Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Testudo - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kasiopeia« ist weiblich
  • »Kasiopeia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Kasiopeia

Arten: 4 Griechen, 2 südamerikanische Prachterdschildkröten

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Dezember 2013, 19:51

Prachterdschildkröten Geckos

Hallo und einen schönen dritten Advent!

Ich bin am überlegen mir ein neues Terrarium für meine zwei Prachterdschildkröten bauen zu lassen. Größe wäre dann eventuell 1,80-2m lang, breit 80-90cm. Die Höhe ist jetzt noch die Frage, denn ich würde gerne Geckos mit ins Terrarium setzen. Die Geckos bräuchten das gleiche feuchte Klima. Sie wären in den oberen Regionen und kaum am Boden.

Hat jemand Erfahrung mit so einer Vergesellschaftung?

Kennt einer einen guten Terrarienbauer in der Nähe Paderborn oder Soest?

Gruß Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kasiopeia verfasst am Sonntag, 15. Dezember 2013, 19:51 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »sabineg« ist weiblich

Beiträge: 122

Arten: THB, Rhinoclemmy manni

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Dezember 2013, 20:47

Hallo Simone.

Sollten die Geckos dennoch am Boden sitzen, die Prachterdschildkröten sind gute Jäger...
Zudem solltest du dich bei einem erfahrenen Reptilien-Tierarzt wegen der unteschiedlichen Paarasiten und Bakterien erkundigen.
Ich kann dir nur sagen, dass die Bakterien meiner Schildkröten nicht an meinen grünen Leguan dürfen, wäre außerst ungesund für den Leguan, bis hin zum Tod.
Ohne gründliches Händewaschen, unterschiedliche Schalen, Lappen und Bürsten geht hier gar nichts.

Gruß,

Sabine

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sabineg verfasst am Sonntag, 15. Dezember 2013, 20:47 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


3

Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:03

Hallo!
Das mit den Parasiten war auch mein erster Gedanke. Müsste man sicher vorher abklären- bloß ist es sicher schwierig, da an konkrete Infos zu kommen.

Was ich nur komisch finde, dass auch viele Zoos Schildkröten mit Echsen halten (Strahlenschidlkröten mit Pantherchamäleon und Dornschwanzagamen?; und Köhlerschildkröten mit Leguanen hier im Berliner Zooaquarium), naja aber da ist ja bekanntlich auch nicht alles optimal...

LG
Signatur von »Rudi93«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rudi93 verfasst am Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:03 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kasiopeia« ist weiblich
  • »Kasiopeia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Kasiopeia

Arten: 4 Griechen, 2 südamerikanische Prachterdschildkröten

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:18

Danke für eure Antworten. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Die Idee kam mir gestern im Tiergeschäft, da ich die Geckos so toll fand und ich eh ein neues Terrarium haben wollte. Aber vielleicht ist es doch besser sie getrennt zu halten. Werde mich noch mal schlau machen.

Was meint ihr zur Höhe für das neue Schildkröten Terrarium? 80-90cm müssten ja ausreichen oder?

Gruß Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kasiopeia verfasst am Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:18 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


5

Montag, 16. Dezember 2013, 16:36

Hey!
Die Höhe hängt denke ich von der Technik ab, die du verwenden möchtest und der Bepflanzung.
Mein neues Terrarium ist auch ion Planung, und ich strebe auch so 70-80cm Höhe an.

LG
Signatur von »Rudi93«
"Every little thing can make a difference to help heal the world" :WSK3:
Dr. Jane Goodall

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Rudi93 verfasst am Montag, 16. Dezember 2013, 16:36 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »stock« ist männlich

Beiträge: 1 313

Vorname: Martin Leonard

Arten: Land-, Erd,- Sumpf,- und Wasserschildkröten

Wohnort: Berg.-Land

Beruf: zoolog. Berater

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. Dezember 2013, 17:04

Ich habe Rhinoclemmys pulcherima manni mit Anolis gehalten. Ging auch eine zeitlang (fast ein Jahr) gut, bis die Anolis Eier legten und die Rhinoclemys lernten auf die im Terrarium gepflanzten Bäume (Ficcus benjamina) zu klettern. ;(cr
Signatur von »stock« Mit schildkröterischen Grüssen

:walk:

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stock verfasst am Montag, 16. Dezember 2013, 17:04 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »Kasiopeia« ist weiblich
  • »Kasiopeia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Vorname: Kasiopeia

Arten: 4 Griechen, 2 südamerikanische Prachterdschildkröten

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 16. Dezember 2013, 22:59

Hallo!

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen 2 Terrarien zu nehmen und die Tiere nicht zusammen zu setzen. Risiko ist mir zu hoch.

Gruß

Simone

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Kasiopeia verfasst am Montag, 16. Dezember 2013, 22:59 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


  • »schildegard« ist weiblich

Beiträge: 185

Arten: carbonaria 1.1 -canarien,jap.moevchen,amadine - hunde 2.2 und aquarien

Wohnort: fuerteventura

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. Dezember 2013, 23:13

eidechsen und geckos

hallo, guten abend!
ich weiss nicht, ob dir mein geschreibsel hilft. ich habe zwei koehler, die ganzjaehrig draussen leben. in das beheitzte schlafhaus ist dann recht schnell eine eidechse eingezogen, die ueber die jahre recht zahm wurde und immer mit den schildkroeten zusammen am futternapf sass. spaeter entdeckte ich dann noch einen gecko, der des abends regelmaessig aus dem haus schlich (nachtaktiv). dann klebte er grossflaechig ueberall wo es was zu futtern gibt.

um es endlich auf den punkt zu bringen: nur weil geckos so klein sind, brauchen sie dennoch viel platz. ein therarium als einzige behausung mag ich persoenlich nicht.
entschuldigung!
ganz liebe gruesse,
bina
Signatur von »schildegard« der mensch ist der könig der tiere, denn seine grausamkeit überschreitet die ihrige.(spanisches sprichwort)

Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers schildegard verfasst am Montag, 16. Dezember 2013, 23:13 Uhr wider, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von diesem Beitrag distanzieren. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Thema bewerten