Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Icassandra

unregistriert

1

Donnerstag, 16. Mai 2013, 17:37

Cuora Flavomarginata, männl., ca. 20J sucht nette Spielkameradin

Hallo!

ich habe seit ein paar Monaten ein ca. 20 Jahre altes Cuora Flavomarginata Männchen, das sehr verspielt ist. Leider bin ich nicht so oft zu Hause, wie Cleo(patra), so heißt ER ;) , gerne mit mir herumrennen würde. Wenn niemand da ist, zieht er sich einfach in eine dunkle Ecke zurück und tut "gar nichts". Deswegen suche ich nach einer Spielgenossin für ihn. Gehalten wird er auf 6m² Freifläche mit großem Wasserteil, Sonnenfläche und Rückzugsmöglichkeit in ein beheiztes Frühbeet. Im Winter kommt er in ein Terrarium in der Wohnung. Falls sich eine Spielgenossin findet, bekommt diese einen eigenen Abschnitt im Gehege (evtl. Anbau) und je nach Umgang miteinander wird ein Verbindungstürchen für gewisse Zeiten geöffnet bzw. geschlossen.

Ich habe schon eine Weile im Internet Ausschau gehalten, aber die Flavomarginatas sind nicht besonders stark bei den Züchtern vertreten. Abgesehen davon suche ich ja kein Jungtier, sondern ein erwachsenes Weibchen. Das macht die Sache noch schwieriger. Als ich dann dieses - im Übrigen sehr coole - Forum entdeckte, musste ich mich gleich anmelden, um mein Glück zu versuchen. Bitte entschuldigt, falls ich irgendetwas nicht gleich ganz richtig gemacht habe. Ich habe mir Mühe gegeben in das richtige Unterforum zu posten und habe auch die Forenregeln gelesen, bin ansonsten aber nicht sehr erfahren mit Internetforen.

Cleo und ich würden uns sehr freuen, wenn sich eine Spielkameradin findet.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Icassandra verfasst am Donnerstag, 16. Mai 2013, 17:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Salamander« ist weiblich

Beiträge: 296

Vorname: Salamander

Arten: 0.3 Testudo graeca nabeulensis, 1.2. Malacochersus tornieri

Wohnort: Hessen

Beruf: Lösungen finden

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Mai 2013, 21:19

Leider bin ich nicht so oft zu Hause, wie Cleo(patra), so heißt ER , gerne mit mir herumrennen würde.

Hallo,
kenne mich nur mit Landschildkröten aus und nicht mit Sumpfschildkröten, aber "spielen" Sumpfschildkröten miteinander???
Kann es nicht sein, dass Cleo sein Revier gegen dich verteidigen will und wenn du nicht zu sehen bist, kann er sich stressfrei zurück ziehen, hat seinen Frieden?!
Signatur von »Salamander« Schildkröten können Dir mehr über den Weg erzählen als Hasen

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Salamander verfasst am Donnerstag, 16. Mai 2013, 21:19 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:23

Hallo ,

Du bist zwar trotzdem im falschen Unterforum gelandet - das hier wäre das richtige für Suchanfragen gewesen - http://www.testudo-forum.de/wbb/index.ph…ard&boardID=58&

Macht aber nichts , schau mal dort rein . Ein User hat da vor einer Weile mal eine Gruppe C.flav. angeboten .
Ansonsten hier mal nachschauen , da stehen z.Z. etliche Tiere im Angebot - http://www.terraristik.com/tb/list_classifieds.php

Ansonsten denke unbedingt an die nötige Quarantänezeit ehe Du die Tiere zusammenbringst . Beachte auch , daß Cuoramännchen allgemein oft recht aufdringlich den Weibchen gegenüber sein können .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 1 877

Vorname: Michael

Arten: verschiedene Landschildkröten aus Europa, Afrika und Asien

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 18. Mai 2013, 05:32

Schildkröten spielen nicht, weder alleine noch mit anderen ! Und Cuora flavomarginanta-Männchen sind auch keine zärtlichen Liebhaber. Die gehen sehr grob an die Weibchen heran: In den Panzer und sonst überall hinbeißen und das Weibchen hin und her reißen ! Richte dich also darauf ein, dass du - wenn du nur ein Weibchen hinzuerwirbst - die beiden oft getrennt halten musst. Daherist es besser mehrere Weibchen zu einem Männchen geben.

Außerhalb der Paarungszeit ist bei mir ein altes Weibchen Chefin im Ring.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Michael verfasst am Samstag, 18. Mai 2013, 05:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Icassandra

unregistriert

5

Samstag, 18. Mai 2013, 16:21

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Terratistik.com kannte ich noch nicht. Da scheint es wirklich viele Anzeigen zu geben.

Dass ich eine Quarantänezeit einhalten muss ist mir bewusst, und auch, dass die Weibchen nicht immer von den Männchen belästigt werden wollen. Deshalb habe ich für die zweite Schildkröte auch einen separaten Abschnitt geplant.

Zitat

Schildkröten spielen nicht, weder alleine noch mit anderen !
Ich bin mir ja nicht sicher wie man spielen definiert, und was Schildkröten denken, weiß ich leider auch nicht. Aber in diesem Video scheint sie zumindest nicht unglücklich zu sein. Vielleicht ist es ja ihr Balztanz ;) . Das sind jedenfalls die Situationen, die ich meine. Vermutlich wird sie mit einer Artgenossin nicht genauso umgehen, da sie aber grundsätzlich sehr neugierig ist und glücklicher wirkt, wenn etwas um sie herum passiert, glaube ich, dass ihr Gesellschaft nicht schadet. Um das Weibchen zu schonen, könnte ich mir auch mehrere Weibchen vorstellen - Platz habe ich genug - aber erstmal muss ich welche finden.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Icassandra verfasst am Samstag, 18. Mai 2013, 16:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »rhino« ist männlich

Beiträge: 442

Arten: TGI, THB, Terrapene carolina triunguis, Cuora flavomarginata

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Testfahrer bei Matchbox

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. Mai 2013, 19:31

ich besitze auch ein einzelnen Cuora Flavomarginata Herren.

Einerseits sind die Tiere recht scheu......speziell im Winter, wenn er im Terra leben muß,kommt er aber auch aus der Ecke angerannt wenn es Futter gibt. Auf jeden Fall sind sie eher abends aktiv. Vorgestern habe ich Ihn noch um 21.00 Uhr in deiner "Badewanne" gesehen.
Er liebt auch warmen Gewitterregen und ist dann auf Nahrungssuche nach Schnecken und Regenwürmern.
Mein Kerlchen ist auch ca. 20 Jahre alt und ich halte Ihn den Sommer über im Freigehge mit einer großen Badeschale.

LG

Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers rhino verfasst am Samstag, 18. Mai 2013, 19:31 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »knarf« ist männlich

Beiträge: 731

Vorname: Frank

Arten: Land -, Wasser - und Sumpfschildkröten

Wohnort: Lausitz

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. Mai 2013, 20:29

Hallo ,

bei mir läuft das Video leider nicht .Ich sehe nur ein Bild auf nackte Füße :D:

Ich habe mich evtl. auch etwas unklar ausgedrückt - dauerhafte Vergesellschaftung kann klappen oder auch nicht . Eine Männchen WG dürfte bei Cuora fast unmöglich sein - selbst im Freiland finden die Kerle einander , natürlich auch die Weibchen .

Weibchen sind untereinander öfter verträglich , sicher ist auch das nicht . Selbst bei einem deutlichen Weibchenüberhang kann es Streß geben - dann eben meist für das Männchen , weil er ständig einem Weibchen hinterherjagen wird . Bei meinen Cuora amb.kam. ( Freilaufhaltung im GWH ) langen schon Duftspuren von den Weibchen , um die Herren in Alarmbereitschaft zu versetzen .

Ich denke , ein Weibchen sollte eher nur unter Aufsicht zum Männchen gesetzt werden ( ich meine jetzt die Asiaten allgemein und auch etwas spezieller Cuora ) .
Insofern ist die Idee vom " Spielkameraden " bei Asiatenmännchen eher etwas riskant .

Probieren kannst Du es aber trotzdem , es kommt bei solchen Vergesellschaftungen auch auf jedes einzelne Tier an . Schau halt genau hin wie sie sich verhalten und beobachte auch mal so daß Dich die Tiere dabei nicht bemerken .

Grüße Frank

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers knarf verfasst am Samstag, 18. Mai 2013, 20:29 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Icassandra

unregistriert

8

Sonntag, 19. Mai 2013, 00:40

Hallo Frank,

probier mal diesen Link. Da liegt die Datei nochmal im mp4-Format. Wenn der Browser sie nicht abspielt: Rechtsklick ->"speichern unter" ... . Danach kannst du die Datei (mit etwas Glück) in einem Mediaplayer öffnen.

Gruß Icassandra

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Icassandra verfasst am Sonntag, 19. Mai 2013, 00:40 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

9

Sonntag, 19. Mai 2013, 09:55

Hallo Icassandra!


Ich habe mir dein Video bereits gestern angesehen und bin
ehrlich gesagt sprachlos.

Meinst du wirklich, dass das eine auch nur annähernd artgerechte Haltung ist,
wenn man die Schildkröte auf dem Wohnzimmerboden herumlaufen lässt?

Du solltest dir auf gar keinen Fall ein weiteres Tier kaufen, viel besser wäre
es, wenn du das Geld in ein gut strukturiertes Gehege investieren würdest,
damit dein Tier zur Ruhe kommen kann.


Lg


christine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christine61« (19. Mai 2013, 10:00)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Sonntag, 19. Mai 2013, 09:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Icassandra

unregistriert

10

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:55

Ist der Schuß, dass ich das Tier so halte nicht etwas voreilig? Es hat einen 6m² großen Außenbereich mit beheiztem Frühbeet und ein Terrarium für den Winter. Und manchmal hole ich es auch ins Wohnzimmer - ist das gleich Tierquälerei? Wahrscheinlich hat es mehr darunter gelitten, dass meine Füße nicht frisch gewaschen waren.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Icassandra verfasst am Sonntag, 19. Mai 2013, 20:55 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

11

Sonntag, 19. Mai 2013, 23:51

Hallo!


Ich halte es nicht für artgerecht wenn man mit seiner
Schildkröte spielt wie ich es auf dem Video gesehen habe. Fotos von dem Gehege
habe ich nicht gesehen, dafür aber eine Schildkröte auf dem Zimmerboden
herumlaufen und auf der Schoß sitzend und jemanden, der mit dem Tier spielt wie
mit einer Katze und offensichtlich der Ansicht ist, dass dies die Cuora
braucht.

Sorry, aber es ist mir wirklich noch nie in den Sinn gekommen meine kleinmanni
im Wohnzimmer herumlaufen zu lassen damit sie etwas Abwechslung haben. Und weil
es ja so lustig ist lass ich sie auch noch mit meinen Füßen „spielen“

Ist dir eigentlich noch nie in den Sinn gekommen, dass dein Tier, ihren Instinkten
folgt, und jagt? nur dass sie mit deinen Zehen wohl nicht wirklich etwas
anfangen kann, ein Wurm wäre ihr wohl lieber.

Nein, aber das ist alles andere als das, was man sich unter Schildkrötenhaltung
vorstellt.


Lg


christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Sonntag, 19. Mai 2013, 23:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Icassandra

unregistriert

12

Montag, 20. Mai 2013, 23:27

Ach, und wer sagt dir denn, dass das genau so ist? Und in welcher Position bist du überhaupt, um so urteilen zu können? Nur, weil du vielleicht eine große Zahl an Schildkröten, eine große Fläche oder viel Erfahrung mit den Tieren hast, heißt das noch lange nicht, das du weißt was am besten für die Tiere ist. Natürlich gibt es offensichtliche Mißhandlungen, aber ob ein Tier nun 4,14,40 oder mehr Quadratmeter benötigt, und welche Temperatur, Luftfeuchte etc., weiß letztendlich keiner genau. Man versucht doch nur diese Größen den Bedingungen des Ursprungsortes des Tieres anzupassen. Aber selbst 40 m² sind noch immer keine Freiheit, europäisches Klima und eine evtl. elektronisch geregelte Temperatur und Luftfeuchte reproduzieren noch Lange nicht die Tropenumwelt, ganz zu schweigen von den Faktoren, die wir vielleicht gar nicht wahrnehmen. In der Natur geht auch niemand mit den Tieren zum Tierarzt. Im Grunde genommen, ist das halten der Tiere in gefangenschaft grundsätzlich nicht "artgerecht" oder zumindest nicht so, wie die Tiere in der Natur leben. Aber muss es für das Tier grundsätzlich schlecht sein? Hunde und Katzen waren ursprünglich auch keine Haustiere und mittlerweile gibt es einige Rassen, die in ihrer ursprünglichen Umgebung keine Überlebenschance hätten. Hier spricht auch keiner von "nicht artgerechter" Haltung. Die Tiere haben sich eben weiterentwickelt. Die meisten Menschen könnten auch nicht mehr unter den Bedingungen von vor 30000 Jahren überleben.
Ich glaube, und wissen kann das auch keiner, dass sich das Verhalten von Tieren auch der Haltung anpassen kann. Ich möchte hiermit keineswegs ausdrücken, dass man das erstreben sollte. Aber Cleo ist bei meinen Vorgängern als Haustier von mehreren Kindern groß geworden und hat daher vermutlich sehr oft als Spielkamerad gewirkt. Vermutlich ist sie deshalb auch so auf Menschen fixiert. Dass das der reine Jagdtrieb sei, ist doch wieder nur reine Mutmaßung. Wenn es so wäre, würdest du damit ja sagen, dass sie meinen Füßen hinterherjagd, nur weil sie sich bewegen. Nicht, weil sie sich gerade in Stimmung dazu fühlt, denn das könnte ja als spielen interpretiert werden. "Und Schildkröten spielen nicht. Nicht alleine und nicht mit anderen." Das habe ich in diesem Forum ja schon gelernt. Dann frage ich mich aber warum sie vorbeikriechenden Regenwürmern oder Schnecken manchmal hochinteressiert hinterherläuft, um sie dann zu verspeisen, andere Male aber einfach nur gelangweilt zuschaut und nicht reagiert. Wenn dann aber eine Person in die Nähe kommt, ist sie hell wach und ihr "Jagdtrieb" ist wieder aktiv. Aber auch hierfür hast du bestimmt eine fachliche Antwort, die darlegt, wie ich meine Schildkröte mißhandle.

Ich vermute, du kennst dich gut mit den Tieren aus, denn sonst würdest du nicht solche Aussagen machen. Aber deine Aufgabe als Forumsmoderatorin scheinst du nicht ganz zu verstehen. Es sei denn, sie besteht darin neue Forenmitglieder fernzuhalten. Da war ich ehrlich gesagt sprachlos. Was erwartest du denn für eine Reaktion auf deinen ersten Post dieses Threads. Glaubst du wirklich, dass jemand deine Ratschläge ernst nimmt, wenn du gleich mit so einem Tonfall loslegst? Wenn du dir wirklich eine bessere Haltung für das Tier erhoffst, kommst du mit freundlichen Tönen bestimmt weiter. Eine Bekannte hatte mich bereits vorgewarnt, dass es ein paar "Schildkrötenextremisten" gebe, die die eigentliche Fragestellung komplett ignorieren und erstmal nur destruktive Kritik üben. Dass so jemand allerdings Forenmoderatorin ist, damit habe ich nicht gerechnet. Und da ich üblicherweise einen freundlicheren Umgangston gewöhnt bin (ich dachte, der würde hier auch gepflegt), glaube ich, dass dieses Forum doch eher nichts für mich ist, und werde mich von nun an fernhalten.

Ab jetzt lasse ich die Schildkröte bestimmt nie wieder in mein Wohnzimmer :nana

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icassandra« (21. Mai 2013, 15:12) aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler korrigiert.
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Icassandra verfasst am Montag, 20. Mai 2013, 23:27 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 824

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Mai 2013, 16:21

Hallo @Icassandra:

Zitat

Bitte entschuldigt, falls ich irgendetwas nicht gleich ganz richtig gemacht habe.
Ich habe mir Mühe gegeben in das richtige Unterforum zu posten und habe auch die Forenregeln gelesen, bin ansonsten aber nicht sehr erfahren mit Internetforen.

das ist schon OK und sicher kein Beinbruch

Weißt du, bei deiner Vorstellung, dem Titel deiner Suchanzeige und dem Video stellen sich bei den meisten Schildkrötenhaltern sämtliche Haare auf.
Du hast dich ja sicher vor der Beschaffung dieser Schildkröte gut informiert, denn so wie du sein Gehege beschreibst, weißt du ja worauf man achten muss und wie es geht.

Aber,wenn du doch schon vorgewarnt warst, warum dann dieses Video? wolltest du provozieren? Sorry, das versteh ich nicht.

Ich denke schon, dass Christine weiß, was hier ihre Aufgabe ist, dass sie sehr viel Ahnung von Schildkröten hat und dass sie weiß, wie eine halbwegs optimale Schildkrötenhaltung aussehen sollte.

Ich kann mir das Video leider nicht ansehen, aber ich kann mir nach Christines Reaktion gut vorstellen, was dort zu sehen war.

Zitat

Und da ich üblicherweise einen freundlicheren Umgangston gewöhnt bin (ich dachte, der würde hier auch gepflegt), glaube ich, dass dieses Forum doch eher nichts für mich ist, und werde mich von nun an fernhalten.


Ich kann dir wegen dem vermeintlich schlechten Umgangston nicht beipflichten und ich finde, du hast sofort unangemessen reagiert und respektlos um dich geschlagen.

Ich glaube, du kannst nicht die Bohne mit Kritik umgehen ;) sofort den Schwanz einziehen und sich vom Acker machen! Das zeigt mir leider, dass du gar keine Hilfe willst und schon gleich gar nichts nichts verändern willst. Oder, sollte ich mich täuschen?

Schade! denn du hattest ja hilfreiche Antworten bekommen!

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

14

Dienstag, 21. Mai 2013, 16:22


Ich vermute, du kennst dich gut mit den Tieren aus, denn sonst würdest du nicht solche Aussagen machen. Aber deine Aufgabe als Forumsmoderatorin scheinst du nicht ganz zu verstehen. Es sei denn, sie besteht darin neue Forenmitglieder fernzuhalten. Da war ich ehrlich gesagt sprachlos. Was erwartest du denn für eine Reaktion auf deinen ersten Post dieses Threads. Glaubst du wirklich, dass jemand deine Ratschläge ernst nimmt, wenn du gleich mit so einem Tonfall loslegst? Wenn du dir wirklich eine bessere Haltung für das Tier erhoffst, kommst du mit freundlichen Tönen bestimmt weiter. Eine Bekannte hatte mich bereits vorgewarnt, dass es ein paar "Schildkrötenextremisten" gebe, die die eigentliche Fragestellung komplett ignorieren und erstmal nur destruktive Kritik üben. Dass so jemand allerdings Forenmoderatorin ist, damit habe ich nicht gerechnet. Und da ich üblicherweise einen freundlicheren Umgangston gewöhnt bin (ich dachte, der würde hier auch gepflegt), glaube ich, dass dieses Forum doch eher nichts für mich ist, und werde mich von nun an fernhalten.


Hallo,
auf deinen Beitrag bzw. die Haltung der Schildkröte möchte ich nicht weiter eingehen. Dazu wurde dir bereits einiges von Christine geschrieben.

Sei dir sicher @Christine61: versteht ihre Aufgabe hier ganz genau richtig!
Du hast nicht damit gerechnet das die Fragestellung komplett ignoriert wird? Wie war die denn noch gleich?
Moment ...

Zitat

Cuora Flavomarginata, männl., ca. 20J sucht nette Spielkameradin

Auf die Fragestellung kannst du im Prinzip nur Kritik als Antwort erhalten!

Christine rät nicht das was die Mitglieder am liebsten hören (lesen) wollen, sondern das was für die Tiere am besten ist. Du hast ja bereits für dich entschieden diesem Forum fernzubleiben.
Für deine Schildkröte tut mir diese Entscheidung leid. Ansonsten empfinde ich da keinerlei Bedauern. Was gibt dir das Recht unsere Moderatorin zu beleidigen und als Schildkrötenextremisten zu bezeichnen?

Du warst heute Nachmittag noch mal online. Ich warte noch bis du diese Antwort gelesen hast, danach lösche ich dich.

Gruß
Birgit

P.S.: Und manch einer sollte evtl. mal etwas nachdenken bevor er/sie den Bedanken Button drückt.
Signatur von »Birgit«

15

Mittwoch, 14. August 2013, 13:08

Hallo,

ist das nicht ein bischen krass...? Gleich das neue Mitglied zu löschen? Meine Güte was hat er denn sooo falsch gemacht?

Ich denke alle hier die hier ihre Kommentare zu der "Spielaktion" abgegeben haben halten selber keine C. flavomarginata...? Oder?

Die Tiere sind wirklich sehr "speziell". Ich selber halte sie in einem bejeizten Gewächshaus mit kleinen Teichen und dichter Bepflanzung.

Ab un an werden die Tiere jedoch auch in den Garten gesetzt... das Verhalten dort ist wirklich nicht Schildkrötentypisch. Die Tiere reagieren sehr auf Bewegungen und aussere Reize.

Einen gestressten Eindruck machen sie überhaupt nicht... im Gegenteil.

Also... bitte nicht alle Schildkröten über einen Kamm scheren...

Bei anderen Arten geht sowas natürlich garnicht... Cuora galbinifrons stellt schon beim wechseln der Wasserschale das fessen für einige Tage ein... ein Umsetzten in ein anderes "Terrarium"... geht fast garnicht.

Einfach mal drüber nachdenken..

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Mittwoch, 14. August 2013, 13:08 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


16

Mittwoch, 14. August 2013, 16:16

Hallo Jens,

ich weiß jetzt wirklich nicht was dein Beitrag soll?
Ist das jetzt auch eine Art Sommerloch füllen? Dein letzter Beitrag, vor diesem hier, war 2011. Nun kramst du einen 3 Monate alten Beitrag aus und liest scheinbar auch nur die Überschrift.
Sie wurde nicht gesperrt wegen der Überschrift!
Wir lassen uns nur nicht als "Schildkrötenextremisten" bezeichnen!
Davon abgesehen hatte sie selber schon festgestellt, ich zitiere:

Zitat

nd da ich üblicherweise einen freundlicheren Umgangston gewöhnt bin (ich dachte, der würde hier auch gepflegt), glaube ich, dass dieses Forum doch eher nichts für mich ist, und werde mich von nun an fernhalten.

Sie wollte hier nicht mehr sein und damit war das Thema "Schildkrötenextremisten" erledigt.

LG
Birgit
Signatur von »Birgit«

17

Donnerstag, 15. August 2013, 09:48

Hallo,

ich weiß jetzt wirklich nicht was dein Beitrag soll?


Diskussion... und die Hilfestellung zu diesem Thema zu dem anscheind nicht ganz das nötige Verstandnis da ist... da eine spezielle Schildkrötenart.

Ist das jetzt auch eine Art Sommerloch füllen?


Nein... das in diesem Unterforum nicht so viel los ist... ist halt wohl einfach so.

Dein letzter Beitrag, vor diesem hier, war 2011. Nun kramst du einen 3 Monate alten Beitrag aus und liest scheinbar auch nur die Überschrift.


Ist das jetzt ein Problem? das ich mich so lange hier nicht beteiligt habe hat Gründe... die gehen euch aber mit verlaubt nichts an.
Der "drei Monate alte Beitrag" war ja nun auch nicht an Stelle 149 in der Liste... somit kann man, wenn mal mal wieder hier lesen will, auch schonmal auf etwas ältere Beiträge kommen. Und der Beitrag war für mich aus den genannten Anlass eben komentarwürdig.

Und... Ich habe den Beitrag gelesen... und auch das Video gesehen... Um es mal vorsichtig auszudrücken... dem Schreiber wurde ja nicht unbedingt die Chance gegeben sich zu entschuldigen oder nach einer Optimierung der Haltung zu fragen.
Es wurde da für meine Begriffe schnell der persönliche Angriff gegen die Moderation gesehen und dann schnell noch der eine oder andere Kommentar der "Verbündeten" abgegeben und dann... gelöscht... für mich eindeutig zu voreilig... und ohne auch nur im geringsten die Haltung im weiteren abzufragen oder anders Hilfestellung anzubieten... schade.

Sie wurde nicht gesperrt wegen der Überschrift!


Hab ich das beheuptet?

Wir lassen uns nur nicht als "Schildkrötenextremisten" bezeichnen!


Aber es wurde auch nicht die Chance gegeben sich dafür zu entschuldigen! Die Fronten waren da von euer Seite anscheinend schnell abgesteckt? Warum eigentlich?

Davon abgesehen hatte sie selber schon festgestellt, ich zitiere:

Zitat

nd da ich üblicherweise einen freundlicheren Umgangston gewöhnt bin (ich dachte, der würde hier auch gepflegt), glaube ich, dass dieses Forum doch eher nichts für mich ist, und werde mich von nun an fernhalten.


Sie wollte hier nicht mehr sein und damit war das Thema "Schildkrötenextremisten" erledigt.


"Sie" wollte sich fernhalten! Nicht das sie nicht noch für die eingenen weiteren Informationen mitlesen wollte... Wegen der vorhandenen Schildkröte... Aber da hat wohl jemand einen ganz wunden Punkt getroffen... Extrem... O-)

MfG Jens

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jensT verfasst am Donnerstag, 15. August 2013, 09:48 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


18

Donnerstag, 15. August 2013, 10:35

Sie wollte hier nicht mehr sein und damit war das Thema "Schildkrötenextremisten" erledigt.

Zitat


"Sie" wollte sich fernhalten! Nicht das sie nicht noch für die eingenen weiteren Informationen mitlesen wollte... Wegen der vorhandenen Schildkröte... Aber da hat wohl jemand einen ganz wunden Punkt getroffen... Extrem... O-)

MfG Jens


Zum Mitlesen bedarf es bei uns keiner Registrierung, daran habe ich sie von daher nicht gehindert.

Wir Admins, oder in diesem Fall ich, haben Entscheidungen zu treffen was den Ton und den Umgang miteinander im Forum betreffen. Eine Entscheidung, egal worum es geht, werden nie alle gut finden.

LG
Birgit
Signatur von »Birgit«

  • »Pauli1991« ist weiblich

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 15. August 2013, 12:33

8| Du liebe Güte, habe gerade dieses Video gesehen... Bin sprachlos. Also keine Ahnung, wie man das als "spielen" bezeichnen kann. Wenn wir das Terrarium von unserer Malay. Dornrandschildkröte säubern, muss er ja auch "raus", im Sommer gehe ich mit ihm in unseren Garten mit Teich und im Winter muss er leider auch in das Wohnzimmer, aber sowas veranstalte ich sicherlich nicht mit der Schildkröte.
Klar, er ist auch sehr neugierig, aber meistens setzt er sich unter den Tisch und guckt neugierig. :turtle Aber so "verrückt" muss man doch sein Tier nicht machen, indem man sich mit nackten Füßen hinstellt und Schritte zur Seite geht, damit er/sie folgt??? Keine Ahnung, finde ich nicht witzig.

Darüber hinaus: Ich bin selber Admin in einem Forum und weiß, dass man gegenüber Usern und deren Verhaltensweisen/Umgangston Entscheidungen treffen muss. Das ist notwenig, weil man anders ein harmonisches Forenleben meist nicht sichern kann. Klar, das manche User damit nicht einverstanden sind.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Donnerstag, 15. August 2013, 12:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

20

Donnerstag, 15. August 2013, 17:26

Hallo Jens!


Mir scheint es so, als hättest du etwas Langeweile, oder suchst
durch Streit ein wenig Aufregeung in dein Leben zu bringen.


Es stimmt schon, dass ich diese spezielle Schildkrötenart
nicht halte, ich kenn aber durch meine Vereinigung www.isv.cc
kenne ich einige Halter dieser Art. Und ich kann dir versichern, dass keiner
dieser Halter (die es ein wenig ernst mit der Haltung nehmen) mit ihren Tieren
auf diese, oder ähnliche Art „spielen“ Wir alle (egal welche Art wir auch
pflegen) nehmen die Haltung und die entsprechenden Haltungsbedingungen ernst
und sind bestrebt uns durch Austausch in diesem Forum weiter zu bringen. Da
erscheint es einem schon mehr als merkwürdig, wenn jemand einen „Spielkammeraden“ für sein Wildtier sucht,
weil er selbst den nicht stellen möchte. Wir wollen Habitatsnahe Bedingungen
schaffen und ganz sicher nicht als „Spielkammeraden“ fungieren.

Nach deinem Beitrag (ich finde es auch eigenartig, dass du scheinbar nicht
Haltungsoptimierung, sondern lediglich als Opposition für einen mehr als
eigenartigen Beitrag wieder in
Erscheinung trittst) habe ich fast den Eindruck, du solltest dich selbst einmal
dafür interessieren wie man diese Schildkrötenart fachgerecht pflegt. Dir
schein aber nicht allzu viel an den Tieren zu liegen, sondern eher daran dein
Streitpotential zu stillen.


Lg


Christine (die immer noch der Auffassung ist, dass auch eine
Cuora [welcher Unterart auch immer] kein Spielzeug ist und dem entsprechend
auch keinen Menschen zum Spielen benötigt! )

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Donnerstag, 15. August 2013, 17:26 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten