Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »daria« ist weiblich
  • »daria« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 663

Arten: Thh, Thb, Tm, Thercegovinensis

Wohnort: Südwestpfalz

Beruf: Schreibtischtäter - war einmal

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:36

Zeugungsunfähig

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung damit, ob falsche, also nicht artgerechte Ernährung, einen SK-Mann zeugungsunfähig machen kann? Hatte ja einen Anruf, daß jemand einen Thb-Mann sucht für 3 Damen. Dachte eigentlich sie haben gar keinen Mann aber sie haben einen (mit ohne Erfolg). Alle Gelege bisher unbefruchtet obwohl sich der Kerl viel Mühe gibt. Heute nun erklärte mir die Besitzerin er stammt aus einer Beschlagnahmung und wurde nur im Haus gehalten. Als Futter gab es Katzen- / Hundefutter usw. und er ist sehr höckerig gewachsen. Könnte dies alles der Grund sein warum es keine Schlüpflinge gibt?

LG, Ronja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers daria verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

2

Freitag, 20. Juli 2012, 07:36

Hallo Ronja!

Sicherlich kann da die Haltung eine Rolle spielen. Wenn er, wie du schreibst, höckerig und schlecht gewachsen ist, dann vermute ich eher, dass da das Problem zu finden ist. Möglicherweise kann er durch die Panzerverwachsung gar nicht richtig an das Weibchen heran.
Dass eine nicht artgerechte Ernährung unfähige Spermien verursacht kann ich mir nicht vorstellen, eine fehlende Winterstarre ja, aber die Ernährung glaub ich eher nicht oder eben nicht direkt.


Lg

christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 07:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Dennis« ist männlich

Beiträge: 969

Vorname: Dennis

Arten: Thh (Korsika), Thh (Toskana, kleinwüssig), Thh (Sizilien), Thh (Apulien),Thb (Peloponnes), Thb und Tm

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2012, 09:39

Hallo,
oder die Tiere passen einfach nicht zusammen, es kann ja auch sein das das Männchen einer anderen Lokalform angehört und es deshalb nicht klappt, kam schon öffters vor.
Gruß Dennis
Signatur von »Dennis«
:walk: www.testudo-marginata.de.tl :walk:


It´s not about the car you driving, it´s abaut the size of the arm, hanging out of the window!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dennis verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 09:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »TurtleThom« ist männlich

Beiträge: 1 988

Vorname: Thomas

Arten: Thb, Thherci, Tm

Wohnort: Stadecken-Elsheim (bei Mainz)

Beruf: Debitorenbuchhalter

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2012, 11:14

@Dennis:
Nicht nur das. Vielleicht sind es sogar verschiedene Arten? Ich habe es auch schon erlebt, dass jemand lt. Tierarztbestimmung 6 Weibchen hatte. Bei Kontrolle meinerseits stellte es sich aber heraus, dass es alles Männchen mit Knickschwanz waren. :D:

Gruss Thom.
Signatur von »TurtleThom« Bei mir ist tierisch was los: Außer Schildkröten habe ich noch Königspythons, Hakennasennattern, Grüne Baumpythons, Zwergseidenhühner und eine Katze.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TurtleThom verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 11:14 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 522

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2012, 11:38

Hallo,

eine weitere Möglichkeit für fehlende Nachzuchterfolge:
Das Männchen passt bezogen auf die Größe nicht zum Weibchen.
Der große Mädels brauchen oft auch Jungs, die größer sind, sonst kann er sich bemühen wie er will, er kommt einfach nicht ran..... :]
Immer vorausgesetzt, dass die Unterart die gleiche ist.
Es gibt schon häufiger Suchanzeigen nach z.B. einem gezielt größeren oder auch gezielt kleineren Männchen.....
Also meine Jungs sind bei einem sehr großen Mädel nicht zum Zuge gekommen, bei den kleineren Mädels aber schon.

LG

Barbara
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 11:38 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Dennis« ist männlich

Beiträge: 969

Vorname: Dennis

Arten: Thh (Korsika), Thh (Toskana, kleinwüssig), Thh (Sizilien), Thh (Apulien),Thb (Peloponnes), Thb und Tm

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2012, 13:00

Hallo,
mit dr Größe klappt es bei mir Männchen 750 g Weibchen 2300 g ohne Probleme. :D:
Gruß Dennis
Signatur von »Dennis«
:walk: www.testudo-marginata.de.tl :walk:


It´s not about the car you driving, it´s abaut the size of the arm, hanging out of the window!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dennis verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 13:00 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »daria« ist weiblich
  • »daria« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 663

Arten: Thh, Thb, Tm, Thercegovinensis

Wohnort: Südwestpfalz

Beruf: Schreibtischtäter - war einmal

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Juli 2012, 22:03

Hallo zusammen,
ich persönlich kenne die Gruppe nicht, die Dame kam über 2 Ecken an meine Tel.Nr. Zur Größe möchte ich etwas hinzufügen, meine 2 aktiven Herren kommen nicht über 750 und 900 gr. rauß, meine Damenwelt wiegt zwischen 1400 (12 Jahre) und 2900 gr. Erstgelege wie so oft schlecht befruchtet aber 2. Gelege zu 100 %.

LG, Ronja

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers daria verfasst am Freitag, 20. Juli 2012, 22:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Ähnliche Themen