Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dreitagebart« ist männlich
  • »dreitagebart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Vorname: Heiko

Arten: thb 1.3

Wohnort: nähe Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2012, 20:10

Nabelschnur ???

Nabend,

hab da mal ne Frage, vor ca. 3 Tagen ist die Kleine geschlüpft mit einem kleinen roten Sack dran ( Foto 1 leider etwas unschaf), ich hab sie im Inkubator gelassen und gehofft das es weggeht.
Nach drei Tagen sieht es jetzt so aus wie auf dem zweiten Bild. Habe die Schildkröte noch im Inkubator auf einem feuchten Zewatuch und wechsel dieses zwei mal am Tag.
Was soll ich jetzt machen, fällt das von alleine wieder ab, muss ich zum Tierarzt, soll ich sie noch im Inkubator lassen???

Gruß

Heiko


Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dreitagebart verfasst am Montag, 23. Juli 2012, 20:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Larry26« ist männlich

Beiträge: 1 526

Vorname: Lars

Arten: Griechische Landschildkröten

Wohnort: In der Nähe von 25746 Heide

Beruf: Dipl. Sozialpädagoge / Sozialraumkoordinator im Kreis Dithmarschen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Juli 2012, 20:31

Moin
würde sie auf Zewa halten und warten bis es abfällt. Muß auch nicht mehr im Inkubator sein, da der Dottersack eingezogen ist. Wenn es dann ab ist, kann es auch zu den anderen NZ auf normalen Bodengrund.
MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Larry26« (23. Juli 2012, 20:32)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Larry26 verfasst am Montag, 23. Juli 2012, 20:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hildchen« ist weiblich

Beiträge: 3 449

Vorname: Renate

Arten: THB

Wohnort: Plogoff/Frankreich

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2012, 21:42

Hallo,
in 1 - 2 Tagen kannst Du das abschneiden. ( sauberes Scherchen).

Hatte auch so ein Krötchen mit dem Sackrest.
Heute, nach 5 Tagen, ist es genauso munter wie die anderen.

lg
Renate
Signatur von »Hildchen« Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hildchen verfasst am Montag, 23. Juli 2012, 21:42 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 587

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2012, 22:04

Tut mir echt leid, ich entschuldige mich schon im voraus:
ABER: Renate -
Sackrest................sorry...............aber :megalol: :megalol: :megalol: :megalol: :megalol:

:pust: Barbara :lol:
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Montag, 23. Juli 2012, 22:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »dreitagebart« ist männlich
  • »dreitagebart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Vorname: Heiko

Arten: thb 1.3

Wohnort: nähe Hannover

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:46

Nabend,

Danke für die Tipps. Hab die kleine erst mal in eine Schale mit Zewa gesetzt und werde jetzt mal ein bis zwei Tage abwarten was passiert.

LG

Heiko

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dreitagebart verfasst am Dienstag, 24. Juli 2012, 20:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hildchen« ist weiblich

Beiträge: 3 449

Vorname: Renate

Arten: THB

Wohnort: Plogoff/Frankreich

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Juli 2012, 22:03

Sackrest................sorry...............aber

Huhu Barbara, was meinst Du ?

Sieht schon irgendwie seltsam aus, das Anhängsel.
Aber was glaubst Du was das ist ?
Ich hatte ein ähnliches Restchen an einem meiner NZ, nach 3 Tagen war es verschrumpelt und ich habe es abgeschnitten.
Sobald sich der Bauch ganz geschlossen hat, kann man doch eh nix mehr machen.
Zwischen Bild 1 und Bild 2 sehe ich eigentlich ein ziemlich normales Geschehen.
Ok, die Form von diesem "Restchen" ist etwas verdreht.

Also Barbara, klär mich über Deine Gedanken und Vermutungen auf.
Man lernt ja bekanntlich nie aus.
lg
Renate
Signatur von »Hildchen« Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hildchen verfasst am Dienstag, 24. Juli 2012, 22:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 1 587

Vorname: Barbara

Arten: THB 0,4,0

Wohnort: LK Rosenheim

Beruf: Beste Ehefrau von allen, Mutter von zwei erwachsenen Kindern (1,1) selbstständige Logopädin, Gartenüberarbeitung und Neugestaltung von alten Gärten

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juli 2012, 06:35

Renatchen - naja, ich meine die Wortschöpfung:

SACK - Rest :megalol: ..... ich habe schlechte Gedanken, sorry............ :tongue: =) :P :kiss

Das Sorry bezieht sich darauf, dass ICH inhaltlich keinen relevanten Beitrag geschrieben habe.....nicht auf das, was DU inhaltlich geschrieben hast.

LG

Barbara
Signatur von »BarbaraW« Bück Dich und Du findest Glück, tritt darauf und es kommt nicht zurück

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BarbaraW verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2012, 06:35 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Hildchen« ist weiblich

Beiträge: 3 449

Vorname: Renate

Arten: THB

Wohnort: Plogoff/Frankreich

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Juli 2012, 08:26

tztztz, liebe Barbara,
hätte ich jetzt nicht von Dir gedacht.

Aber, manchmal gibt es halt Wortformulierungen über die man nicht nachdenkt.

da kommt der Nikolaus mit seinem Sack, hat mich auch schon oft grinsen lassen.

Verdorbene Weiber !

lg
Renate
Signatur von »Hildchen« Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hildchen verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2012, 08:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung