Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. September 2011, 11:39

Zustand/Art sowie Tipps für einen Panzerträger: Ein Halter der wohl viel falsch gemacht hat ..

Hiho,

nach längerer Überwindung poste ich nun hier in diesem Forum. Ich habe meine Schildkröte nun schon seit 6 Jahren, aber schon nach überfliegen der Seiten hier weiß ich, dass ich in der Haltung wohl schwere Fehler begannen habe.
Man könnte sagen das es ein typischer Fall von Unterschätzung der Haltung solch eines Tieres war, zu dem Zeitpunkt als ich sie mir zulegte war ich 12.
Dann kamen noch Familienschläge und andere Dinge hinzu, sodass die Schildkröte vernachlässigt wurde. Das will ich endlich ändern, habe aber Angst das dem Tier eine plötzliche Umstellung mehr schaden, als helfen würde.

Hier erstmal ein paar Bilder:


Es "sollte" eine Gelbwangenschildkröte sein, zumindest wurde sie so in einem Kaufhaus mit Tiergeschäft ausgeschildert. Im Internet fand ich jedoch öfters Berichte, dass dies meist nicht stimmt. Nun hab ich also keine Ahnung WAS für eine Art ich da nun hab.
Die Fress- sowie Haltungsbedingungen sind ja unterschiedlich.
Ebenfalls weis ich immer noch nicht, ob es nun ein Männchen oder Weibchen ist.

Als sie klein war, wurde sie in einem Aquarium gehalten mit Wasserpflanzen und Fischen darin. Hauptsächlich hab ich ihr das "Dosenfutter" gegeben, diese Pellets da. Die Schildkröte fing dann aber bei Zeiten an die Pflanzen und Fische aufzufressen, sodass ich ihr dann mehr magere Fleischstücken (Pute z.B) gab, sowie etwas Salat.
Als sie größer wurde gabs sogut wie kein Fleisch mehr, sondern nurnoch Salat und das Fertigfutter.

Momentan lebt sie in einem ungebauten Hasenkäfig:


Um sich zu sonnen kann sie über die Steine auf die Aufhängung mit Repitilenerde klettern. Eine Reptilienlampe hängt da drüber. Die hab ich den ganzen Tag an.
Da ich nun einen Garten besitze, plane ich ihr einen kleinen Teich anzulegen. Wo ich aber keine Ahnung habe, worauf ich da achten soll.
Genausowenig wie andere Dinge ...

Wie ich schon sagte, ich weis momentan zu WENIG über meine Schildkröte. Vorallem habe ich Angst, da einige Arten ja Winterschlaf halten .. was meine Kröte NIE getan hat. Im Winter wurde die Heizung (Die für Aquarien) reingestellt und angemacht.

Nun, ich komme hier zum Ende. Ich hoffe inständig das es für meine Schildi noch nicht zu spät ist, zum Tierarzt wollte ich sie nächste Woche einmal bringen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cameoneo verfasst am Sonntag, 11. September 2011, 11:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »lionsgemmini« ist weiblich

Beiträge: 165

Vorname: Petra

Arten: Sumpf- und Wasserschildkröten

Wohnort: Lauenburg/Elbe

Beruf: Ergotherapeutin

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. September 2011, 14:11

Hi ... erstmal herzlich willkommen hier und eines vorweg: Trotz Deiner bislang - vorsichtig ausgedrückt - suboptimalen Haltung, sieht Deine Schildkröte gut aus - jedenfalls vom Panzer her, soweit man das von den Bildern beurteilen kann.

Es handelt sich bei Deiner Schildkröte um eine trachemys scripta troostii (Cumberlandschmuckschildkröte). Insofern ist Dein Thread hier unter den Sumpfschildkröten meines Erachtens nicht ganz richtig - ich würde ihn eigentlich mehr unter die Rubrik Wasserschildkröten sortieren. Vielleicht macht einer der Moderatoren das ja.

Als erstes müßte für Deine Schildkröte ein vernünftiges Becken her .... wiegesagt - es handelt sich um eine Wasserschildkröte und die muss schwimmen können. Ich habe hier mal einen Link für Dich, wo die Haltungsbedingungen für diese Art beschrieben wird: http://www.zierschildkroete.de/pages/hal…mys-scripta.php

Um das Geschlecht Deiner Schildkröte zu bestimmen wären noch mal genauere Bilder vom Schwanz (von unten, so dass man den Abstand zwischen Kloake und Panzerrand erkennen kann) und Bilder von den Vorderbeinen (Krallen) ganz gut. Wenn Du ein Weibchen hast, dann brauchst Du auch einen richtigen Eiablageplatz (denn weibliche Schildkröten legen auch dann Eier, wenn kein Männchen in der Nähe ist, ähnlich wie Hühner >schwacher Vergleich - ich weiss< ). Eine Möglichkeit, wie Landteile gestaltet werden können ist hier: http://www.zierschildkroete.de/pages/lan…sonneninsel.php ... solltest Du ein Männchen haben, dann reicht ein Sonnenplatz (ohne besondere Sandtiefe oder ähnliches) aus.

Bei der Lampe, die über der jetzigen Behausung hängt, weiss ich nicht, was das für eine ist. Es sollte jedenfalls eine sein, mit UVB-Lichtabgabe. Die Temperatur auf dem Sonnenplatz sollte durchaus 40° und mehr betragen (wichtig ist evtl. zu beachten, ob die Lampe einen bestimmten Abstand zum Tier haben muss). Die Lampe muss auch nicht dauerhaft eingeschaltet sein. Hier sind Tabellen mit Beleuchtungszeiten und Temperaturangaben: http://www.zierschildkroete.de/pages/ueb…beleuchtung.php

Du kannst Deine Schildkröte langsam an die Überwinterung heranführen. Wie das geht, wird auch auf der Seite www.zierschildkroete.de
beschrieben. Ebenso steht dort alles zum Thema Fütterung, usw. Eine Seite rundum voller kompetenter Informationen.

Es ist nie zu spät, etwas zu ändern und ich finde es toll, dass Du den Mut gefasst hast, hier zu schreiben. In diesem Sinne alles Gute beim Verändern - und wenn noch Fragen sind - immer her damit :right
Signatur von »lionsgemmini« Gruß Petra

:walk: http://www.palmschleusenschroeten.npage.de :walk:

:walk: >> 11.11.09 - Silber-Award bei npage.de << :walk:
8| ... die Anwendung von Satzzeichen und Großbuchstaben verursacht beim Benutzer definitiv keine Schmerzen ... 8|

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers lionsgemmini verfasst am Sonntag, 11. September 2011, 14:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 11. September 2011, 15:44

Nun, ich seh es so das ich es dem Tier schuldig bin.
Dem Link zwecks der Artbestimming bin ich gefolgt. Mir ist jedoch aufgefallen das die Panzer auf den Abbildungen meist sehr verziehrt waren, meine Schildkröte hat da fast kein Muster drauf.
Heute Abend werd ich versuchen Fotos vom Schwanz und den Vorderbeinen hin zu bekommen. Wenn ich sie hoch hebe, zieht sie sich (verständlicherweise) zusammen und klemmt ihren Schwanz dicht an sich.

Schonmal vielen Dank für die Hilfestellungen.

Als Wärmelampe benutze ich:
Sun Glo 50 W WÄRMESPOT-Tight Beam

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cameoneo« (11. September 2011, 16:16)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cameoneo verfasst am Sonntag, 11. September 2011, 15:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »lionsgemmini« ist weiblich

Beiträge: 165

Vorname: Petra

Arten: Sumpf- und Wasserschildkröten

Wohnort: Lauenburg/Elbe

Beruf: Ergotherapeutin

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. September 2011, 17:01

Hi ... also ich habe auch eine trachemys scripta troostii, deren Panzer ganz dunkel aussieht.
Signatur von »lionsgemmini« Gruß Petra

:walk: http://www.palmschleusenschroeten.npage.de :walk:

:walk: >> 11.11.09 - Silber-Award bei npage.de << :walk:
8| ... die Anwendung von Satzzeichen und Großbuchstaben verursacht beim Benutzer definitiv keine Schmerzen ... 8|

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers lionsgemmini verfasst am Sonntag, 11. September 2011, 17:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 12. September 2011, 16:30

So, wieder ein paar Bilder. Mit dem Handy gemacht, da unsere Kamera den Geist aufgegeben hat.



Krallengröße vorne dürfte so gut 1cm lang sein.


Von der Kloake zu der Schwanzspitze sind es so 1,50 cm.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cameoneo verfasst am Montag, 12. September 2011, 16:30 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Sächsi Girl« ist weiblich

Beiträge: 358

Vorname: Doreen

Arten: 0.2 pseudemys nelsoni, 1.3 testudo hermanni boettgeri, 0.0.1 graptemys oculifera

Wohnort: Sachse in Bavaria

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. September 2011, 21:29

Also ich denke dass es ein Weibchen ist. Die Krallen sind wirklich garnicht männlich-lang.

Ich finde nicht, dass du für deine Haltung geteert und gefedert werden musst. Klar der Hasenkäfig ist ne blöde Idee. Ein Aquarium gibts für den gleichen Preis und du kannst eine ordentliche Wassertiefe machen. Du kannst, falls es wirklich ein Weibchen ist, auch eine Plastikbox außen dran stellen und eine Brücke als Zugang über den Rand ins volle Aquarium hängen. dann hat dein Weibchen richtig viel Schwimmraum und der Landteil nimmt keinen Platz im Wasser weg.

Die Lampe ist nicht schlimm, immerhin sie hat UV, aber 50 Watt sind bisschen "funzelig", da kannst du schon 100 Watt nehmen oder gleich eine Stärkere z.B. die Solar Glo mit 125 oder 160 Watt. Aber am Thema Beleuchtung scheiden sich die Geister.. Manche halten garnichts von Mischlichtlampen, nehmen für Helligkeit, Wärmestrahlung und UV 3 verschiedene Lampen...
Signatur von »Sächsi Girl« Wenn ich an GESTERN denke, bin ich geschockt wie jung und naiv ich DAMALS noch war.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Sächsi Girl verfasst am Montag, 12. September 2011, 21:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten