Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. August 2011, 12:08

Deutscher Tierschutzbund fordert Verbot der Haltung von Exoten

Nachzulesen in der Freien Presse hier


Und das geht uns auch etwas an. Selbst wenn wir keine Gifttiere halten, nichts auf Börsen kaufen oder ins Land schmuggeln...

Also immer schön Augen auf bei allen Tierschutzverbänden, wie die zur Wildtier-/Exotenhaltung stehen, vor allem, wenn man um Spenden gebeten wird O-)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lutz verfasst am Dienstag, 9. August 2011, 12:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »frankielee91« ist männlich

Beiträge: 351

Vorname: Jens

Arten: T. horsfieldii

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. April 2012, 17:43

Eine erste bedauerliche Auswirkung des neuen Thüringer "Tierschutzgesetzes":

Boas ausgesetzt

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers frankielee91 verfasst am Mittwoch, 4. April 2012, 17:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »frankielee91« ist männlich

Beiträge: 351

Vorname: Jens

Arten: T. horsfieldii

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. April 2012, 10:06

Hier noch mal etwas ausführlicher und mit Photo:

Boas in Sömmerda ausgesetzt

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers frankielee91 verfasst am Donnerstag, 5. April 2012, 10:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. April 2012, 07:52

Finde ich eigentlich als persönliche Demo gegen das Verbot sehr wirkungsvoll.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Freitag, 6. April 2012, 07:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Donnerstag, 26. April 2012, 11:33

sehr informativ, danke fürs posten ;-)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TedIntemann verfasst am Donnerstag, 26. April 2012, 11:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »ginkgo56« ist männlich

Beiträge: 37

Vorname: Mark

Arten: Testudo hermanni

Wohnort: Unterfranken , - Nähe Hessen

Beruf: Harzer

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Oktober 2012, 15:36

Tierhaltung

Hallo
Das könnte man auch weiterführen auf " herkömmliche " Haustiere.
Wie viele Unfälle mit Hunden kommen täglich vor ? Von Hundehaltung mal gänzlich abgesehen. Wieviele Qualzuchten gibt es nicht nur bei Hunden z.B. ( Mobs , Bulldogge etc.) Katzen , Tauben usw. Es gab schon Diskusionen über einen allgemeinen " Hunde Führerschein "...was das auch immer sein soll.
Ich selbst habe mit meinen Hund auch die BH abgelegt , das heißt aber immer noch nicht das ich meinen Hund auch " Artgerecht " halte. Wo ist da die Grenze ?
Das Halter von Exoten fehler in der haltung machen...keine frage. Wir alle machen fehler. Aber halter von Exoten sorgen letztendlich auch dafür das der " Markt " nicht
nur mit Wildfängen abgedeckt werden muss. Ich bin auch Neuling in der Haltung von Griechischen Landschildkröten und mir wird bestimmt der eine oder andere Fehler in der Haltung unterlaufen. Zum Glück wird hier wenigstens der " Markt " durch genügend Nachzuchten " abgedeckt " :walk: Es bedarf keine Wildfänge mehr und das gleich
billige ich auch den Haltern von Exoten zu. Ich glaube auch da wird es mittlerweise genügend Nachzuchten geben die den Wildfang nach und nach überflüssig machen.
Gruß Mark

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ginkgo56 verfasst am Sonntag, 14. Oktober 2012, 15:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »ajul« ist weiblich

Beiträge: 10

Vorname: Anna

Arten: Testudo hermanni boettgeri

Wohnort: Münsterland

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 12:53

Ich finde ein grundsätzliches Verbot totalen Blödsinn. Aber viele Tierschutzorganisationen fordern das.

Allerdings finde ich, dass man Exotenhaltung nicht mehr so leicht machen sollte. Ich denke viele hier würden die Tiere dennoch halten, trotz ein paar Hürden mehr. Ich würde das jedenfalls.
Ein Beispiel wäre die Anmeldung jedes Exoten, nicht nur die artgeschützten Tiere. Oder auch eine Fotodokumentation der Haltungsform.

Ich finde es eher befremdend, dass jeder "Depp" ein Krokodil, oder eine Giftschlange halten kann und darf.
Oder eben auch für THBs ist eine nichtartgerechte Haltung viel zu einfach machbar. Von Wasserschildkröten ganz zu schweigen.

Fazit: Handlungsbedarf besteht schon, aber ein komplettes Verbot finde ich übertrieben.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers ajul verfasst am Mittwoch, 17. Oktober 2012, 12:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen

Thema bewerten