Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 19. April 2013, 14:53

Wasserschildkröten zurück gelassen

Hallo zusammen,

einer meiner Nachbarn zieht demnächst um. Sein ehemaliger Mitbewohner hat zwei Wasserschildkröten bei ihm gelassen. Mein Nachbar meinte zwar, er würde sie mitnehmen, da er Mitleid mit den Tieren hat, aber es wäre ihm lieber, wenn er sie irgendwo abgeben könnte.

Folgende Probleme: die WG scheint nicht besonders gut auseinander gegangen zu sein; mein Nachbar weiß nicht, wohin der Mitbewohner verzogen ist. Daher hat er auch keine Papiere für die Tiere und weiß nicht, wie er jetzt am besten vorzugehen hat. Einfach bei einem Tierheim abgeben wollte er sie nun auch nicht.

Ich selbst bin noch sehr neu was Schildkrötenhaltung angeht (die Schildkröte meiner Freundin ist nun bei mir "eingezogen", da diese beruflich für mehrere Monate außer Landes ist).

Gibt es Vereine an die man sich wenden kann? Da es sich um exotische Tiere handelt, kann ich die Angst meines Nachbarns bezüglich Strafen schon in etwa verstehen. :(



Danke im Vorraus

LG

Tani

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tani verfasst am Freitag, 19. April 2013, 14:53 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. April 2013, 15:26

Hallo ,

egal ob tropische oder " normale " Tiere , aussetzen oder stehen lassen verstößt gegen das Tierschutzgesetz .

Es benötigen auch nicht alle Schildkröten Papiere . Stelle doch bitte mal Bilder der Tiere ein . Aus welcher Ecke kommst Du ? Es gibt Auffangstationen für Schildkröten , manche Tierheime nehmen auch welche auf .
Beides sollte aber der letzte Ausweg sein - dort stapeln sich oft auch die Tiere .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Freitag, 19. April 2013, 15:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »niddl« ist weiblich

Beiträge: 1 507

Arten: Land-, Wasser- und Sumpfschildkröten

Beruf: Heilpädagogische Förderlehrerin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. April 2013, 15:58

Hallo Tani,

"Mitleid" allein genügt ja nicht, um die Tiere nun gut zu versorgen. Am besten stellst du hier Bilder rein, damit wir die Art bestimmen können. Dann kannst du auch Tipps zur Haltung bekommen. :right

Und noch was: keine Angst wegen den Papieren. Die gängigen Wasserschildkrötenarten aus dem Handel sind meist ohne Papiere. Mutmaßungen bringen uns aber nicht weiter. Wir warten einfach auf Bilder und dann schauen wir weiter.

lg niddl :WSK5:
Signatur von »niddl«

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers niddl verfasst am Freitag, 19. April 2013, 15:58 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten