Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »RoBiE« ist männlich
  • »RoBiE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Reichelsheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. September 2005, 22:44

Spengleri

Hallo,

bin ganz neu hier und zwar aus dem Grund weil ich mich brennend für die Zacken-Erdschildkröte interessiere und sich hier ja einige Halter rumtreiben ;)

Ich habe vor ca nem viertel jahr den entschluss gefasst mir eine schildkroete zu holen und konnte mich nicht entschliessen zwischen wasser-und landschildkröte hin und her gependelt. Dann war ich schliesslich interessehalber mal zu besuch im www.echsotarium.de in gelnhausen wo ich dann die schnuckelige Zacken-Erdschildkröte entdeckte und seitdem habe ich fest den entschluss gefasst mir ein solches tier anzuschaffen.

Nunja nach viel sucherei im internet musste ich feststellen dass es nicht viel zu dieser kröte zu lesen gab ;) hier bin ich dann auf ne richtige goldgrube gestossen.

Ich möchte hier übrigens keine neuen diskussionen ueber einzel oder paarhaltung aufkommen lassen ;) ich habe für mich schon beschlossen das tier einzeln zu halten ;)

Da kommt nun aber die erste frage auf. brauche ich zwei tiere. oder nur wenn ich NZ haben möchte. Denn im moment ist dass einfach ne platzfrage ;) Ich meine brauchen die tiere quasi eine geregeltes sexualleben um gluecklich zu sein ?! ;)

zweite frage waere. ich habe die chance ein 100x50x50cm aquarium umsonst zu kriegen. wuerde dieses fuer ein tier ausreichen? Wie sieht es mit der belüftung aus ? wie halte ich die luftfeuchtigkeit?

Als naechstes habe ich mir ein Buch ueber Landschildkroeten gekauft und musste erfahren, dass es keine Winterruhe bei der Zacken-Erdschildkröte riet, da - so habe ich es aus einigen englischen haltungsberichten gelesen - sie in ihrem natuerlichem umfeld in china vietnam etc keinen wirklichen winter oder derart extreme temperaturschwankungen hat und somit dort auch keine winterruhe einlegt. Wie sieht es da aus ?! kann man die tiere auch ohne winterruhe halten? Das würde mir nämlich einige sorgen um einen raum fuer die tiere zu finden der im winter um die 10 grad hat.

Als naechstes komm ich auf die wasserfrage! Wie sieht es denn mit Wasserbecken aus?! also tiefe gewässer fallen ja raus, da die tiere nich schwimmen können. Ich hab aber gelesen, dass z.B. ein simulierter Flusslauf von den Tieren sehr gerne angenommen wird. Jemand erfahrungen damit ?! oder werden einfach nur grössere Wasserbecken empfohlen(hier könnte man doch auch eine heizmatte drunterlegen um die luftfeuchtigkeit ein wenig zu erhöhen!) ?!

Ich glaub das war es soweit mit fragen, die mir spontan in den kopf kommen ;) aber es kommen bestimmt noch einige auf ;) jetzt habe ich mir ausserdem erstmal das Buch "Die Zacken-Erdschildkröte" vom Natur-Tier-Verlag bestellt und hoffe aus diesem buch weitere erkenntnisse zu kriegen ;)

Danke schonmal im voraus. lg Christian

achja faellt mir noch was ein. Kann mir jemand zuechter oder händler nennen die diese tiere verkaufen. Am liebsten waere mir ja eine DNZ von einem netten vertrauenswürdigen Züchter, da ich mir hier wahrscheinlich einige arbeit mit evtl. Krankheiten etc spare und als anfaenger trau ich mir das au nicht zu einen Wildfang aufzuziehen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers RoBiE verfasst am Sonntag, 18. September 2005, 22:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

2

Montag, 19. September 2005, 08:51

Hallo Christian

Für die Luftfeuchte benütze ich einen Fog-Master, das ist ein Gerät, das Nebel erzeugt. Du kannst auch einen Ultraschall-Vernebler benützen. Der reicht für kleinere Aquarien aus.
Als Wasserschale benütze ich flache Blumenuntersetzer.
Ob Spengleris einen Partner brauchen um glücklich zu sein, weiß ich nicht. Ich halte meine zusammen und das Sexuallleben hält sich in Grenzen. Allerdings haben meine drei Tiere viel Platz und können sich aus dem Weg gehen.
Viele Grüße
Sabine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sabinewil« (19. September 2005, 21:54)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Montag, 19. September 2005, 08:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »RoBiE« ist männlich
  • »RoBiE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Reichelsheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. September 2005, 14:17

kannst du mir sagen wo du deine Tiere erworben hast ?!
Und ob sie ein Wildfang oder DNZ waren?
und danke fuer die antworten.

lg chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RoBiE« (21. September 2005, 14:17)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers RoBiE verfasst am Mittwoch, 21. September 2005, 14:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


sabinewil

unregistriert

4

Mittwoch, 21. September 2005, 14:43

Hallo Chris
Meine Tiere sind leider Wildfänge. Allerdings noch sehr jung. Nachzuchten sind sehr schwer zu bekommen.
Ich habe sie aus dem Zoohandel.
Viele Grüße
Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabinewil verfasst am Mittwoch, 21. September 2005, 14:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Maren« ist weiblich

Beiträge: 176

Arten: 0,0,2 Thb NZ04 und 0,0,1 Geoemyda Spengleri NZ 00

Wohnort: Braunschweig

Beruf: schülerin

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. September 2005, 15:27

Hallo!
Ich habe meine spengleri von jemand, die ihren Bestand aufgelöst hat. Es sind DNZ. Viel Glück bei deiner Suche!
MfG
Maren
Signatur von »Maren«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Maren verfasst am Mittwoch, 21. September 2005, 15:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael D.« ist männlich

Beiträge: 91

Vorname: Michael

Arten: Kinosternon cruentatum

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. November 2005, 23:51

Hallo RoBie,

wo liegt denn Reichelsheim?

Viele Grüße
Michael
Signatur von »Michael D.« Mitherausgeber der Zeitschrift Schildkröten im Fokus
- unabhängig, werbefrei und pünktlich

Jeden Montag NEU:
Wichtige und aktuelle Abstracts rund um Schildkröten

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael D. verfasst am Mittwoch, 2. November 2005, 23:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten