildkröte. Dann bin ich ja beruhigt, dachte schon ich hätte da was verpasst. OK, ich hätte in dem andern Thread den wissenschaftlichen Namen gleich dazuschreiben können, war wohl schon etwas spät.

Gruß
Hetti

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hetti verfasst am Sonntag, 23. Januar 2011, 20:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 24. Januar 2011, 13:45

Habe es auch so verstanden, dass du meintest es könnte evtl ein Mädchen sein.

Dann werde ich der Schildi mal diskret unter den Po schauen :D: , um zu sehen ob ich es erkennen kann.

Wenn dann kommt meine eh erst nächsten Winter in die Winterruhe. Jetzt nicht mehr. Fand das was ich bis jetzt über die Winterruhe gelesen habe, sehr aufwendig u kompliziert, um mir es so zu merken.

@stock: leider weiß ich ja das Alter meiner Schildi nicht. Verändert sich dann ihr Verhalten oder woran erkenne ich, dass sie Geschlechtsreif ist?
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 13:45 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 24. Januar 2011, 15:57

Hallo ,

die Winterruhe hört sich schlimmer an , als sie ist . Man kann die Tiere auch im Becken überwintern , dazu muß bloß das Becken in einem kühlen Raum stehen .
Das meinte ich auch mit in Ruhe alle Optionen überdenken .Kommt eben auch auf den Aufstellort des Beckens an .In einem geheizten Wohraum klappt das meist nicht .Dann muß das Tier woanders überwintern . Mörtelwannen aus Plast im kühlen Keller sind da aber eine recht billige Variante .
Das hat ja noch etwas Zeit .Du könntest ja mal schreiben , welche Möglichkeiten zur Unterbringung evtl. zur Verfügung stehen .Also , welcher Raum mit welchen Temp. usw. Dann könnten wir die günstigste Variante raussuchen .Ist wahrscheinlich besser , vorher darüber nachzudenken , als dann wieder alles umzubauen .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 15:57 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 24. Januar 2011, 17:53

:jump: Juchuh ich habe gerade Bescheid bekommen, dass ich ein großes Aquarium; von einem Bekannten für einen Obolus von 5€ bekomme.
Es ist ca 120 cm lang u ca 60 cm breit. Ganz genau wußte er es nicht. Das ist doch schon mal was. :jump: Nun muss ich ja nur noch sehen, das ich die anderen Teile, wie Filter u Heizstab zur Größe passend bekomme. Könnte ich die alten erst mal vorüber gehend benutzen? Habe die ja erst neu gekauft.

Also ich habe zwar einen Keller, aber der ist beheizt, da unten auch eine Wohnung ist. Wäre dann ja nur die Kühlschranklösung übrig.

Habe ihr jetzt mal diskret unter den Po geschaut u mit Bildern im I-Net verglichen. danach ist es dann wohl doch eine "Tina Turtle"! :]
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PickelsMaus« (24. Januar 2011, 17:58)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 17:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 24. Januar 2011, 18:53

Hallo ,

Damit kannst Du schon etwas anfangen , ist aber später wenn sie größer wird , immer noch am unteren Limit .Weiß jetzt nicht , wie stark der Heizer ist . Probiere es doch einfach aus . Einen größeren Filter brauchst Du natürlich immer noch .Laß erstmal den alten laufen , bis Du einen größeren hast .
Wichtig ist ja auch bewegtes Wasser , daß es Sauerstoff an der Oberfläche aufnehmen kann . Dazu langt er erst mal .
Messe doch im Keller mal die Temp. mit auf den Boden gelegtem Thermometer . Evtl. langt es ja doch . Man könnte auch überlegen , eine Mörtelwanne in Fensternähe unterzubringen .Da könnte man ja evtl. etwas über die Außentemp. regeln .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 18:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 24. Januar 2011, 19:08

Ich werde die Temperatur im Keller in den nächsten Tagen mal messen. Würde mich selber auch mal interessieren.

Wie groß wird sie denn ungefähr?
Aber immerhin schon dass doppelte von jetzt. U mal sehen wie lange sie da drin bleiben kann. Der Heizstab ist für Aquarien bis 100 Liter.
Was für einen würdest du bei der Größe empfehlen? Bzw muss erst mal wissen wieviel Wasser in das Becken hineingeht

Dann benutze ich solange den anderen Filter, bis ich was passendes gefunden habe.

Nochmals vielen Dank für deinen netten Antworten u Infos!! :thumbsup:
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PickelsMaus« (24. Januar 2011, 19:08)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 19:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 24. Januar 2011, 20:18

Hallo ,

Heizerwerte werden in W (Watt ) angegeben . Diese Bezeichnung " für Becken bis 100 ltr. " ist eher ein grober Richtwert aus der Aquaristik .Hier mal ein paar Links zur groben Berechnung der benötigten Leistung http://aquablog.losmuchachos.at/2008...izungsrechner/

http://www.zierfischforum.at/temperatur_berechnung.php .
Kleiner Tipp , 2 Heizer mit kleinerer Leistung sind besser , als einer mit großer . Die Heizer mit hohen Werten ( so ab 150 W aufwärts ) neigen gern zum Kleben der Kontakte , so daß sie nicht mehr abschalten . Bei 2 kleineren kann man auch über eine Schaltuhr einen nachts abschalten , ergibt eine natürlichere Tag/Nachtschwankung . Außerdem ist bei Ausfall eines Heizers noch der zweite am Start .
Den Inhalt des Beckens rechnet man leicht aus : Länge mal Breite mal Höhe gleich Inhalt . Bei Deinem Becken also ca 280 ltr. bei 40 cm Wasserhöhe - minus Bodengrund , Wurzeln usw. Brauchst ja aber bloß einen Grobwert .
Die Endgröße liegt so bei ca 20 - 25 cm ( Ausnahmen gibt es auch ) , immer vorausgesetzt es ist eine reinrassige troosti . Bei Farmzuchten kann auch durchaus noch etwas größerwerdendes (Pseudemys ) im Stammbaum verborgen sein .
Denke auch bitte an einen guten Strahler für das Tierchen .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Montag, 24. Januar 2011, 20:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »PickelsMaus« ist weiblich

Beiträge: 25

Vorname: Stephi

Arten: Wasserschildkröte= Cumberland Schmuckschildkröte

Wohnort: Schleswig-Holstein/ Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Januar 2011, 09:44

Puh da ist ja technisch doch so einiges zu beachten, gerade wenn man vorher noch so gar nichts damit zu tun hatte! :hä

Sobald ich die genauen Daten habe, werde ich mich mal ans Rechnen machen u sehen was ich da brauche.

Den Tipp mit den 2 Heizern finde ich gut, werde ich dran denken. Meiner hat, habe noch mal drauf geschaut 50 W.

Na dann hat die Kleine ja noch einige cm vor sich.

Für einen guten Strahler habe ich ja schon Tipps bekommen. Nur noch eine Frage dazu, was ist die beste Befestigungslösung/Halterung/Fassung.
Signatur von »PickelsMaus« Stephi u Tina Turtle :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers PickelsMaus verfasst am Dienstag, 25. Januar 2011, 09:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 307

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:05

@pickelsmaus. nach der Geschlechtsreife, wenn es sich um ein Weibchen handelt, braucht das Tier unbedingt ein Landteil, in dem es graben kann. d.h. mindestens sollte das Substrat so tief sein wie Panzerlänge und 5 cm.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Dienstag, 25. Januar 2011, 13:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen

Thema bewerten