Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juli 2013, 13:13

Malaysische Sumpfschildkröte

:winken: Erstmal hallo!

Mein erster Beitrag hier. Ich habe seit 16 Jahren eine Malaysische Sumpfschildkröte und wollte mal wissen, ob ihr noch Futtertipps habt. Sie frisst bisher verschiedene Arten von Trockensticks für Schildkröten, aufgetaute Würmer-, Spinat- und Herzwürfel sowie mal ab und zu kleine Schnecken.
Scharf ist er besonders auf rote Sachen, wie auf Erdbeere oder Melone. Banane mag er auch, aber in letzter Zeit hat er dadurch etwas Blähungen.

Ist Obst generell als Futtermittel erlaubt und was füttert ihr so? :turtle

Würde mich sehr über Antworten freuen!

LG,
Anni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pauli1991« (28. Juli 2013, 13:17)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Sonntag, 28. Juli 2013, 13:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 821

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juli 2013, 15:18

Hallo @Pauli1991:

Herzlich Willommen bein uns im Testudo Forum :winken:

Seit 16 Jahren pflegst du diese Tiere :right ich kenne mich zwar mit Sumpfschildkröten nicht aus, aber ich würde sagen:

Zitat

Ist Obst generell als Futtermittel erlaubt

Obst beinhaltet sehr viel Zucker und das wird auch der Grund für die Blähungen sein ;) und Obst in größerer Menge gibt gerne Durchfall!

Ich würde sagen ab und zu mal erlaubt, aber eher als Leckerli.

Warten wir mal auf die Experten!

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Wer alle Ziele erreicht hat, hat sie nicht hoch genug gesteckt!

3

Montag, 29. Juli 2013, 15:34

Vielleicht liege ich auch falsch, aber diese Art ernährt sich fast ausschleißlich von Schnecken und Muscheln.
Melone, Banane usw. wie kommst du darauf?
Wenn er auf rote Dinge steht, versuch es doch lieber mit roten Mückenlarven.
Man muß auch kein Experte sein, um zu erkennen das Erdbeeren und Melone nicht ins natürliche Beuteschema fallen.
Diese Art sollte, glaube ich, zur Gattung der Geomydidae zählen.Irgendwie gabs da mal ein Buch von Mike Schilde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike77« (29. Juli 2013, 15:40)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mike77 verfasst am Montag, 29. Juli 2013, 15:34 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Juli 2013, 15:43

Melone, Banane usw. wie kommst du darauf?
Wenn er auf rote Dinge steht, versuch es doch lieber mit roten Mückenlarven.
Das hat uns damals der Verkäufer unserer Schildkröte so gesagt, in einigen Büchern über Sumpfschildkröten steht das auch. Aber wie PetraM schon geschrieben hat, man soll es in Maßen füttern und auch nur gelegentlich.
Mückenlarven füttern wir schon lange... Mit Muscheln haben wir es noch nicht probiert. Da werde ich mich mal erkundigen. :) +

Danke für die Antworten!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Montag, 29. Juli 2013, 15:43 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 29. Juli 2013, 16:05

Zwischen damals und heute liegen 16 Jahre!
Wieso erst jetzt Infos einholen?
Bitte nicht als Vorwurf ansehen oder als "Angriff", diese Frage stellte sich mir gerade.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mike77 verfasst am Montag, 29. Juli 2013, 16:05 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 29. Juli 2013, 16:23

Wieso erst jetzt Infos einholen?

Naja, das ich mich jetzt "erst" an das Forum hier wende, heißt ja nicht das ich mich die letzten 16 Jahre nicht informiert habe. Wir haben uns auch Infos angelesen und uns mit Schildkrötenzüchtern aus der Umgebung unterhalten sowie mit einem Tierarzt für Reptilien. Leider weiß man aber über die Sorte relativ wenig und ich bin mir auch über die Artbestimmtung nicht ganz sicher.
Ich habe die Schildi mit 5 Jahren bekommen- von daher hatte ich persönlich damals kaum die Möglichkeit, näher nachzufragen. Ich hab' mir nur gedacht, vielleicht weiß einer hier weiter und/oder "erkennt" die Art.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pauli1991« (29. Juli 2013, 18:54)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Montag, 29. Juli 2013, 16:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


7

Dienstag, 30. Juli 2013, 05:21

Hallo,
zur genauen Bestimmung sind ein paar gute Fotos notwendig.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mike77 verfasst am Dienstag, 30. Juli 2013, 05:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 30. Juli 2013, 07:56

Geht klar! Da wir heute das Aquarium eh säubern wollen, kommt er gleich unter die Fotolinse. :D:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Dienstag, 30. Juli 2013, 07:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


9

Freitag, 2. August 2013, 15:47

Artbestimmung

Hallo,

bei dem Tier handelt es ich um eine Malayische Dornrandschildkröten (Cyclemys sp.). Die genaue Art lässt sich auf dem Foto nicht feststellen, aber die Gattung schon.
Was die Ernährung, Haltungsbedingungen etc. angeht, so gab es ja schon den Verweis auf das Buch von Maik Schilde: Asiatische Sumpfschildkröten.

Für weitere Infos empfehle ich GOOGLE und das Suchwort "Cyclemys".

BG

Hans - Dieter Philippen
Chefredakteur MARGINATA

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers HDP verfasst am Freitag, 2. August 2013, 15:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2013, 18:36

Ich habe schon Fotos gemacht, nur leider ist unser Übertragungskabel gerade ausgeliehen. O-)

@HDP:
DANKE für die Info auf jeden Fall schon mal, das hilft mir sehr sehr weiter. Habe bereits schon mal kurz gegoogelt und für die Art ist es tatsächlich üblich, Obst zu füttern (jedoch Banane z.B. in Maßen).
Freue mich sehr drüber, endlich hat mir jemand einen Tipp gegeben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pauli1991« (2. August 2013, 19:13)
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Freitag, 2. August 2013, 18:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. August 2013, 18:11

Auch wenn das Bild schlecht ist, tippe ich hier auf Cyclemys oldhamii bzw. früher tscheponensis. Ich halte und gehöre zu den wenigen " Verrückten" ,die die Cyclemysarten auch vermehren.

Futter : Garnelen (getrocknet oder auch aufgetaut und gespült) Fisch ( getrocknet oder aufgetaut und gespült ; wird aber nicht von allen Tieren genommen) Hühnerherzen und - leber, Mäusebabies, Schnecken, Insekten (lebendig oder getrocknet),Obst nicht als Dauerfutter; aber gelegentlich : Banane, Pflaumen, Weintrauben ohne Kerne, weiter Latukasalat, alle Arten von Wasserpflanzen.
Die Tiere leben halb aquatisch bzw. terrestrich. Temperaturen können im Sommer ruhig über 35 Grad gehen. Im Winter sollten sie auf keinen Fall unter 22 Grad sinken.
Wenn weitere Fragen sein sollten; kannst Du Dich ruhig an mich wenden. ich bin wohl nicht dauernd im Netz, aber wenn , dann beantworte ich gerne die Fragen.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 8. August 2013, 18:11 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 27. August 2013, 12:52

Wenn weitere Fragen sein sollten; kannst Du Dich ruhig an mich wenden.
Das ist wirklich sehr nett von dir, darauf würde ich gleich mal zurückkommen, @stock:.
Habe nun, da die Tage & Nächte langsam kälter werden, eine kleine Heizung mit Saugknöpfen im Aquarium angebracht, damit die Wassertemperatur nicht unter 20 Grad sinkt. Die letzten Jahre hat er es ganz gut angenommen, doch jetzt beißt er ständig in die Saugvorrichtung und in die Heizung. :(
Woran kann es liegen, muss er sich an den neuen "Fremdkörper" im eigenen Reiche erst noch gewöhnen?

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Dienstag, 27. August 2013, 12:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 27. August 2013, 17:52

Erstmal sind Cyclemys neugierig und destruktiv. Wenn Du keinen Unfall mit dem Heizer möchtest, ummantel ihn mit einer löchrigen Korkröhre oder einen netzartigen Kuststoffrohr (gibt es für Barschbecken) oder filter über einen Heizfilter. Die Kunststoffsauger wird er/oder sie irgendwann abreißen und auf Genießbarkeit untersuchen. Ich heize die Cyclemysbecken garnicht, weil sie ihn Räumen stehen deren Tagestemperatur nie unter 20 Grad sinken. Eine Nachtabkühlung macht nichts, ist sogar sehr natürlich. Kurze Kältephasen (z.B. beim Wasserwechsel)anemieren soger dieTiere zur Paarung.
Noch ein Hinweis, Cyclemys sind ab März diesen Jahres meldepflichtig.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Dienstag, 27. August 2013, 17:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


credo

Nachtschwärmer

  • »credo« ist männlich

Beiträge: 3 631

Vorname: Dietmar

Arten: Thb, Tgi

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 27. August 2013, 23:06

Wenn Du keinen Unfall mit dem Heizer möchtest, ummantel ihn mit einer löchrigen Korkröhre oder einen netzartigen Kuststoffrohr (gibt es für Barschbecken) oder filter über einen Heizfilter.


Hallo

Du kannst entweder einen Filter mit integrierter Heizung verwenden oder Du musst Heizer und Kabel schützen.
Ich hatte den Heizer mal in einem Tonröhrchen und habe das Wasser vom Filter da durchströmen lassen.
Für das Kabel kannst Du Kabelrohr oder auch Bambus verwenden.

Gruß
Didi
Signatur von »credo« :winken: :walk: Besuch uns mal im Chatwood-forest :tanne2:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers credo verfasst am Dienstag, 27. August 2013, 23:06 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. August 2013, 08:39

Noch ein Hinweis, Cyclemys sind ab März diesen Jahres meldepflichtig.

Danke erstmal für eure 2 Antworten!
Keine Frage, er ist sehr neugierig. Seit gestern Abend lässt er die Heizung in Ruhe, das mit dem Korkröhrchen werde ich mir jedoch nochmals überlegen. Er ist die Heizung auch gewöhnt aus den letzten Jahren und "kuschelt" sich da auch gern im Winter ran. Bei uns sinkt da die Wassertemperatur sehr schnell auf 15 - 16 Grad ab.

Danke für den Hinweis mit der Meldepflicht, das klingt fast so als wäre die gesamte Obergruppe und nicht nur eine bestimmte Art meldepflichtig? Wo kann man denn das Tierchen anmelden? Kenne mich da leider überhaupt nicht aus. Vielen Dank!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Mittwoch, 28. August 2013, 08:39 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. August 2013, 20:04

Genau, alle Unterarten der Gattung Cyclemys sind meldepflichtig. Anmeldeort ist von Bundesland zu Bundesland bzw. Gemeinde unterschiedlich. Meistens ist es die untere Landschaftsbehörde bzw. das Veterinäramt.
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Mittwoch, 28. August 2013, 20:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. April 2014, 13:09

Hallo ihr Lieben!

Seit einer Woche hat unsere Malaysische Dornrandschildkröte wieder ihre "Fasten-Phase" - d.h. von heute auf morgen frisst sie nichts / fast nichts mehr und schläft sehr viel. Nach dem Erfahrungsstand der letzten Jahre hält diese Phase 4 - 6 Wochen an. Obwohl ich die Situation mittlerweile nun kenne (am Anfang hatten wir echt Angst um sie, weil nirgendwo dazu was steht), schwingt die Sorge immer ein wenig mit.
Hat noch jemand die Erfahrung gemacht und kann mir erklären, wieso es bei ihnen so eine Phase gibt?

Vielen herzlichen Dank!

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Mittwoch, 23. April 2014, 13:09 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. April 2014, 14:33

Im Prinzip hält sie jetzt eine Art Winterruhe. Danach wenn es wärmer wird fängt sie wieder anzufressen und geht normalerweise ihr Fortpflanzungsverhalten nach. (bei einem Tier kann sie das natürlich nicht ausleben.)
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 24. April 2014, 14:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Pauli1991« ist weiblich
  • »Pauli1991« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Anni

Arten: Malaysische Dornrandschildkröte

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:56

Danach wenn es wärmer wird fängt sie wieder anzufressen

Ja, normalerweise ist das bei ihm auch so, doch er frisst leider immer noch sehr unregelmäßig, manchmal isst er einen kleinen Happen Banane. Sind nun beinahe schon 6 Wochen, langsam mache ich mir echt Sorgen. Er ist auch nur früh agil, dann schläft er den ganzen Tag mit kleineren Pausen. Überlege schon, nicht doch mal einen Tierarzt zu kontaktieren. Theoretisch und nach Erfahrung müsste er nun langsam wieder in die Gänge kommen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Pauli1991 verfasst am Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:56 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 308

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Mai 2014, 12:59

Sicherheitshalber würde ich in diesem Falle tatsächlich mal einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt aufsuchen und das Tier auf innere Werte (Würmer, Einzeller usw.) untersuchen lassen.
Trotzdem würde paralell mal mit farblich ansprechenden Futter versuchen ( geschabte Möhren, rote kleingeschnittene Paprika, Babymäuse.)
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Donnerstag, 22. Mai 2014, 12:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten