Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 6. Juni 2011, 16:37

Hilfe bei der Artenbestimmung

Hallo zusammen,
heute ereilte mich ein Hilferuf eines Forenmitgliedes. Sie erhielt gestern vom Tierschutz eine Wasserschildkröte (Fundtier) und bat mich die Art zu bestimmen. Ich tippe auf eine Chinesische Dreikielschildkröte ( Chinemys revesii).
Hier nun die Bilder
,,,,

Auffällig ist halt der dunkle Plastron.

Wer mehr über das Tier erfahren möchte, ggf. auch Übernahme der wende sich an das Forenmitglied

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Harald verfasst am Montag, 6. Juni 2011, 16:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »carlo« ist weiblich

Beiträge: 426

Vorname: Annette

Arten: thb, hercis, Dalmatiner, Westi, afrikanischer Weißbauchigel

Wohnort: An der holländischen Grenze

Beruf: "Familienmanagerin"

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2011, 17:19

Danke, Harald! O-)

Liebe Grüße Annette

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carlo verfasst am Montag, 6. Juni 2011, 17:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


GerhardW

Moderator

  • »GerhardW« ist männlich

Beiträge: 3 296

Vorname: Gerhard

Arten: Europäische LS, amerikanische Schmuck- und Moschussk

Wohnort: Konstanz

Beruf: Chaosmanager

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2011, 20:07

Chinemys reevesii ist richtig. Männchen dieser Art neigen zum Melanismus. Bei in den 70ern und 80ern importierten Tieren wurden fast alle Männchen mit der Geschlechtsreife pechschwarz. Später importierte Tiere, höchst vermutlich mit einer anderenHerkunft, wurden eher dunkelbraun.
Signatur von »GerhardW« Vermenschlicht nicht die Tiere, vertiert den Menschen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers GerhardW verfasst am Montag, 6. Juni 2011, 20:07 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »carlo« ist weiblich

Beiträge: 426

Vorname: Annette

Arten: thb, hercis, Dalmatiner, Westi, afrikanischer Weißbauchigel

Wohnort: An der holländischen Grenze

Beruf: "Familienmanagerin"

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2011, 20:17

Hallo Gerhard,

das ist ja interessant! Der Rückenpanzer ist sehr dunkelbraun und der Bauchpanzer dagegen tiefschwarz.

Dieses hübsche Tierchen sucht dringend einen neuen Wirkungskreis!

Ich habe keinen Platz für sie.

Kann sie vielleicht Jemand bei sich aufnehmen, wäre großartig!

Liebe Grüße Annette

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carlo verfasst am Montag, 6. Juni 2011, 20:17 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »carlo« ist weiblich

Beiträge: 426

Vorname: Annette

Arten: thb, hercis, Dalmatiner, Westi, afrikanischer Weißbauchigel

Wohnort: An der holländischen Grenze

Beruf: "Familienmanagerin"

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:27

Hallo an Alle!

"Paul" hat ein tolles Zuhause gefunden. Hätte nicht besser laufen können.

LG Annette

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers carlo verfasst am Dienstag, 7. Juni 2011, 19:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 307

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:25

Auch braune Chinemys reveesi -Männchen werden ab etwa 10 Jahre, manchmal auch früher,schwarz.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Mittwoch, 8. Juni 2011, 20:25 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten