Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gobiam« ist weiblich
  • »gobiam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Vorname: Bianca

Arten: THB... Main Coon

Wohnort: Bad Soden

Beruf: Referendarin

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 10. August 2013, 18:13

"Schildkröte verletzt Jungen" - auf der T-Online.de HP

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gobiam verfasst am Samstag, 10. August 2013, 18:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


2

Samstag, 10. August 2013, 18:23

Was sind das für Menschen, die so ein Tier aussetzen!!! :devilgrin:
Wie kann man nur so verantwortungslos handeln :wütend

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaMo verfasst am Samstag, 10. August 2013, 18:23 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Ricarda« ist weiblich

Beiträge: 4 076

Vorname: Ricarda

Arten: T.h.hercegovinensis, Thh Lokalformen, Sizilien, Kalabrien, Malacochersus tornieri (Spaltenschildkröten), vorher lange Jahre T. horsfieldii und Thb

Wohnort: Hessen

Beruf: Diplom-Biologin

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. August 2013, 07:33

Jedes Jahr im Sommerloch wird über Schnappschildkröten, ausgesetzte Krokodile oder Schlangen berichtet, die irgendwelche Menschen angefallen haben sollen. Damit es weiter Wasser auf die Mühlen derjenigen gibt, die die Haltung von Reptilien ganz verbieten wollen.

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Ricarda verfasst am Sonntag, 11. August 2013, 07:33 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

4

Sonntag, 11. August 2013, 18:21

Hallo!


Das sehe ich genauso wie Richarda.


Die Wahrscheinlichkeit, dass du von einem Meteorit erschlagen
wirst ist vermutlich größer, als dass du von einer Schnappschildkröte, einem Krokodil
oder einem Riesenschlange angefallen wirst. Erstens gehören wir nicht in ihr
Beuteschema und zweites suchen diese Tiere eher das Weite wenn wir in ihre Nähe
kommen. Wenn man an diesen regelmäßigen
Horrormeldungen ein wenig kratzt, dann stellt sich fast jedes Mal heraus, dass
die Geschichte furchtbar aufgeblasen wurde.

Vermutlich hat ein kleiner Junge lediglich eine Schildkröte im Wasser gesehen,
vielleicht ist er auch auf einer Glasscherbe gestiegen und meinte, dass ihn die
Schildkröte gebissen hat.

Auf jeden Fall sind diese Geschichten immer ein Fressen für die Haltungsgegner.



Lg


christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Sonntag, 11. August 2013, 18:21 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Sonntag, 11. August 2013, 20:37

Ich weiß nicht ... es soll sich ja wohl schon eindeutig um nen Biss handeln und NICHT um eine durch ne Scherbe verursachte Wunde. Und für nix und wieder nix pumpen die bestimmt nicht den ganzen See leer ! Ich weiß schon, warum ich nicht im See schwimme. O_o ...

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jolly verfasst am Sonntag, 11. August 2013, 20:37 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Cora« ist weiblich

Beiträge: 37

Vorname: Corina

Arten: 2 THB's (1 NZ07, 1 NZ06)

Wohnort: bei Kassel

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. August 2013, 12:15

Bei uns stand heute in der Zeitung, dass dem Jungen die Achillessehne durchgebissen worden wäre. Hier der Link für die Online-Ausgabe:
http://www.hna.de/nachrichten/panorama/a…zr-3053713.html
lg, Corina

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Cora verfasst am Montag, 12. August 2013, 12:15 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

7

Montag, 12. August 2013, 13:52

Hallo!

Natürlich ist es möglich, dass eine Schnappschildkröte einen Menschen verletzt.
Dass einem so etwas passiert ist jedoch sehr, sehr selten, fast unwahrscheinlich. Die
Wahrscheinlichkeit, von einem Auto erwischt zu werden ist wesentlich höher und
trotzdem dürfen Autos ganz legal herumfahren. Selbst die Wahrscheinlichkeit
über einen Stein zu stolpern und so blöd hinzufallen, dass man an den Unfallfolgen
stirbt ist größer und trotzdem dürfen wir auch steinige Wege zu Fuß gehen und
das ohne Sturzhelm.

Wenn aber ein Mensch durch ein Tier, noch dazu durch ein Wildtier, ein Reptil
zu Schaden kommt, dann wird das furchtbar aufgeputscht und wie immer sind es
die bösen Wildtierhalter, die schuld daran tragen und da gibt es natürlich nur
eine Lösung, man muss die Haltung der Wildtiere verbieten. Ich denke jedoch man täte besser daran Autos
zu verbieten.


In Österreich brannte erst kürzlich ein Schildkrötenzoo,
laut Zeitungsberichte wurden lediglich ein paar Babyschildkröten gerettet. Wenn
man jedoch die Geschichte direkt aus dem Mund der Zoobetreiber kennt, weiß man,
dass es etwas anders ist.

Und weil mir mein Hobby, nämlich die Schildkrötenhaltung sehr viel bedeutet, ja
sogar ein wenig „Lebenselixier“ ist, würde ich mir wünschen, wenn solche
Geschichten nicht immer so hochgepeitscht, nicht immer gleich in den Medien so
lange breitgeklopft werden bis sie meist zu einem wahren Horrormärchen
herangewachsen sind bis die Regierung ganz einfach den Schlussstrich unter
unser Hobby zieht.

Wir sind ja eh schon so knapp dran.


Lg


christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Montag, 12. August 2013, 13:52 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


PetraM

Administrator

  • »PetraM« ist weiblich

Beiträge: 6 810

Vorname: Petra

Arten: Thb, Manouria impressa, Tgi, Homopus areolatus

Wohnort: Bayern

Beruf: Technische Angestellte QMG

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 12. August 2013, 21:05

Hallo Zusammen,

was mich persönlich am allermeisten aufregt ist, dass es nur Mutmaßungen sind, dass es ich um eine Schildkröte handelt. Solange sie niemand gesehen hat, glaube ich nicht daran!

Es ist schlimm, was passiert ist und dass das Kind das durchmachen muß, tut mir furchtbar Leid! Aber falls ihm die Verletzungen von einer Schildkröte zugefügt wurden, war es ein tragischer Unfall. Das Tier gehört eingefangen zur Sicherheit aller und es muss seinen Bedürfnissen gerecht untergebracht werden.

Aber, bestraft gehört der, oder diejenige, die dieses Tier dort hin ausgesetzt haben und damit verantwortlich für diesen Unfall sind!

Schöne Grüße Petra
Signatur von »PetraM«
Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam einer, der das nicht wußte und, er hats einfach gemacht :thumbsup:

christine61

unregistriert

9

Dienstag, 13. August 2013, 08:16

Hallo!
http://blogs.taz.de/reptilienfonds/2013/…nrieder-weiher/ so sehe schätze isch das auch ein.
lg
christine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Dienstag, 13. August 2013, 08:16 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Piacenza« ist weiblich

Beiträge: 732

Vorname: Anna

Arten: thb tm

Wohnort: Kleinenbroich

Beruf: Kauffrau

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 13. August 2013, 16:46

Hallo Christine,

danke für den wirklich tollen Link zu dem Bericht über dieses "Untier".

Ich habe selten eine so toll geschriebene Darstellung gelesen. Da wird der Nagel wirklich auf den Kopf getroffen.

LG
Anna

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piacenza verfasst am Dienstag, 13. August 2013, 16:46 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Inge« ist weiblich

Beiträge: 7 276

Vorname: Inge

Arten: Thb, Horsfieldii

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. August 2013, 11:10

Hallo ihr,
ich hab mich schon schlapp gelacht über den Unsinn den die da treiben. Die SK --wenn es sie denn wirklich da gibt-- hat sich so gut im Schlamm verbuddelt, da können die suchen bis zum Sankt Nimmerleinstag. Mir tun nur die armen Seebewohner leid, die nun alle NZ verloren haben :wütend wie blöde muss man denn sein, sowas ist echt zum heulen.
lg
Inge

vor ein paar Wochen rief mich die TA Praxis an: ob ich jemanden kenne der eine Schnapp SK artgerecht halten kann, es wäre eine gefunden worden. Und wenn sich nicht schnellstens einer findet, dann wird sie eingeschläfert... Armes Deutschland
Signatur von »Inge« Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen-
wohl dem der´s Beste nicht verlor,
im Kampf des Leben´s - den Humor :)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Inge verfasst am Mittwoch, 14. August 2013, 11:10 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


christine61

unregistriert

12

Donnerstag, 22. August 2013, 08:32

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers christine61 verfasst am Donnerstag, 22. August 2013, 08:32 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten