Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »MaStre71« ist männlich
  • »MaStre71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Vorname: Markus

Arten: hermanni boettgeri

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2012, 13:11

Wasserschildkröten ausgesetzt

Hallo Wasserschildkrötenfreunde

Ich bin eigentlich ein Landschildkrötenfreund, habe hier aber ein Problem , wo ich eure Hilfe brauche. Im Gartenteich meiner Schwiegermutter ist über Nacht eine Wasserschildkröte aufgetaucht. Als ich ein bischen nachgehakt habe, habe ich herausgefunden, dass es schon seit einiger Zeit ein Schildkrötenpaar im Bach hinterm Haus gibt. Anscheinend wollte ein Nachbar die Tiere loswerden und ihm ist nichts besseres eingefallen, als sie dort auszusetzen!! Da platzt mir der Kragen!!!!!!!

Die Tiere müssen, da sind wir uns glaube ich einig, weg. Aber wohin? Hat von euch jemand Interesse, oder kann mir sagen, an wen ich mich da wenden kann?

Leider kenn ich mich nicht sehr gut mit Wasserschildkröten aus und kann nicht sagen, um welche Art es sich handelt.

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe im Voraus

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaStre71 verfasst am Sonntag, 8. Juli 2012, 13:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2012, 18:53

Leider kenn ich mich nicht sehr gut mit Wasserschildkröten aus und kann nicht sagen, um welche Art es sich handelt.


Hallo

Können wir so auch nicht ?( .

Aber wenn Du Fotos einstellen würdest, können wir Dir und den Schildkröten bestimmt weiterhelfen.

Vorallem wäre es auch hilfreich, wenn Du uns sagst in welcher Region Du bzw. die Schwiegermutter wohnst.

Für Fundtiere ist in erster Linie mal die Stadt zuständig, wenn ich das richtig verstanden habe.

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »credo« (8. Juli 2012, 18:53)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Sonntag, 8. Juli 2012, 18:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MaStre71« ist männlich
  • »MaStre71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Vorname: Markus

Arten: hermanni boettgeri

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2012, 17:54

Ich komme aus der Gegend um Heilbronn.

Ich hab versucht, ein foto zu schießen, das ist allerdings nicht so einfach,da das Tierchen ganz schön flink und anscheinend Kamerascheu ist ;-)

Aber ich habs mir so genau wie möglich angeschaut und bin der Meinung, daß es sich um eine Gelwangenschildkröte handelt.

Mir geht es in erster Linie um die Schildkröten, daß sie ein neues Zuhause finden. Außerdem sollte so ein verantwortungsloses Verhalten bestraft werden!! Ich hab mir überlegt, den Herrn zu besuchen und ihm klar zu machen, daß er die Schildkröten einfangen soll um ein angemessenes Zuhause für die Tiere zu suchen. Allerdings hab ich die Befürchtung, daß, falls er sie einfängt, er sie einfach irgendwo anders aussetzt. Ich weiß das so ein Handeln mit sehr hohen Strafen geahndet werden kann, was er eigentlich auch verdient hat! Ich möchte ihm aber natürlich die Chance geben, seinen Fehler wieder gut zu machen. Mir wärs allerdingsrecht, wenn ich wüßte, wo die Tiere hingebracht werden.

Ich finde es echt armselig, daß manche Leute sich ein Tier zulegen, um es dann, wenn sie keine Lust mehr haben, es auf solch eine Art und Weise entsorgen. Abgesehen davon sind sie sich wohl nicht über mögliche Folgen bewusst. :burn :burn :burn :burn

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaStre71 verfasst am Montag, 9. Juli 2012, 17:54 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2012, 21:01

Allerdings hab ich die Befürchtung, daß, falls er sie einfängt, er sie einfach irgendwo anders aussetzt.


Hallo

Das sind schon schlimme Anschuldigungen.

Woher weißt Du, dass es seine Tiere sind (wenn ja, vermisst er sie vielleicht)
und er sie bei Euch ausgesetzt hat.
Vielleicht sind sie nur abgehauen?

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Montag, 9. Juli 2012, 21:01 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MaStre71« ist männlich
  • »MaStre71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Vorname: Markus

Arten: hermanni boettgeri

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:22

Leider ist es sicher, daß er sie ausgesetzt hat. Er hatte einen Teich im Garten. Doch da er jetzt ein Kind hat, das hineinfallen kann, hat er ihn kurzehand zugeschüttet. Außerdem hat er es meiner Schwiegermutter erzählt.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaStre71 verfasst am Dienstag, 10. Juli 2012, 12:22 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juli 2012, 20:05

@MaStre71

Hallo Markus

Ich schreib Dir gleich eine PN, an wen Du Dich wenden kannst.

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Dienstag, 10. Juli 2012, 20:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MaStre71« ist männlich
  • »MaStre71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Vorname: Markus

Arten: hermanni boettgeri

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:42

@ Credo

Vielen Dank für Deinen Tip!

Kontakt ist hergestellt. Es kann eigentlich nix mehr schiefgehn. Außer, daß sich die kleinen Biester nicht fangen lassen :bla: :walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaStre71 verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »MaStre71« ist männlich
  • »MaStre71« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Vorname: Markus

Arten: hermanni boettgeri

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Juli 2012, 20:44

Hallo Freunde

Nun hab ich es endlich geschaft, eine der beiden ausgesetzten Schildkröten zu fangen. Hier mal ein Paar Bilder. Kann mir Jemand Art und Geschlecht nennen?


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaStre71 verfasst am Sonntag, 22. Juli 2012, 20:44 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Juli 2012, 22:50

Hallo Markus

Ich denke, dass es eine Gelbwangenschildkröte ist.

Für das Geschlecht solltest Du die Vorderkrallen (lang =männlich, kurz=weiblich)
und die Schwanzregion deutlich fotografieren.

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Sonntag, 22. Juli 2012, 22:50 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten